Super RTL

Aus SpongePedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
© Super RTL
Logo der Programmmarke „Toggo“ © Super RTL

Super RTL ist einer der Sender, auf dem SpongeBob Schwammkopf zu sehen ist. Die Serie läuft bei dem Kinderprogrammfenster Toggo, das sich an Kinder von 6 bis 13 Jahren richtet. Super RTL war der erste Sender, auf dem SpongeBob im deutschen TV mit großem Erfolg ausgestrahlt wurde. Im Jahre 2002 gab es einen Pilotfilm mit den Episoden Pizza-Heimservice, Experten, Plankton! und Freunde und Nachbarn. Statt der Episode Plankton! war zunächst Quallenfischer angekündigt.

Da der Viacom-Konzern, der Mutterkonzern Nickelodeons, die Senderechte für die Serie nicht verlängerte, verlor Super RTL vorerst die Lizenzrechte. Deshalb gehörten die neuen Folgenrechte (ab 74) stets dem Heimatsender Nick. Seit dem 29. Juni 2009 lief die Serie nur noch bei Nickelodeon. In einer Stellungnahme von Super-RTL-Programmchef Carsten Göttel hieß es, dass SpongeBob zwar ein schönes Format, es aber ersetzbar sei.[1]

Am 20. Februar 2015 zeigte Super RTL den ersten SpongeBob-Film, eine zweite Ausstrahlung erfolgte am 25. März 2016.

Nach knapp zwölf Jahren feierte „SpongeBob“ am 31. Mai 2021 sein Comeback bei Super RTL. Möglich machte dies eine neue Content-Partnerschaft mit Nickelodeon, die auch dessen Vermarktung in Deutschland, Österreich und der Schweiz beinhaltete. Insgesamt 51 Folgen aus den späteren Staffeln waren vom 31. Mai bis 5. Juli immer montags bis freitags um 14:05 Uhr zu sehen. Im gleichen Zeitraum wurde zudem der erste Film erneut ausgestrahlt.


Links

Quellen

  1. SpongeBob verlässt SuperRTL und geht zurück zu Nick Interview mit Programmchef Carsten Göttel
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge