SpongeForum – unser SpongeBob-Forum

Episodenmitschrift: Die Lebensversicherung

Aus SpongePedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Vorherige Episodenmitschrift Episodenartikel Nächste Episodenmitschrift
Plankton fliegt raus Die Lebensversicherung Blasenboote


150px-Icon tools svg.png Diese Episodenmitschrift ist leider noch nicht fertig oder enthält Fehler und braucht eine Bearbeitung.
Hilf SpongePedia, diese Episodenmitschrift zu vervollständigen.
Entferne diesen Baustein, wenn die EM vollständig ist.
150px-Icon tools svg.png

Charaktere:

In SpongeBobs Haus

(Morgens)

(SpongeBob schläft und der Nebelhornwecker brüllt seine Klamotten aus dem Leib. Er fällt stimmungslos auf Gary runter, der daraufhin versucht ihn von sich wegzustemmen.)

Spongebob: (müde, zu Gary) „Ich bin voll durchtrainiert...“

(Gary schiebt ihn ins Bad, damit er sich die Zähne putzen kann, woraufhin Gary in SpongeBobs Bett genüsslich wieder einschläft. SpongeBob läuft ohne die Treppe zu bemerken weiter in der Luft und fällt schließlich doch noch runter. Nach vielen schmerzlichen Etappen macht er bei seinem Fernseher Halt.")

Mr. Fitz: (aus dem Fernseher) „Hey, Sie! Waren Sie kürzlich in einem Unfall verwickelt? Na? Wie sieht’s aus?“
SpongeBob: „Ja, war ich wirklich.“
Mr. Fitz: „Dann brauchen Sie eine Lebensversicherung!“
SpongeBob: (perplex) „Lebensversicherung?“
Mr. Fitz: (munter) „Was? Ist hier etwa ein Echo? Tu’ dir einen Gefallen, Junge! Unterschreib hier (er hält einen Vertrag hoch) und schon bist du abgesichert!“

(SpongeBob wühlt in seiner Unterhose nach seinem Stift. Dabei holt er eine Gummiente und einen Bowlingkugel hervor, schließlich streckt Mr. Fitz ihm einen Kugelschreiber in die Hand)

SpongeBob: „Ah! Danke, das ist sehr nett!“ (unterschreibt den Vertrag durch den Bildschirm.)
Mr. Fitz: „Und wenn wir schon dabei sind, gleich noch einen!“ (rückt einen zweiten Vertrag hervor)
SpongeBob: „Na gut!“ (wiederholt die Aktion)

(Mr. Fitz lauft lachend weg und es klopft an der Tür.)

SpongeBob: (entspannt) „Oh...“

(Er läuft tanzend zur Tür und macht sie auf. Es ist Patrick!)

Patrick: „Hey, SpongeBob! Noch in Unterwäsche? Wie cool. Ich hab deine Post! (klatscht ihm ein Brief ins Gesicht) Was ist es denn?“
SpongeBob: „Meine Lebensversicherung! (zeigt sie ihm) Für dich hab’ ich auch eine!“ (zeigt ihm die Zweite)
Patrick: (reißt sie ihm überglücklich aus der Hand) „Oh, wow! ’ne Lebensversicherung! (springt in SpongeBobs Wohnzimmer mehrmals umher) ’ne Lebensversicherung! ’ne Lebensversicherung! ’ne Lebensversicherung! ’ne Lebensversicherung! (bleibt abrupt in der Luft hängen) Was ist ’n das eigentlich?“
SpongeBob: (nachdenklich) „Weiß auch nicht so genau, (fröhlich) aber ich glaube, wir sind damit den Rest unseres Lebens abgesichert. Uns kann nichts mehr passieren.“ (deutet auf den Vertrag)
Patrick: (mustert das Blatt Papier skeptisch an) „Hmmm... (zerknüllt, kaut darauf herum und spuckt es wieder aus) Seriös schmecken tut dieser Vertrag ja, aber ich glaub’ nicht so recht d’ran!“ (zerquetscht ihn in der Hand)
SpongeBob: (ermuntert) „Dann schauen wir, was passiert, wenn was passiert!“
Patrick: (aufgeregt) „Ja! Find’ ich gut! Mir passiert ja immer irgendwas.“

(Seifenblasenszenenwechsel)

Vor SpongeBobs Haus

(Die beiden machen eine Kissenschlacht. Patrick schlägt auf SpongeBob mit seinem Kissen ein. Ihm passiert selbstverständlich nichts.)

SpongeBob: „Bemerkenswert!“

(Patrick schlägt härter zu.)

SpongeBob: „Du kannst draufhauen, so fest du willst, (wird wieder geschlagen) aber passieren tut mir nichts! (hält seinen Vertrag hoch) Diese Lebensversicherung funktioniert!“ (ist jetzt mit Schlagen dran)
Patrick: „Ich bin jetzt unzerstörbar!“

(Die beiden lachen.)

In Thaddäus’ Haus

(Thaddäus redet selbstverliebt mit sich im Spiegel und trägt dabei eine Perücke)

Thaddäus: (verführerisch) „Oh, ja, in der Tat, ich reite Seepferderennen. (wird von ihrem Lärm gestört, macht dann aber weiter) Ach, ich weiß nicht, macht mich das so an im internationalen Playboy?“ (hört wieder den Lärm und geht wütend raus, um die Sache zu klären)

Vor SpongeBobs Haus

(Thaddäus konfrontiert die beiden, während ihrer Kissenschlacht,  mit einer ernsten Miene.)

Thaddäus: „War wird in diesem ignoranten Stadel denn g’rade aufgeführt?“
SpongeBob: „Wir wollen, dass uns was passiert.“
Patrick: „Ouh!“(haut mit dem Kissen Thaddäus’ Kopf)
Thaddäus:  „Lass’ das! Was soll das?“
Patrick: „Du hast deine Asselspinne auf deinem Kopf“ (deutet auf seine Perücke hin)
Thaddäus: „Das ist doch keine Asselspinne, du Depp! Das sind... meine Haare!“
SpongeBob und Patrick: (schauen sich zweifelhaft an) „Hmmm...“

(Thaddäus geht zornig aber auch leicht beschämt ab bis zu seinem Haus und die beiden prügeln sich wieder.)

Thaddäus: (zu sich selbst) „Moment mal! Sie wollen, dass ihnen was passiert. Ouh, ich glaube das könnte lustig werden!“ (sieht, wie sich verhauen, und rennt zurück zu ihnen) Halt, halt, halt! Ich dachte, ihr wollt, dass euch was passiert!

SpongeBob: „Ähä, wir versuchen’s.“
Thaddäus: „Aber mit diesen weichen Kopfkissen wird es doch nie was. (ohrfeigt Patrick damit) Hier, versuch’s mal damit!“ (reicht Patrick einen Rechen)
Patrick: (erwartungsvoll) „Okay!“ (setzt an, als würde er SpongeBob schlagen, katapultiert damit jedoch Thaddäus zu seinem Fenster zurück)

← 9. Staffel Mitschriften – Staffel 10 11. Staffel
205a 205b 206a 206b 207a 207b 208a 208b 209a 209b 210a
210b 211a 211b 212a 212b 213a 213b 214a 214b 215a 215b

Bitte beachte, dass die Inhalte dieser Seite nicht unter der GNU Free Documentation License stehen, sondern die Rechte mehrheitlich bei der Deutschen Synchron Filmgesellschaft mbH & Co. liegen. Die Texte – auch auszugsweise – darfst du nicht ohne deren Genehmigung vervielfältigen.

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
SpongePedia
SpongeBob
Werkzeuge