SpongeForum – unser SpongeBob-Forum

Bikini-Atoll

Aus SpongePedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
© Viacom
Bikini-Atoll bei Sonnenuntergang © Viacom

Das Bikini-Atoll ist ein rund 6 Quadratkilometer umfassendes, unbewohntes Atoll in Mikronesien und gehört zu den dort situierten Marshallinseln. Zwischen 1946 und 1958 fungierte das Atoll als Fläche für mehr als 20 Atombombentests. Bei diesem Atoll handelt es sich um die kleine Insel, die in der Serie des Öfteren zum Beispiel beim Wechsel von Tageszeiten gezeigt wird. Sie ist auch im Opening zu sehen. Im zweiten SpongeBob-Film spielt die Anfangs- und Endszene auf der bekannten Insel mit den drei großen Palmen. Burger-Bart hat sich dort das Buch geholt, mit welchem er die Realität verändern kann. Seinen Namen hat Bikini Bottom auch von diesem Atoll, denn die Stadt liegt unter dem Bikini-Atoll auf dem Meeresgrund (Bottom).

Links

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
SpongePedia
SpongeBob
Werkzeuge