Das Projekt der Überarbeitung von Episodenmitschriften hat begonnen!
Wenn du wissen willst, was es damit auf sich hat, klicke hier. Wenn du uns helfen willst, dann melde dich in diesem Thread im SpongeForum!

Schiffbruch mit Burger (Episode)

Aus SpongePedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Schiffbruch mit Burger
202a Episodenkarte-Schiffbruch mit Burger.jpg

© Viacom

Episodennummer: 202a
Staffel/
Produktionsjahr:
9/2015
Originaltitel: Food Con Castaways
Erstausstrahlung
USA:
13.07.2016
Erstausstrahlung
Deutschland:
30.11.2016
Vorherige Episode: Das Anschlagbrett
Nächste Episode: Schneckenpost
Charaktere Synchronsprecher
SpongeBob Schwammkopf Santiago Ziesmer
Patrick Star Fritz Rott
Thaddäus Tentakel Joachim Kaps
Mr. Krabs Jürgen Kluckert
202a Patrick-Thaddäus-Mr. Krabs-SpongeBob.jpg

SpongeBob zeigt den anderen selbst gemachte Krabbenburger © Viacom

Schiffbruch mit Burger ist eine Episode aus der neunten Staffel, in der sich SpongeBob und seine Freunde in einem Wald verirren.

Inhaltsverzeichnis

Handlung

Das Goldene Füllhorn © Viacom

Thaddäus langweilt sich gerade in der Krossen Krabbe, als plötzlich Mr. Krabs in diese stürmt und meint, dass er mit seinen Angestellten und Patrick zur Food-Con fahren will, um dort mit dem Krabbenburger das Goldene Füllhorn zu gewinnen. SpongeBob und Patrick sind sofort Feuer und Flamme, während Thaddäus weiterhin schlecht gelaunt ist.
Während der Autofahrt zur Food-Con spielen SpongeBob und Patrick Ich sehe was, was du nicht siehst, was Mr. Krabs und Thaddäus auf Dauer ziemlich nervt, weshalb die Krabbe sie bittet, aufzuhören. Als SpongeBob und Patrick ein wenig später einigen Lastwagenfahrern winken, welche daraufhin hupen, wird Thaddäus mehrmals aus seinem Schlaf geweckt, was das Fass endgültig zum Überlaufen bringt und Mr. Krabs nun keinen „Piep“ mehr hören möchte. Kurz darauf ruft SpongeBob mehrmals „Piep“. Mr. Krabs erklärt ihm erneut, dass er keinen Piep mehr hören möchte. Kurz darauf stellt sich jedoch heraus, dass SpongeBob Mr. Krabs auf das „Pieps Cliff“ aufmerksam machen wollte, in welches die vier samt Boot stürzen. Nachdem sie letzten Endes in der Wüste landen, müssen sie feststellen, dass ihr Boot komplett kaputt ist und Patrick aus Versehen alle Burger gegessen hat. SpongeBob findet jedoch noch einen letzten Burger, mit welchem sie nun zu Fuß zur Food-Con gehen wollen. Mr. Krabs lässt SpongeBob und Patrick jedoch den Wohnwagen schleppen, da sie den Unfall verursacht haben.
Nachdem SpongeBob und Patrick den ganzen Tag den Wohnwagen hinter sich zogen, brechen sie letzten Endes zusammen, weshalb Thaddäus vorschlägt, im Wald zu übernachten. SpongeBob möchte mit den anderen den Burger vor wilden Tieren schützen, doch schon bald fangen Patrick, Thaddäus und Mr. Krabs an durch Tricks an das Sandwich zu kommen, doch der Schwamm bleibt weiterhin hart und macht ihnen als Entschädigung einige „Naturburger“, welche jedoch nur Patrick schmecken. Bald schon haben die drei allmählich genug und jagen SpongeBob, um an den Burger zu kommen. Als sich SpongeBob zusammen mit dem Burger vor den anderen versteckt, versucht er weiterhin, sich zu beherrschen, was ihm letztendlich auch gelingt, jedoch wird er von seinen Freunden entdeckt und bis zur Food-Con gejagt. Dort angekommen rennt SpongeBob sofort zum Preisrichter, um ihn den Krabbenburger probieren zu lassen. Doch der Schwamm stellt fest, dass er ihm aus Versehen einen Naturburger gegeben hat, welchen der Preisrichter nun auch isst. Es stellt sich jedoch heraus, dass man ihn für einen echten Krabbenburger hält, womit die Krosse Krabbe das Goldene Füllhorn gewinnt!

Trivia und Fehler

  • Running Gags: Thaddäus wird zweimal von einer Monster-Schnecke entführt und bekommt dreimal die Abgase von Booten und Lkws ins Gesicht.
  • Der deutsche Titel ist eine Anspielung auf den Roman Schiffbruch mit Tiger.

Alle Charaktere

© Viacom

Zitate

  • SpongeBob: (zu Patrick) „Ich sehe was, was du nicht siehst, und das ist …“
    Patrick: „… Mr. Krabs!“
    SpongeBob: „Ja!“
    Patrick: (lacht) „Ich sehe was, was du nicht siehst, und das ist …“
    SpongeBob: „… Mr. Krabs?“
    Patrick: „Oh ja, ja!“
    SpongeBob: (seine Augen springen auf Mr. Krabs’ Lehne) „Ich sehe was, was du nicht siehst, und das ist …“
    Patrick: „… Mr. Krabs?“
    SpongeBob: „Woher hast du das gewusst?“
  • Mr. Krabs: (genervt) „Ihr gebt jetzt alle mal Ruhe. Ich will von keinem von euch auch nur ein Piep hören, und zwar so lange, bis wir bei der Food-Con sind.“
    SpongeBob: „Piep!“
    Mr. Krabs: „Kein Piep!“
    SpongeBob: „Piep!“
    Mr. Krabs: „Ich sagte, kein Piep!“
    SpongeBob: „PIEP!“
    SpongeBob, Patrick, Thaddäus und Mr. Krabs: „Pieps Kliff!“
  • Erzähler: „Und so machen sich SpongeBob und Patrick an ihre qualvolle Pflicht. (eine Schnecke heult) An den Wagen gefesselt, nicht nur durch Seile, sondern auch durch ihre eigenen närrischen Fehler. (Patrick schläft, während SpongeBob zieht) So schleppen sie sich da’in. (Ein riesiger Tentakel verschlingt ein Schiff, daraufhin sieht man, wie SpongeBob und Patrick den Wohnwagen einen Berg voll Schnee hochziehen.) Angetrieben von Mr. Krabs, dessen Gier ihn für den Schmerz blind macht, den er anderen zufügt. (Mr. Krabs schlägt mit einer Peitsche auf SpongeBob und Patrick ein, während Thaddäus friert.) Kurz gesagt entwickelt sich diese Reise zu einem Upsala!“

Mitschrift und Bewertung


← 8. Staffel 9. Staffel 10. Staffel →
179a 179b 180a 180b 181a 181b 182a 182b 183a 183b 184a 184b 185 186a 186b 187a 187b 188a 188b 189 190a 190b 191a 191b
192a 192b 193a 193b 194a 194b 195a 195b 196a 196b 197a 197b 198a 198b 199a 199b 200 201a 201b 202a 202b 203a 203b 204a 204b
Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
SpongePedia
SpongeBob
Werkzeuge
In anderen Sprachen