SpongeForum – unser SpongeBob-Forum

Schneckenwahnsinn (Krankheit)

Aus SpongePedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Schneckenwahnsinn ist zusammen mit Tollwut, „Schneckenpest“, „Schalenfieber“, „Schleimiger Schneckitis“, Schleimhautentzündung und Pubertätsangst eine Seuche und Schneckenkrankheit aus der gleichnamigen Episode, bei der es sich allerdings nur um einen Mythos und somit auch um eine psychosomatische Krankheit handelt. Im Endstadium der „Krankheit“ halten sich die Infizierten für Zombies.

Übertragung und Symptome

Die Krankheit wird angeblich durch den Biss einer infizierten Schnecke übertragen, allerdings nehmen die Bikini Bottomer später in der Episode Schneckenwahnsinn an, dass sie sich auch durch das Wasser verbreitet.

Laut Patrick äußert sich die Krankheit durch Kratzen im Hals, ein Kribbeln im Brustkorb, blutunterlaufene Augen, Gleichgewichtsstörungen und ernstlich ungepflegte Zehennägel. Zum Schluss denken die Betroffenen schließlich, sie seien Zombies.
Tatsächlich entdecken viele Bewohner Bikini Bottoms, die von Gary gebissen werden, diese Symptome an sich. Allerdings kommt dies nur zustande, weil sie durch Patrick bzw. Thaddäus von ihnen erfahren und sich einbilden, diese auch zu haben.

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
SpongePedia
SpongeBob
Werkzeuge
In anderen Sprachen