SpongeForum – unser SpongeBob-Forum

Krabbenburger

Aus SpongePedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
© Viacom

Krabbenburger sind Genuss- bzw. Nahrungsmittel aus dem Fast-Food-Bereich, die in der Krossen Krabbe verkauft werden. Nur SpongeBob, Jim, der ehemalige Burgerbrater, Betsy Krabs, und Mr. Krabs kennen das Geheimrezept. Plankton versucht ständig, einen Burger zu klauen, um die Formel zu erhalten.
Es gibt verschiedene Variationen wie den Doppeltripleriesenmac oder den Baby-Bubi-Burger. Auch mit Quallengelee ist er zu empfehlen. Dennoch führt ein zu häufiger Verzehr der Krabbenburger zu einer Explosion, nachdem sie in die Oberschenkel rutschen, wie in der Episode Nur einen Bissen zu sehen ist. Im Allgemeinen besteht ein Krabbenburger aus Sesambrötchen, Bulette, Tiefseekäse, Gürkchen, Salat, Tomate, Zwiebel, Ketchup, Senf und der geheimen Essenz.

Momentaufnahme von Krabbenburgern
© Viacom

Trotz gründlicher Kontrollen gab es dreimal einen Burger, der verfault war. Zum einen findet SpongeBob in der Episode Geizig bleibt geizig einen alten Krabbenburger (der eigentlich nur ein Burger bzw. die Frikadelle ist) unter dem Grill.
Einmal stellen SpongeBob und Mr. Krabs gemeinsam den „Killerburger“ her, um den Gesundheitsinspektor, von dem sie denken, dass er ein Verbrecher sei, unschädlich zu machen. Außerdem wird ein fauliger Krabbenburger von Seiten der Kundschaft bemängelt, als die Krosse Krabbe in der Episode Chef werden ist nicht schwer… kurzzeitig unter der Leitung von Plankton steht (nachdem er mittels des Tauschomaten die Identität von Mr. Krabs angenommen hat).

Der Krabbenburger © Viacom

Nicht als Burger anerkannt werden hier die verschiedenen Variationen aus der Episode Die Angst vor dem Krabbenburger.
Wie man in der Episode Burgina erfährt, haben Krabbenburger Geschlechter. Es ist zwar nicht bekannt, wo der Unterschied ist, doch Burgina, der Krabbenburger in den SpongeBob sich verliebt, ist weiblich. In der Episode Ein ganz neuer Tintenfisch macht Thaddäus die besten Krabbenburger.
In der Episode SpongeBob gegen den Burger-Aparillo erfährt man, dass eine Gerätschaft, der Burger-Aparillo, auch Krabbenburger „fabrizieren“ kann und sie sollen, nach Thaddäus, der ihn erfunden hat, aber genau so gut sein wie die von SpongeBob. In der Episode Plankton! spricht SpongeBob die Krabbenburgerformel aus (Brötchen, Zwiebel, Tomate, Salat, Gürkchen, Tiefseekäse, Bulette, Brötchen).

In einigen Episoden ab der 7. Staffel werden die Krabbenburger (bzw. die Fleischscheiben) auch Krabouletten genannt.

Preis

Der Preis des Krabbenburgers variiert hin und wieder:

Episode Preis für einen Krabbenburger
Gedächtnisverlust $2,00
Der Doppelgänger $2,99 ($0,99 am Mittwoch)
Blaubarschbube rebelliert $1,25
Sommeranfang $2,99
Das Ausbildungsvideo $2,00
Burgina $0,25 (für Mitarbeiter)
Der Krosse Schwamm $1,98 (später $2,98)
Schöner neuer Abfalleimer $25,00 („wegen des aufgemotzten Ambientes“)
Der SpongeBob Schwammkopf Film $101,00 (kurz vor dem Eintreffen von König Neptun)
Spongikus $1,00 am Anfang der Episode und $10,00 am Ende
SpongeBob ermittelt ca. $1,64, da Sandy für 283 Burger $465 zahlt
Piratenopa $2,00
Eiskalt entwischt $20,00 (Jubiläumsangebot)
Der Sommerjob $1,00
Der Fluch des Banns $4,50
Gratis-Übel $2,99 ($2,98 nach der Senkung der Preise)
Zwei knallharte Halunken $2,00

Zutaten: Doppel-Triple-Chefburger auf Floß aus der Episode Gedächtnisverlust

Nr. der Zutat Zutaten
1 Brötchen
2 Käse
3 Salat
4 Burger
5 (Ketchup & Senf)
6 Tomaten
7 Käse
8 Burger
9 Brötchen

Galerie

© Viacom

Lesenswerter Artikel





Lesenswerter Artikel Dieser Artikel wurde in die Liste der Lesenswerten Artikel aufgenommen.
Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
SpongePedia
SpongeBob
Werkzeuge
In anderen Sprachen