SpongeForum – unser SpongeBob-Forum

Zurück zur Natur (Episode)

Aus SpongePedia
(Unterschied zwischen Versionen)
Wechseln zu: Navigation, Suche
K (Bot: Automatisierte Textersetzung (-Bild: +Datei:))
Zeile 40: Zeile 40:
 
Datei:1a SpongeBob2.jpg|[[SpongeBob Schwammkopf]]
 
Datei:1a SpongeBob2.jpg|[[SpongeBob Schwammkopf]]
 
Datei:59 Gaukler-Patrick.jpg|[[Patrick Star]] (r.)
 
Datei:59 Gaukler-Patrick.jpg|[[Patrick Star]] (r.)
Bild:Sandypat.JPG|[[Sandy Cheeks]] (l.)
+
Datei:Sandypat.JPG|[[Sandy Cheeks]] (l.)
Bild:Hokus.jpg|[[Thaddäus Tentakel]] (r.)
+
Datei:Hokus.jpg|[[Thaddäus Tentakel]] (r.)
Bild:Loop.jpg|[[Gary]]
+
Datei:Loop.jpg|[[Gary]]
 
Datei:Schneekugl.jpg|[[Mr. Krabs]]
 
Datei:Schneekugl.jpg|[[Mr. Krabs]]
Bild:Spucki.jpg|[[Quallen]]
+
Datei:Spucki.jpg|[[Quallen]]
Bild:Seeigel.JPG|[[Seeigel]]
+
Datei:Seeigel.JPG|[[Seeigel]]
 
</gallery>
 
</gallery>
  

Version vom 30. März 2012, 18:29 Uhr

Zurück zur Natur
9a Episodenkarte-Zurück zur Natur.jpg

© Viacom

Episodennummer: 9a
Staffel/
Produktionsjahr:
1/1999
Originaltitel: Nature Pants
Erstausstrahlung
USA:
11.09.1999
Erstausstrahlung
Deutschland:
05.09.2002
Vorherige Episode: Quietschende Schuhe
Nächste Episode: Im Gegenteil
Charaktere Synchronsprecher
SpongeBob Schwammkopf Santiago Ziesmer
Patrick Star Marco Kröger
Sandy Cheeks Cathlen Gawlich
Thaddäus Tentakel Eberhard Prüter
Gary Tom Kenny
Mr. Krabs Jürgen Kluckert
Natur.jpg
„Nichts für ungut, Mr. Krabs! Aber ich habe mir überlegt, mein ödes, dekadentes Dasein aufzugeben und ein freies und naturnahes Leben unter den Quallen zu führen.“

© Viacom

In der Episode Zurück zur Natur aus der ersten Staffel will SpongeBob sein Dasein in Bikini Bottom aufgeben und wie die Quallen frei in der Wildnis leben.

Inhaltsverzeichnis

Handlung

© Viacom

Zu Beginn der Episode befinden wir uns in der Krossen Krabbe, in der SpongeBob gerade Krabbenburger zubereitet. Allerdings ist er mit den Gedanken ganz woanders: SpongeBob träumt davon, eine Qualle zu sein und mit seinen „Brüdern“ über die Quallenfelder zu streifen. Die mangelnde Konzentration auf seine Arbeit führt allerdings dazu, dass in der Küche ein Feuer ausbricht und die Feuerwehr zum Löschen anrücken muss. Nachdem Mr. Krabs den zusammengeschrumpelten SpongeBob vom Herd gekratzt hat, bittet er ihn zum Gespräch ins Büro.
Als er von Mr. Krabs gefragt wird, warum er in letzter Zeit so oft mit den Gedanken woanders sei, verkündet SpongeBob, dass er von der öden Zivilisation genug habe und ein Leben in freier Wildbahn führen möchte. Bei Mr. Krabs löst diese Aussage zunächst schallendes Gelächter aus, allerdings muss er bald erkennen, dass SpongeBob es ernst meint.
Bevor er sein neues Leben beginnt, verschenkt SpongeBob all sein Hab und Gut an seine Freunde. Zum Schluss zieht er sogar seine Hose aus, da er glaubt, diese nun auch nicht mehr zu brauchen. Während Thaddäus und Sandy glauben, dass SpongeBob es nicht allzu lange in der freien Natur aushalten wird, versinkt Patrick in einem Tal der Tränen.
Als SpongeBob die Quallenfelder erreicht, fühlt er, dass er daheim ist, und schreit es in die Welt hinaus. Erste negative Erfahrungen – beispielsweise schmeckt ihm das Seegras nicht besonders, und als er einer Qualle die Hand schüttelt, wird er gestochen – bremsen seine Euphorie zunächst nicht. Nach kurzer Zeit erblickt SpongeBob Patrick und Sandy, die versuchen, ihn mit einem schönen Picknick indirekt zur Rückkehr zu bewegen. Allerdings kann Patrick nicht an sich halten und fleht SpongeBob geradezu an, zurückzukehren, was dieser ablehnt.


Kurze Zeit später begegnet SpongeBob Patrick erneut – der Seestern will ihn einfangen und als Trophäe in seinem Zimmer aufhängen, wenn er ihn schon nicht als Freund haben kann. Nach einer atemberaubenden Verfolgungsjagd kann SpongeBob seinen Freund abhängen und sich in Sicherheit bringen. Anschließend macht er es sich im „Quallenstock“ gemütlich, aus dem er jedoch nach kurzer Zeit von den Quallen auf äußerst schmerzhafte Weise verjagt wird.
SpongeBobs Freunde geben eine Party zu Ehren seiner Rückkehr © Viacom


SpongeBob, inzwischen nicht mehr so begeistert vom Leben in freier Wildbahn, verbringt die Nacht in einer Höhle, in der er allerdings erbärmlich friert. Als er dann auch noch von giftigen Seeigeln angegriffen wird, ergreift SpongeBob die Flucht. Schließlich zieht es SpongeBob in seine alte Heimat Bikini Bottom zurück. Inzwischen bereut er es zutiefst, sein tolles Leben und seine Freunde einfach aufgegeben zu haben. Als SpongeBob sein altes Haus betritt, wird er dort bereits von Patrick, Sandy, Mr. Krabs und Thaddäus erwartet, die in weiser Voraussicht eine tolle „Willkommen zurück“-Party für ihn vorbereitet haben. Überglücklich schließt SpongeBob seine Freunde in die Arme, zieht auf dringendes Bitten von Thaddäus seine Hose wieder an und verspricht Mr. Krabs, am nächsten Morgen wieder bei der Arbeit zu erscheinen. Als SpongeBob noch einmal von seinen Freunden umarmt wird, spüren diese plötzlich einen heftigen Juckreiz - verursacht durch die Seeigel, die der Schwamm aus der Wildnis mitgebracht hat.

Trivia und Fehler

  • Als Sandy und Thaddäus spekulieren, wie lange SpongeBob es wohl in der Wildnis aushalten werde, sagt Thaddäus: „Ich geb' ihm 11 Minuten.“ Dies ist offensichtlich eine Anspielung auf die Länge einer normalen Episode. Ähnliche Aussagen finden sich beispielsweise in den Episoden Club SpongeBob und Namenlos.
  • Quallen essen sehr gerne Seegras.
  • Obwohl alle bei SpongeBob zu Hause sind, um ihn zu überraschen, brennt bei Thaddäus das Licht.
  • In der Schlussszene, nach der Gruppenumarmung, bekommen alle Anwesenden einen Juckreiz und robben über den Boden. Unter den Juckreizgeplagten ist auch Sandy. Wie jedoch konnte das Gift der Seeigel, welches noch an SpongeBob haften musste, durch eine Umarmung ihren Anzug durchdringen?
  • Die Höhle war dieselbe wie in der Episode Die SteinBobs und SpongeBobs atlantisches Abenteuer.
  • Der Olle Zuverlässige taucht auf, das zweite Mal in Der Quallenfischernetzdieb.

Alle Charaktere

© Viacom

Zitate

  • SpongeBob: „Und du bekommst meinen Dosenöffner.“
    Thaddäus: „Und ich dachte schon, diese Freundschaft würde sich niemals auszahlen.“
  • Sandy: „Da ist er, Patrick! Sag' deinen Text.“
    Patrick (liest von einem Zettel ab, den Tränen nahe): „Herzlichen Dank, Sandy. Ich nehm' gern einen. Nimmt Burger. Nur schade, dass SpongeBob nicht hier ist. Das ist sein Lieblingsessen. Ich wünsch' mir, dass er nach Hause kommt. Beißt ab.“
  • Patrick: „SpongeBob, bitte komm zurück! Ich vermisse dich. Sandy vermisst dich. Sogar Thaddäus vermisst dich!“ (In der nächsten Einstellung sieht man Thaddäus in seiner Wohnung ein Freudenfest veranstaltet.)

Mitschrift und Bewertung



1. Staffel 2. Staffel →
01a 01b 01c 02a 02b 03a 03b 04a 04b 05a 05b 06a 06b 07a 07b 08a 08b 09a 09b 10a 10b
11a 11b 12a 12b 13a 13b 14a 14b 15a 15b 16a 16b 17a 17b 18a 18b 19a 19b 20a 20b

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
SpongePedia
SpongeBob
Werkzeuge
In anderen Sprachen