Goldenes Füllhorn

Aus SpongePedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Das Goldene Füllhorn © Viacom

Das Goldene Füllhorn ist ein Preis, welcher nur in der Episode Schiffbruch mit Burger auftritt. Am Anfang der genannten Episode erwähnt Mr. Krabs das Goldene Füllhorn und erklärt, dass es bei der Food-Con vom Preisrichter verliehen wird. Mr. Krabs möchte mithilfe des Krabbenburgers den Wettbewerb für das beste Essen gewinnen und mit SpongeBob, Thaddäus und Patrick zur Food-Con fahren. Nach einer turbulenten Fahrt zur Food-Con isst Patrick alle Burger, bis auf einen, auf. Die vier gehen daraufhin zu Fuß zur Food-Con, müssen jedoch im Wald übernachten. Da sie seit Stunden nichts mehr gegessen haben, wollen sie unbedingt den Krabbenburger essen. SpongeBob erklärt ihnen allerdings, dass sie dann nicht die Food-Con und das Goldene Füllhorn gewinnen könnten, und gibt ihnen einige „Naturburger“, welche aus Steinen und Gras bestehen. Als Mr. Krabs, Patrick und Thaddäus SpongeBob am nächsten Tag durch den Wald jagen, um an den Krabbenburger zu kommen, stellen sie fest, dass sie es bis zur Food-Con geschafft haben. SpongeBob übergibt dem Preisrichter den Krabbenburger, muss jedoch feststellen, dass es sich um einen Naturburger handelt! Der Preisrichter hält den Naturburger jedoch für einen echten Krabbenburger und übergibt Mr. Krabs das Goldene Füllhorn.

Aussehen

Das Goldene Füllhorn ist, wie der Name schon sagt, komplett goldfarben. In dem Füllhorn kann man allerlei Früchte, wie Ananas, Bananen, Birnen, Äpfel und Weintrauben, erkennen.

Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge