SpongeForum – unser SpongeBob-Forum

SpongePedia:Interview/Monique Reymond

Aus SpongePedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Monique Reymond ist eine US-amerikanische Geräuschemacherin, die von 2007 bis 2010 an 19 Folgen von SpongeBob gearbeitet hat. Sie hat Facebook, es ist möglich, ihr dort eine Nachricht zu schreiben und sie um das Interview zu bitten. Hier hat sie schon einmal ein Interview gegeben und scheint sehr redefreudig zu sein.

Inhaltsverzeichnis

Kontakt

Fragen

  1. SpongePedia: Frau Reymond, viele unserer jungen Leser haben noch nie etwas von einem „Geräuschemacher“ gehört. Können Sie kurz erklären, was sie eigentlich machen?
  2. SpongePedia: Es ist eine Frage, die man in vielen Interviews liest, aber ihr Beruf ist doch so außergewöhnlich, dass wir nicht darum herum kommen, nachzufragen, wie sie eigentlich dazu gekommen sind? Und wo haben Sie Ihren Beruf erlernt?
  3. SpongePedia: Es gibt viele „Sounddatenbanken“ und seit vielen Jahrzehnten schon werden von Geräuschemachern schon Geräusche aufgenommen. Warum braucht man eigentlich immer noch neue und befürchten Sie, dass in Zukunft immer mehr Geräusche digital erzeugt werden?
  4. SpongePedia: Warum werden Geräuschemacher überhaupt benötigt? Kann man nicht fast jede Situation nachstellen und das entstehende Geräusch einfach aufzeichnen?
  5. SpongePedia: Sie arbeiten seit sehr vielen Jahren für Filme und Serien und haben sicher tausende Geräusche aufgenommen. Haben Sie dafür Zuhause Ihr eigenes Studio? Und dürfen Sie sich eine Sounddatenbank erstellen, mit allen Geräuschen, die Sie schon erzeugt haben und diese wiederverwenden, oder gehören die Geräusche immer dem Studio?
  6. SpongePedia: Als Zuschauer achtet man meistens gar nicht so sehr auf Geräusche, viele fallen auch nicht auf. Dass die Geräusche nicht fremdartig wirken ist wahrscheinlich auch die Kunst an ihrem Beruf, aber wie viele „künstlich erzeugte“ Geräusche werden bei SpongeBob in einer Episode eigentlich durchschnittlich verwendet?
  7. SpongePedia: Können Sie sich an das außergewöhnlichste Geräusch erinnern, dass Sie für SpongeBob erzeugt haben? Sowohl hinsichtlich des Klangs im Allgemeinen, als auch im Bezug auf die Mittel, die sie genutzt haben, um das Geräusch zu erzeugen.
  8. SpongePedia: Die Trickfilmstudios und Fernsehsender sparen ja leider sehr viel und setzen viele Künstler unter Zeitdruck – wie viel Zeit bleibt Ihnen, um die Geräusche für eine Elf-Minuten-Episode zu erzeugen? Arbeiten Sie im Team mit anderen der zahlreichen Geräuschemacher, die für SpongeBob arbeiten?
  9. SpongePedia: Wie gerade angemerkt, gibt es einige Geräuschemacher und sicher muss man besonders gut sein, um dauerhaft Erfolg zu haben. Gibt es bestimmte Geräusche, die sie besonders gut können, vielleicht sogar besser, als irgendjemand sonst?
  10. SpongePedia: Wenn Sie für eine SpongeBob-Episode Geräusche erzeugt haben, wer bestimmt dann, an welcher Stelle welche Geräusche benötigt werden? Wird das vorgegeben oder lesen sie das Drehbuch, schauen die halbfertige Episode und entscheiden dann, wo ein Geräusch benötigt wird?

Übersetzung ins Englische

  1. Ms Reymond, most of our typically young readers haven't heard of the profession "Foley Artist" yet. Could you briefly explain what you are doing in this job?
  2. Although the following question is asked in quite a lot interviews, we have to ask it too because of your job's specialty/uniqueness: How and why did you become an Foley Artist and where did you get trained?
  3. Nowadays there are many data banks for digital sounds and many sounds have been recorded over the last decades. Are you afraid that in future more and more sounds are generated the digital way? And why do we still need new sounds?
  4. Why is the profession of a Foley Artist still needed? Isn't it possible to simply construct [<-passt nicht gut] nearly every situation and record the needed sound?
  5. You have worked for many years for TV series and movies and thereby surely created thousands of sounds. Do you have an own studio for that at home? What about own data banks for sounds? Are you allowed to record your creations and later use them again or do the sounds for a movie belong to this movie and cannot be used for another movie or series?
  6. The average observer doesn't really focus on the sounds, in fact, many aren't even noticed directly. This probably is the sticking point of your profession, trying to let it appear as a natural sound. However, can you tell us, how many different sounds are used in one "SpongeBob" episode approximately?
  7. Can you remember the most remarkable sound you ever created for "SpongeBob SquarePants" (the series)? Could you rely on the general tone on the one hand, and on the other hand on the instruments you used? [bin nicht sicher, ob das so verstanden wird, wie es gemeint ist^^]
  8. The animated series film-studios as well as broadcasting stations try to save to save a lot of money and therefore want the artists to work a lot in short time. What amount of time do you get to create the necessary sounds for an 11-minute SpongeBob episode? Is there teamwork with all the other Foley Artists working for the series?
  9. As we mentioned just a few moments ago, there are some Foley Artists and you surely have to be very skilled in order to stay succussful. Are there some sounds or areas of sounds you can creaty extremely well, maybe even better than anyone else?
  10. If you created a special sound for a SpongeBob episode, who would decide, how and in which scene it will be used? Is this fixed before you create the sound or do you read the raw script and then decide, where to place a sound and create this one?


Diskussion

Danke für die super Übersetzung, Qtw. Zu Frage 7: ich habe die Frage so formuliert, weil „ein außergewöhnliches Geräusch“ unterschiedlich definiert werden kann: 17 Kokosnüsse, die auf einen Elefanten fallen, gibt es, wenn überhaupt, vielleicht in einem Film; insofern also außergewöhnlich – andererseits ist das Geräusch wahrscheinlich sehr einfach nachzustellen. Jemanden, dem eine Bratpfanne über die Rübe gezogen wird, gibt es in vielen Filmen, ist sogesehen also nicht außergewöhnlich; dieses Geräusch zu erzeugen, aber vielleicht außergewöhnlich schwer. Ich will eigentlich nur nicht, dass sie die Frage falsch versteht und darunter nur eine von den beiden Möglichkeiten sieht – insofern passt deine Übersetzung gut. --Aku [ Webmaster ] 11:24, 8. Jun. 2011 (CEST)

Es wäre schön, wenn wir noch fünf Fragen oder so dazubekämen! Überlegt euch doch vielleicht mal was. --Aku [ Webmaster ] 15:26, 5. Jan. 2012 (CET)
Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
SpongePedia
SpongeBob
Werkzeuge