Wolltest du schon immer mal in der SpongePedia mitarbeiten?
Dann hast du jetzt die Gelegenheit dazu! Die Registrierung ist wieder offen! :)

Plankton! (Episode)

Aus SpongePedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Plankton!
3b Episodenkarte-Plankton!.jpg

© Viacom

Episodennummer: 3b
Staffel/
Produktionsjahr:
1/1999
Originaltitel: Plankton!
Erstausstrahlung
USA:
31.07.1999
Erstausstrahlung
Deutschland:
23.08.2002
Vorherige Episode: Quallenfischer
Nächste Episode: Freunde und Nachbarn
Charaktere Synchronsprecher
SpongeBob Schwammkopf Santiago Ziesmer
Gary Tom Kenny
Patrick Star Marco Kröger
Thaddäus Tentakel Eberhard Prüter
Mr. Krabs Jürgen Kluckert
Sheldon J. Plankton Thomas Petruo
Karen Susanne Geier
Plankton.jpg

Plankton und sein Plattenspieler
© Viacom

Plankton! ist eine Episode der ersten Staffel, in der Plankton versucht, durch Manipulation von SpongeBobs Gehirn die Krabbenburgerformel zu erfahren.

Inhaltsverzeichnis

[Bearbeiten] Handlung

Die Anspielung auf den Film Der Exorzist © Viacom

SpongeBob will Thaddäus einen Krabbenburger geben, jedoch entwickelt dieser ein Eigenleben. SpongeBob meint, in der Krossen Krabbe spuke es, aber Mr. Krabs kann den Burger aufhalten, hebt ihn hoch und erblickt seinen Erzfeind: Plankton, der Fiesling, der die Krabbenburgergeheimformel klauen will, um sie für sein eigenes Restaurant zu benutzen! So erfährt SpongeBob zum ersten Mal von dem kleinem Bösewicht.
Auf dem Heimweg trifft er erneut auf Plankton, der SpongeBob dazu bringen will, ihm einen Krabbenburger zum Geburtstag zu schenken. Jedoch durchschaut SpongeBob die List. Endlich zu Hause angekommen schläft er dann auch sofort ein. Die Gelegenheit für Plankton: er dringt in den Körper des Schwammes ein und kann mithilfe eines simplen Apparates nun SpongeBobs Gehirn steuern. Nach einem kurzen Abstecher bei Thaddäus und Patrick geht SpongeBob unfreiwillig in die Krosse Krabbe, macht sich einen Krabbenburger und geht anschließend zum Abfalleimer, dem bisher noch nie besuchten Restaurant von Plankton. Mithilfe von Karen und einer Maschine, die Zutaten analysieren kann, will Plankton die geheimen Inhaltsstoffe des Burgers herausfinden. SpongeBob möchte sich noch von dem Krabbenburger verabschieden und beschreibt seine geschmacklichen Vorzüge derart intensiv, dass Plankton sehnsüchtig auf den Burger springen will, aber selbst in der Maschine landet, woraufhin er selbst analysiert wird: Plankton ist demnach zu 1 % böse und 99 % heiße Luft. SpongeBob geht friedlich mit dem Burger nach Hause.

[Bearbeiten] Trivia und Fehler

  • Dies ist Planktons erster Auftritt.
  • Als SpongeBob den Krabbenburger zusammenstellt, benutzt er zwei Buletten.
  • Diese Episode enthält eine Anspielung auf den Film Der Exorzist: Als SpongeBob, in der Gewalt von Plankton, die Wände von Thaddäus’ Haus durchbricht, bleibt er an einer Stelle stehen, dreht seinen Kopf um 180° und Plankton beleidigt ihn.
  • Plankton hat (zumindest in dieser Episode) einen Labrador.
  • Plankton wirkt hier noch wesentlich kleiner als in späteren Episoden. Im Verhältnis zu normal großen Figuren wie SpongeBob ist er kaum zu erkennen.
  • In dieser Episode befindet sich Thaddäus’ Schlafzimmer im Erdgeschoss.
  • Als SpongeBob sagt, dass er schnell noch seine Hose anzieht, ist die Krawatte kurze Zeit schwarz.
  • In dieser Episode ist Patricks Stein augenscheinlich hohl. Normalerweise liegt Patricks Wohnung jedoch unter dem Stein.
  • Als am Anfang SpongeBob mit Thaddäus durch die Durchreiche redet, scheint die Tür der Krossen Krabbe leicht nach rechts versetzt, obwohl sie sich sonst genau vor dem Kassierertresen befindet.
  • SpongeBob lacht in dieser Episode noch anders als in späteren Episoden.
  • In der Anfangseinstellung befindet sich der Pfosten des „Krosse Krabbe“-Schilds auf Sand, in einer späteren Einstellung steht er auf Asphalt.
  • Als sich SpongeBob nach Plankton umschaut, fehlt auf der rechten Seite die Krosse Krabbe, obwohl sie sonst genau gegenüber des Abfalleimers liegt.
  • SpongeBob lässt vor Schreck den goldenen Pfannenwender fallen. Als er dann geht, liegt der Pfannenwender plötzlich nicht mehr auf dem Boden.
  • Einmal läuft die Nadel von Planktons Plattenspieler von rechts nach innen, einmal von links nach innen.
  • Auf Planktons Planskizze hat der Stecker, mit dem er SpongeBobs Gehirn manipulieren will, drei Kontakte (Dies würde einer normalen US-amerikanischen Steckdose entsprechen). In Wirklichkeit hat er jedoch nur zwei.
  • Als der Greifarm das Seegras in den Analysator wirft, ist auch auf der unteren Seite des Krabbenburgerbrötchens Sesam, in der nächsten Einstellung jedoch nicht mehr. Die Zusammenstellung des Burgers ändert sich außerdem andauernd.
  • Die Episodenkarte wurde im Vergleich zur englischen nicht verändert, da auch der Name gleich geblieben ist. Dies ist das erste Mal der Fall.

[Bearbeiten] Alle Charaktere

© Viacom

[Bearbeiten] Zitate

  • Plankton: „Ich war schließlich an der Uni!“
  • Plankton: (zu SpongeBob) „Du dämlicher Quadratschädel! Ähm … ich meine: Hiii!“
  • Plankton: „Also das ist jetzt doof …“

[Bearbeiten] Mitschrift und Bewertung



1. Staffel 2. Staffel →
01a 01b 01c 02a 02b 03a 03b 04a 04b 05a 05b 06a 06b 07a 07b 08a 08b 09a 09b 10a 10b
11a 11b 12a 12b 13a 13b 14a 14b 15a 15b 16a 16b 17a 17b 18a 18b 19a 19b 20a 20b
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
SpongePedia
SpongeBob
Werkzeuge
In anderen Sprachen