SpongeForum – unser SpongeBob-Forum

Der SpongeBob Schwammkopf Film (Videospiel)

Aus SpongePedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der SpongeBob Schwammkopf Film
Der SpongeBob Schwammkopf Film (PC).jpg

© THQ

Originaltitel: The SpongeBob SquarePants Movie
Entwickler: Heavy Iron Studios
(PS2, GC ,Xbox ,PS3)
AWE Games (Windows) WayForward Technologies (GBA)
Aspyr (Mac)
Vertrieb: THQ
Veröffentlichung: Windows
27. Oktober 2004
GBA, NGC, PS2, Xbox
Nordamerika: 27. Oktober 2004
PAL: 18. Februar 2005
Macintosh
Nordamerika: 7. November 2005
Playstation 3
7. Februar 2012
Plattform: NGC, GBA, PS2, Xbox, PC, Mac, PS3
USK-Einstufung: Keine Altersbeschränkung
Genre: -
Sprache: Deutsch
Modus: Einzelspieler

Passend zum Film gibt es ein Videospiel, welches für die Konsolen Xbox, PS2, NGC, GBA, PS3 und für den PC, sowie für den Mac veröffentlicht wurde.
Dabei unterscheiden sich die Spielversionen je nach Konsolentyp nur leicht voneinander. Grundsätzlich muss der Spieler kleine Rätsel oder Aufgaben lösen oder Dinge aufsammeln, um der Handlung, welche eng an die Filmhandlung angelehnt ist, weiter folgen zu können. Während des Spiels begegnet man außerdem den meisten bekannten Charakteren aus Bikini Bottom.
Alle Spielversionen werden von THQ vertrieben und unterliegen keiner Altersbeschränkung.
Im Folgenden erfolgt, stellvertretend für alle Versionen, eine detailliertere Beschreibung der Version für den Nintendo Gamecube:

Inhaltsverzeichnis

Story

Die Story folgt der des Films: SpongeBob und Patrick müssen Neptuns Krone aus der verbotenen Stadt Shell City zurückholen, um Mr. Krabs zu retten.

Gameplay

Der Spieler muss Goofy-Goober-Münzen einsammeln, um das nächste Level zu erreichen. Zusätzlich existieren kleine Schatzkisten, mit denen man spezielle Features freischaltet, wenn man sie einsammelt. Aufgrund eines Fehlers jedoch lassen sich nur 40 der 42 Schatzkisten einsammeln. Im Spielverlauf kann man Machopunkte sammeln, mit denen man Spezialattacken aufrüsten kann.

Angriffe

Die PS2-Version © THQ

Der Karate-Dreher ist ein Angriff von SpongeBob. Den Angriff besitzt SpongeBob von Anfang an, es ist die grundlegende Attacke des Spiels, aber auch die schwächste. Wenn er ihn ausführt, wirbelt er sich mit seinen Karate-Handschuhen und schlägt so die Gegner. Das ist allerdings die schwächste Attacke im Spiel. Wird der Karate-Dreher durch einen Upgrade-Punkt geupgradet, besitzt SpongeBob den Macho-Karate-Dreher. Bei diesem Angriff sind die Handschuhe aus Stahl und sie sind doppelt so stark wie der normale Angriff. Durch den Macho-Karate-Dreher können außerdem auch Projektile zurückgeschleudert werden, was sehr praktisch bei Mervs, Werfern, Poppern und Türmen ist. Durch den Karate-Dreher können außerdem auch Schalter aktiviert werden. Der Dreher kann auch bei einem Sprung vollführt werden. Bei Patrick heißt der entsprechende Angriff Sterndreher.

Der Seifenblasen-Sprung ist ein Angriff von SpongeBob aus dem Spiel Der SpongeBob Schwammkopf Film, benannt nach dem Film. Es ist sein zweiter Angriff und der erste, für den man „Goofy-Goober-Münzen“ bezahlen muss. SpongeBob erlernt den Sprung von Prinzessin Mindy im Level „Drei … Tausend Meilen bis Muschelstadt“.
Wenn SpongeBob den Seifenblasen-Sprung verwendet, springt er sehr hoch in die Luft und zielt dabei mit einem Boxhandschuh und schlägt gegen das, was sich genau über ihm befindet. Damit können Schalter, die in der Luft schweben aktiviert werden, was man machen muss, um die Sendemasten im Level „Drei … Tausend Meilen bis Muschelstadt“ zu zerstören. Außerdem können Werfer mit einem Seifenblasen-Sprung besiegt werden. Zudem können auch in der Luft schwebende Vorrats- oder Ballonkisten zerstört werden.
Wird der Sprung durch einen Upgrade-Punkt geupgradet, steht SpongeBob der Macho-Seifenblasensprung zur Verfügung. Dieser ist doppelt so stark wie der normale Sprung, außerdem hinterlässt er einen stählernen Handschuh in dem Objekt, an dem SpongeBob den Move gemacht hat. Nach einigen Sekunden explodiert dieser Handschuh dann, die Explosion kann man außerdem machen, indem man die Y-Taste klickt.

Die Seifenblasen-Kugel ist eine Attacke aus dem Spiel innerhalb des Spiels, die SpongeBob verwenden kann. Es ist seine dritte Attacke. Er erlernt diese Attacke von Prinzessin Mindy im Level „Nun, da wir Männer sind …“, wofür eine gewisse Anzahl Goofy Goober-Münzen benötigt werden. Wenn SpongeBob die Attacke durchführt, erscheint eine Art Bowlingkugel. Je länger die Taste der Attacke gedrückt wird, desto länger kreist SpongeBob mit dem Arm und kann ein Ziel bestimmen. Wenn die Taste wieder losgelassen wird oder einige Sekunden lang gedrückt wurde, wird die Kugel geschleudert und verhält sich wie eine Bowlingkugel. Bei Abgründen fliegt sie ein bisschen weiter, fällt aber nach unten. Gegner schadet die Kugel. Sehr häufig wird sie auch gebraucht, um Schalter zu aktivieren, die so weit weg sind, dass SpongeBob sie nicht erreichen kann. Auch sich drehende Felder können mit einem Treffer durch die Kugel aktiviert werden, was im oben genannten Level häufig passieren muss. Wenn die Attacke mit einem Upgrade-Punkt geupgradet wird, steht SpongeBob die Macho-Seifenblasenkugel zur Verfügung. Bei dieser ist die Kugel aus Stahl und ist elektrisch geladen. Wenn sie geschleudert wird, schadet sie allen Gegnern, die in unmittelbarer Nähe zum Wurfweg stehen, durch Stromschläge. Wenn die Kugel auf einem Hindernis stößt, explodiert sie und zerstört alle Gegner in ihrer Umgebung. Wenn die Kugel rollt, kann außerdem eine Explosion erzeugt werden, indem die Abwurftaste noch einmal gedrückt wird.

Die Schallwellengitarre ist die vierte und somit letzte Attacke von SpongeBob. SpongeBob erlernt die Attacke von Prinzessin Mindy im Level „Willkommen in Planktopolis … Untertanen“, wofür er ihr eine gewisse Anzahl an Goofy Goober Münzen bringen muss. Wenn SpongeBob die Attacke einsetzt, hat er auf einmal eine E-Gitarre in der Hand und neben ihm stehen Lautsprecherboxen. Die Kamera wechselt zur Sicht der Schallwellen, die der Spieler steuern kann. Wenn er mit der Schallwelle einen Gegner trifft, wird diesem geschadet. Wenn die Schallwelle an ein Hindernis prallt oder nach vier Sekunden nirgends angekommen ist, ist die Attacke beendet. Wird der Angriff mit einem Upgrade-Punkt geupgradet, dann ist der Angriff durch die Schallwellengitarre noch stärker. Außerdem kann, während man die Schallwelle steuert, ein Ziel anvisiert werden, welches durch Drücken der Abschusstaste sofort getroffen wird. Den Angriff braucht man, um sehr weit entfernte Schalter zu aktivieren, dass auch die Seifenblasenkugel nicht dran kommt. Außerdem eignet sie sich perfekt, um Gegner aus der Ferne anzugreifen, ohne selbst Schaden zu nehmen. Die Attacke ist der einzige effektive Angriff gegen Laser-Mervs, da diese beispielsweise die Seifenblasenkugel mit ihrem Laser ablenken würden. Die Schallwellengitarre als Attacke entstammt dem gleichnamigen Film, weil SpongeBob am Ende auf einmal eine Gitarre hat und einen Rock-Song singt und dabei mit der Macht der Gitarre die Bewohner von Bikini Bottom befreit. Die Schallwellengitarre muss außerdem benutzt werden, um König Neptun im letzten Level „Der Spieß wird umgedreht“ zu besiegen. Ferner gibt es Schallwellengitarren-Herausforderungen im Spiel.

Patrick Star

SpongeBobs treuer Gefährte, der ihm helfen will die Krone zurückzubringen. Er beherrscht am Anfang nur den Sterndreher.

Fähigkeiten
  • Sterndreher

Das gleiche wie der Karate-Dreher von SpongeBob, nur ohne Handschuhe. Macho-Sterndreher: Patrick kann gegnerische Projektile zurückfeuern.

  • Radschlag

Patrick schlägt Räder und räumt dabei alles aus seinen Weg. Macho-Radschlag: Patrick erzeugt beim Radschlagen eine Stoßwelle um sich herum, wodurch die zerstörerische Wirkung verstärkt wird.

  • Po-Platscher

Patrick springt und landet mit enormer Kraft auf den Po. Dadurch werden Gegner besiegt und brüchige Böden zerstört. Macho-Po-Platscher/Bauchplatscher: Patrick landet auf den Bauch und erzeugt eine Stoßwelle, die alle Gegner in der Nähe betäubt.

  • Wurf

Patrick kann zum Beispiel Kisten oder betäubte Gegner aufheben, sie tragen und werfen. Während er etwas trägt kann er nicht springen und läuft, je nach Gewicht, langsamer. Macho-Wurf: Wenn man die R-Taste länger gedrückt hält, wirft Patrick kraftvoller und weiter als normal.

Andere Personen

Die Gamecube-Version © THQ

Es kommen auch andere Personen vor:

Bossgegner

Gegner

  • Quallen

Quallen sind die einfachsten Gegner. Sie stechen sobald man sie berührt. Sie kommen als erstes im Level „Kein Käse“ vor.

Der Werfer © THQ
  • Nebler

Nebler, auch Fogger, rülpsen ein stinkendes Gas aus. Sie sind sehr langsam. Sie kommen als erstes im Level „Ich bin bereit Depressionen“ vor.

  • Schläger

Schläger haben einen langen Knüppel als Waffe. Allerdings machen sie zwischen ihren Angriffen eine kurze Pause, weshalb man sie leicht besiegen kann. Sie kommen als erstes im Level „Ich bin bereit Depressionen“ vor.

  • Werfer

Werfer schweben auf Schwimmringen und werfen mit Boo. Man kann sie nicht mit Drehern besiegen. Sie kommen als erstes im Level „Drei … Tausend Meilen bis Muschelstadt“ vor.

  • Turm

Türme stecken in Fässern. Sie sind mit Kanonen bewaffnet. Sie kommen als erstes im Level „Babyjagd mit Seifenblasen“ vor.

  • Dreher

Dreher haben einen Wurm als Haustier. Wenn man ihnen zu nahe kommt drehen sie sich um sich selbst und der Wurm wird zur Waffe. Sie kommen als erstes im Level „Drei … Tausend Meilen bis Muschelstadt“ vor.

  • Popper

Popper verschießen kleine Kügelchen. Wenn man ihnen zu nahe kommt, verschwinden sie und tauchen an andere Stelle wieder auf. Sie kommen als erstes im Level „Nun, da wir Männer sind …“ vor.

Merv und Nachschub Computer © THQ
  • Merv

Merv besitzt einen Laser der feuert sobald ihn jemand zu nahe kommt. Mann kann ihn nur aus der Ferne besiegen. Es gibt auch noch eine Variante die zusätzlich einen Raketenwerfer hat. Sie kommen als erstes im Level „Muschel, Tod voraus“ vor. Die nächste version kommt in „Willkommen in Planktropolis … Untertanen“ vor.

  • Klon-o-Mat & Blech-o-Mat

Sie erschaffen immer wieder neue Gegner solange sie bestehen. Wenn man sie angreift, explodieren sie nach kurzer Zeit. Sie kommen als erstes im Level „Ich bin bereit Depressionen“ vor.

  • Spuckkorallen

Spuckkorallen sind an Felswänden oder -böden festgewachsen und spucken in regelmäßigen Abständen grüne Kugeln aus, die man am besten nicht berühren sollte. Sie tauchen im großen Graben auf. Sie kommen im Level „Nun, da wir Männer sind …“ vor.

  • Steinstatuen

Diese Statuen stehen in Planktopolis und schießen entweder mit roten Kugel (siehe Spuckkorallen) , setzen dich unter Strom oder machen beides. Sie sehen aus wie Plankton. In Planktopolis ist deine Aufgabe, die fünf Statuen zu zerstören. Sie kommen im Level „Willkommen in Planktropolis … Untertanen“ vor.

  • Krabbenmonster

Das Krabbenmonster ist ein Zwischengegner, heisst: Um weiter zu kommen, musst du ihn besiegen. Es lässt sich nur mit SpongeBobs Seifenblasenkugel besiegen. Es schießt ebenfalls grüne Kugeln ab. Sonst macht es nichts außer in die Luft zu beißen und den Weg zu versperren. Er kommt im Level „Nun, da wir Männer sind …“ vor.

Items & Co.

  • Goofy Goober-Münze

Diese Münzen bekommt man für gemeisterte Aufgaben und Level. Für eine bestimmte Anzahl, kann man sich von Mindy neue Fähigkeiten geben lassen.

  • Männlichkeitspunkte

Männlichkeitspunkte sind an allen möglichen Orten zu finden. Wenn man genug hat, kann man seine Fähigkeiten verbessern oder die Lebensanzeige vergrößern.

  • Krabbenburger

Krabbenburger sind Leben. Durch jede Verletzung verliert man einen Krabbenburger. Besitzt man keine Burger mehr, ist man Game Over.

  • Schatztruhen

Schatztruhen schalten Extras, wie z.b. ein Meerjungfraumann-Kostum für SpongeBob, frei.

  • Wurffrucht & Eisfrucht

Wurf- und Eisfrüchte können nach erlernen des Wurfes von Patrick aufgenommen und geworfen werden um Schalter zu drücken oder Gegner zu besiegen. Eisfrüchte verwandeln alle Flüssigkeiten (auch Lava)auf denen sie Landen für kurze Zeit in Eis.

  • Nitro

Nitroflaschentauchen bei Fahrherausfoderungen mit den Burgermobil auf. Man kann sie sammeln und dann für Turboschübe einsetzen.

Planktons Nachschub

Die folgenden Objekte tauchen in fast allen Level auf. Sie enthalten Männlichkeitspunkte.

  • Vorratskisten

Sie bestehen aus Holz und stehen überall herum. Ein Schlag genügt um sie zu zerstören

  • Ballonkisten

Die fliegende Variante der Vorratskisten. Eignen sie gut um Ausschau zu halten und sich vor Feinden in Sicherheit zu bringen.

  • Nachschub-Computer

Dieser Computer verschwindet sobald man sich ihn nähert. Entfernt man sich wieder ein Stück, taucht er an gleicher Stelle wieder auf. Er ist logischer Weise nur aus der Ferne zu zerstören.

  • Pulverfass

Sobald man dass Fass berührt, entzündet sich die Zündschnur des Fasses, das wenig später explodiert. Die Explosion zerstört alles in ihren (kleinen) Umfeld.

  • Stahlsafe

Stahlsafes lassen sich nur schwierig öffnen. Anders als Vorratskisten kann man Safes aufeinander stapeln. Die Oberfläche ist leicht rutschig.

Weitere Gegenstände

Die folgenden Gegenstände tauchen in vielen Leveln auf und können eventuell helfen.

  • Bungee-Haken

Wenn SpongeBob an einen Bungee-Haken springt, bohrt der Haken sich in seine Unterhose und man kann daran hin und her schwingen. Sie tauchen nur bei Bungee-Herausforderungen auf.

  • Knöpfe/Schalter

Schalter sind rot mit einer grünen Hand darauf. Wenn man einen (oder mehrere) Schalter drückt, öffnet sich z. B. eine Tür.

  • Checkpoints

Laufe an einen Checkpoint vorbei um ihn zu aktivieren. Ist deine Gesundheit aufgebraucht, startest du wieder neu vom zuletzt aktivierten Checkpoint.

  • Türen

Türen kommen so gut wie überall vor.Manchmal reicht es einen Schalter zu drücken um sie zu öffnen. Manchmal muss man aber auch Gegner besiegen oder einfach gegen schlagen.

  • Boo

Als Boo werden allgemein alle Flüssigkeiten bezeichnet. Dazu zählen Lava, Wasser, Abfallbrühe etc. Egal welche Flüssigkeit sollte man sich davon fernhalten, da SpongeBob und Patrick nicht schwimmen können. Auch Werfer spucken Boo.

  • Eisblöcke

Eisblöcke schweben an Ballons. Patrick kann seine Zunge an diese Blöcke kleben und so über Abgründe schwingen

  • Schaufelräder

Um Schaufelräder zu drehen, muss SpongeBob eine Bowling-Kugel dagegen werfen. Mit Schaufelrädern kann man Objekte bewegen und so einen Weg ans Ziel schaffen.

  • Seifenblasen-Sprung-Plattformen

Seifenblasen-Sprung-Plattformen sind sich auf den Boden befindente; rote Zeichen in der Form einer Faust. Manche bewegen sich auch. Stelle dich auf eine und benutze SpongeBobs Seifenblasen-Sprung. Über den Plattformen befinden sich meist Schalter oder bewegliche Bretter.

  • Port-O-Head

Port-O-Heads sehen aus wie das Toilettenhäuschen in der Goo Lagune. Gehe in es hinein um zwischen SpongeBob und Patrick zu wechseln.

  • Sprungbrett

Sprungbretter sehen aus wie ein Rettungsring mit darein gespannten Netz. Springe auf sie um dich an entfernte Orte zu katapultieren.

  • Teleportationskarton

Springe in einen Karton, und du erscheinst in einen anderen wieder. So kann man bereits gespielt Abschnitte überspringen.

  • Zeitring

Zeitringe sind gelb und tauchen in den Fahr- und Schallwellengitarren-Herausforderungen auf. Man muss das Fahrzeug bzw. die Schallwelle durch alle Ringe steuern um zu gewinnen, aber innerhalb der Zeit. Denn nach einer gewissen Zeit werden sie rot und verschwinden dann.

  • Wandsprung-Wände

Sie sind durch ein Schild, auf den SpongeBob zu sehen ist, gekennzeichnet. Er kann sich für kurze Zeit an diese Wände kleben, und so immer höher springen um zum Ziel zu gelangen. An manchen Wänden muss man waagerecht statt senkrecht springen.

  • Sendemasten

Plankton hat Sendemasten in der Wüste aufgestellt um mehr Fische nach Bikini Bottom zu locken. Sie lassen sich einfach zerstören, da neben ihnen ein Dampfkessel steht, der durch 1-3 Schalter zum explodieren gebracht werden kann.

  • Fernseher

Plankton hat fünf Fernseher, in der Müllhalde vor Muschelstadt aufgestellt, um mehr Fische nach Planktopolis zu locken. Sie sind schwerer zu zerstören als die Sendemasten, da Patrick dafür eine Wurfrucht einsetzen muss.

Spezielles

  • Schwebende Blöcke-Aufgaben
  • Kampfarena-Aufgaben
  • Schwammball-Aufgaben
  • Schallwellengitarren-Herausforderungen

Fahrzeuge

In manchen Leveln müssen SpongeBob und Patrick zusammen ein Fahrzeug steuern. Unabhängig von der Größe der Energieanzeige der Beiden, können Fahrzeuge nur höchstens 3 Krabbenburger haben.

  • Burger-Mobil (Im Spiel: Boulette-Mobil)

Das Boulette-Mobil taucht in den meisten Fahrherausfoderungen auf. Es ist außerdem das einzige Fahrzeug, das nicht von alleine fährt. Dazu muss man nämlich den A-Knopf drücken. Das Boulette-Mobil besitzt weiterhin eine Hupe.

  • Muschelboard

SpongeBob und Patrick benutzen das Muschelboard um auf den Grund des Grabens zu kommen. Es hat ein ähnliches Aussehen wie das Sandboard aus der Episode Bis zur Erschöpfung.

  • Badewanne
  • Neptuns Krone
Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
SpongePedia
SpongeBob
Werkzeuge