SpongeForum – unser SpongeBob-Forum

Die Abkürzung (Episode)

Aus SpongePedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die Abkürzung
190a Episodenkarte-Die Abkürzung.jpg

© Viacom

Episodennummer: 190a
Staffel/
Produktionsjahr:
9/2015
Originaltitel: Lost in Bikini Bottom
Erstausstrahlung
USA:
16.07.2015
Erstausstrahlung
Deutschland:
16.11.2015
Vorherige Episode: Vom Grill verjagt
Nächste Episode: Fahrschule Krabs
Charaktere Synchronsprecher
SpongeBob Schwammkopf Santiago Ziesmer
Patrick Star Fritz Rott
Thaddäus Tentakel Joachim Kaps
Mr. Krabs Jürgen Kluckert
Sandy Cheeks Cathlen Gawlich
190a SpongeBob-Sand.jpg SpongeBob kriecht mit letzter Kraft zur Krossen Krabbe. © Viacom

Die Abkürzung ist eine Episode aus der neunten Staffel, in der SpongeBob sich verirrt und sich im schlechten Teil Bikini Bottoms befindet.

Inhaltsverzeichnis

Handlung

Nachdem Thaddäus eines Morgens ein Schaumbad nimmt und sein Haus verlässt, um zur Krossen Krabbe zu gehen, verlässt auch SpongeBob sein Haus, jedoch nur mit Unterhose. Nachdem SpongeBob sich eine Hose angezogen hat, geht er, gegen Thaddäus' Willen, mit ihm zur Arbeit. Mitten auf dem Weg zur Arbeit bekommt SpongeBob plötzlich Panik, da er nur 15 Minuten zu früh ist. Der Schwamm schlägt daher vor eine zu Abkürzung nehmen. Thaddäus erklärt ihm jedoch, dass sie auf einer Geraden gehen und man daher keine Abkürzung nutzen kann. SpongeBob meint jedoch, dass es immer eine Abkürzung gibt. Nachdem Thaddäus fragt, wer ihm so etwas erzählte hätte, geht Patrick an den beiden vorbei und sagt, dass es immer eine Abkürzung gibt. Nachdem der Seestern an den beiden vorbei gegangen ist, meint SpongeBob, dass er die Abkürzung finden wird, während Thaddäus den normalen Weg geht. Nachdem SpongeBob eine Abkürzung nimmt, bei der er über Hügel läuft, unter einem Haus durchkrabbelt und in einen Dornenbusch rennt, stellt sich plötzlich heraus, dass er wieder auf dem normalen Weg ist. Darauf erklärt ihm Thaddäus noch einmal, dass der Weg zur Krossen Krabbe gerade ist und man daher keine Abkürzung nutzen kann. SpongeBob überlegt kurz und rennt dann weg vom Weg, um die Abkürzung zu finden. Als SpongeBob jedoch die Abkürzung sucht, stellt er fest, dass er im schlechten Teil von Bikini Bottom ist. SpongeBob erinnert sich daran, dass Sandy sagte, dass man seine Route „anhand von örtlichen Orientierungspunkten planen sollte“. Daraufhin hält der Schwamm Ausschau nach örtlichen Orrientierungspunkten. Nachdem er diese gefunden hat sieht er auch schon das Schild, welches immer vor der Krossen Krabbe steht. Währenddessen ist Thaddäus schon in der Krossen Krabbe, in welcher alles noch ganz ruhig ist. Als plötzlich Mr. Krabs zu Thaddäus kommt, fragt die Krabbe den Tintenfisch mit sarkastischer Stimme, ob er noch etwas bräuche. Thaddäus meint darauf, dass er alles hätte und macht sich einen Cappuccino. Unterdessen ist auch SpongeBob schon bei der Krossen Krabbe, jedoch stellt sich heraus, dass es die Krabbige Kruste (engl. Krabby Krust) ist. Nachdem SpongeBob einen Fisch dort auffindet, fragt der Schwamm ob er wüsste, wo die Krosse Krabbe ist. Der Fisch meint jedoch, dass er das Lokal nicht kenne. Nachdem ihm SpongeBob davon erzählt und ihm sogar Gutscheine gibt, läuft der Fisch zu seinem Bootmobil und fährt sofort zur Krossen Krabbe. SpongeBob wird jedoch zurück gelassen. SpongeBob fängt an zu weinen, jedoch fallen ihm dann wieder die Orientierungspunkte ein. Der Schwamm überlegt woher er gekommen ist, stellt jedoch fest, dass er sich verlaufen hat und gerät in Panik, bis er einen kaputten Hydranten findet, welchen er als Orientierungspunkt nutzt. Nachdem er sich neben den kaputten Hydrant setzt und diesen Hyazient tauft, fällt ihm auf, dass überall kaputte Hydranten sind. Als er plötzlich ein Münztelefon sieht, ruft er verzweifelt Thaddäus an. Da man für das Münztelefon Geld braucht, holt SpongeBob seinen letzten Groschen aus der Hosentasche. Thaddäus hebt tatsächlich ab und fragt wie es mit der Abkürzung läuft, darauf antwortet SpongeBob, dass er beim Sperrmüllsofa falsch abgebogen wäre. Plötzlich wird der Anruf abgebrochen. Da SpongeBob keinen weiteren Groschen hat rennt er aus Panik zu einem Sperrmüllsofa, auf welchem drei Fische, die Limonade trinken, sitzen. SpongeBob sucht in den Ritzen des Sofas nach einem Groschen, was den drei Fischen gar nicht gefällt. Die drei Fische drinken wütend weiter, darauf fragt SpongeBob, ob es nicht zu früh am Tag wäre, Limo zu trinken. Einer der Fische geht wütend auf SpongeBob los und meint, dass er ohne die Limo seinen harten Arbeitstag, als Fahrradtaxifahrer nicht schaffen würde. SpongeBob fragt ob er wirklich Fahrradtaxi fahren würde, worauf der Fisch sofort sein Fahrradtaxi holt um SpongeBob in die Krosse Krabbe zu bringen. Es stellt sich jedoch heraus, das Schorsch, der Fahrradtaxifahrer, SpongeBob zur Krossen Klaffmuschel (engl. Krusty Klam) gebracht hat. Der Schwamm schreit ihm noch hinterher aber Schorsch ist schon weg. SpongeBob gerät in Panik und läuft quer durch den schlechten Teil von Bikini Bottom, bis er dann doch endlich zur richtigen Krossen Krabbe findet. Nachdem SpongeBob endlich in der Krossen Krabbe ist, ist er so glücklich, dass er jeden Gast und die Toiletten umarmt. Nachdem er jeden umarmt hat geht er auf Thaddäus zu und sagt ihm, dass er es doch mit der Abkürzung geschafft hat. Im selben Augenblick kommt Mr. Krabs, welcher ebenfalls von SpongeBob umarmt wird. Mr. Krabs weist ihn jedoch daraufhin hin, dass er nach Hause gehen und ein Schaumbad nehmen soll. Darauf fragt Thaddäus, wieso er selber nicht auch nach Hause gehen könnte, um ein Schaumbad zu nehmen. Darauf meint Mr. Krabs, dass er wie aus dem Ei gepellt aussehen würde, worauf Thaddäus aus der Krossen Krabbe läuft und sich so dreckig, wie möglich macht. Thaddäus fragt nun noch einmal ob er ein Schaumbad nehmen dürfe. Mr. Krabs wäscht ihn darauf sofort mit dem Gartenschlauch ab und befiehlt ihm wieder an die Arbeit zu gehen, als plötzlich der Fisch, welcher von SpongeBob Gutscheine bekommen hat auftaucht. Dieser fragt Mr. Krabs: „Einen kaufen, einen gibt's Gratis?“ Worauf Mr. Krabs antwortet: „Einen kaufen, sonst gibt's gar nichts.“ Darauf gehen die beiden in die Krosse Krabbe, während Thaddäus, weiter auf dem Boden, in einer Pfütze liegt.

Trivia und Fehler

  • Das ist die erste Episode, die von Jack Pendarvis geschrieben wurde.
  • Dies ist nach Produktionsreihenfolge die erste Episode mit Joachim Kaps als Sprecher von Thaddäus.
  • Der Arbeitstitel für die Episode lautete „The Shortcut“.
  • Dies ist die erste neue Episode, die nach dem zweiten SpongeBob-Film im amerikanischen Fernsehen ausgestrahlt wurde.
  • Diese Episode wurde in den USA vor den Kids’ Choice Sports Awards ausgestrahlt.
  • Die Episode ähnelt der Episode „Ghetto-Brot“ aus der Serie „Die Brot-Piloten“. Dort müssen die Hauptcharaktere aus dem schlechten Teil der Stadt Ducktown finden.
  • Harold taucht in dieser Episode als Fahrradtaxifahrer namens „Schorsch“ auf.
  • Man kann sehen, dass es eine gerade Strecke zur Krossen Krabbe ist, doch später ist der Weg sehr kurvenreich.

Alle Charaktere

© Viacom

Bewertung


← 8. Staffel 9. Staffel 10. Staffel →
179a 179b 180a 180b 181a 181b 182a 182b 183a 183b 184a 184b 185 186a 186b 187a 187b 188a 188b 189 190a 190b 191a 191b
192a 192b 193a 193b 194a 194b 195a 195b 196a 196b 197a 197b 198a 198b 199a 199b 200 201a 201b 202a 202b 203a 203b 204a 204b
Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
SpongePedia
SpongeBob
Werkzeuge
In anderen Sprachen