SpongeForum – unser SpongeBob-Forum

Währung Bikini Bottoms

Aus SpongePedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Geld aus der Episode Mini-Thaddäus © Viacom

Die offizielle Währung Bikini Bottoms ist der Muschel-Dollar. Des Weiteren gibt es die kleinere Einheit Cent. Es gibt 1-, 5-, 10- und 25-Cent-Stücke. Dollar sind immer Scheine, die es in beliebiger Größe gibt. 1-Cent-Stücke werden auch als Pennys bezeichnet. In der Episode Neureich bekommt SpongeBob LKW-Ladungen voll mit Geld und wird zum reichsten Bewohner Bikini Bottoms.

Besonders dem Geld gewidmet ist die Episode Geld quatscht mit der Welt. In der Episode Ohne einen Penny geht es speziell um einen von SpongeBob gefundenen Penny, der sich jedoch als 500-Dollar-Schein entpuppt.

Im Film gibt es den Nüsschen-Dollar. Dies ist eine Währung, die ähnlich dem real existierenden Disney-Dollar 1 zu 1 eingetauscht werden kann. Der Nüsschen-Dollar ist in allen teilnehmenden Goofy-Goober-Läden einlösbar. In der Episode Früher war Früher früher gibt es in einer Paralleldimension den Mantarochen-Dollar in Bikini Bottom.

Mr. Krabs in Geld aus der Episode „Eine Nacht im Safe“ © Viacom

In der Episode Eine Nacht im Safe wird die Bank von Bikini Bottom-Bank eröffnet, in der es einen riesigen Banktresor gibt, in dem das gesamte Geld gelagert wird. Möchte man etwas einzahlen, erhält man Sofortzinsen, die sehr hoch und daher auch sehr begehrt sind. Mr. Krabs wird in diesem Banktresor eingeschlossen und verbringt seine Zeit mit den Unmengen an Geld.

Bilder

© Viacom

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
SpongePedia
SpongeBob
Werkzeuge