Tintenlimonade (Episode)

Aus SpongePedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tintenlimonade
231b Episodenkarte-Tintenlimonade.jpg

© Viacom

Episodennummer: 231b
Staffel/
Produktionsjahr:
11/2018
Originaltitel: Ink Lemonade
Erstausstrahlung
USA:
09.05.2018
Erstausstrahlung
Deutschland:
07.09.2018
Vorherige Episode: Mein Bein!
Nächste Episode: Senf-Sucher
Charaktere Synchronsprecher
SpongeBob Schwammkopf Santiago Ziesmer
Patrick Star Fritz Rott
Thaddäus Tentakel Joachim Kaps
231b Patrick Thaddäus.jpg
Patrick möchte noch mehr Limonade von Thaddäus.

© Viacom

Tintenlimonade ist eine Episode aus der elften Staffel, in der Patricks Limonadenstand nicht erfolgreich ist, bis er eine geheime Zutat von Thaddäus erhält.

Inhaltsverzeichnis

Handlung

Patrick hat einen Limonadenstand an der Straße vor seinem Haus aufgebaut. Dieser ist jedoch nicht besonders erfolgreich. Thaddäus kommt nach draußen und sieht die Ursache für das Wegbleiben der Kunden darin, dass Patricks angebliche Limonade eigentlich nur Wasser ist. Thaddäus gibt ihm alte abgelaufene Zitronen, wodurch Patricks erster Kunde brechen muss – in Thaddäus’ Haus. Patrick quetscht statt Zitronen daraufhin ein Feuerwehrauto-Spielzeug aus, aus dem er tatsächlich etwas Saft gewinnen kann. Auf einmal taucht SpongeBob mit einem Megafon hinter den beiden auf. Thaddäus erschrickt so stark, dass er etwas Tinte aus seiner Nase versprüht. Thaddäus geht zurück in seinem Haus, unwissend, dass Patrick etwas Tinte in einem Glas aufgefangen hat. SpongeBob trinkt die Tinte. Zunächst ist er leicht verwundert, findet die Tinte dann aber köstlich. Eine Kundin erscheint und trinkt ein Glas schwarze Limonade. Als sie ein weiteres Glas möchte, muss Patrick für Nachschub an Tinte sorgen.

Weil Thaddäus Patrick nicht einfach so mehr Tinte von ihm geben will, muss Patrick ihn absichtlich erschrecken. Daher klappt er seine Haut hoch, sodass seine inneren Organe sichtbar werden. Thaddäus ist erschrocken von dem Anblick und füllt unfreiwillig eine ganze Kanne mit Tinte. Derweil hat sich am Stand eine lange Schlange gebildet. Als die Tinte erneut ausgeht, schickt Patrick eine gigantische Spinne in Thaddäus’ Haus. Zwei Kannen sind dadurch wieder mit Limonade gefüllt.

Aufgrund des großen Andrangs muss allerdings schon bald viel mehr Tinte her. Thaddäus fürchtet sich vor weiteren Attacken von Patrick und versteckt sich unter dem Teppich. Es klingelt an der Tür und Thaddäus, ausgerüstet mit einem Topf auf dem Kopf und einer Pfanne in der Hand, öffnet sie. Vor seinem Haus hat Patrick ein riesiges Gruselhaus aufgebaut. Dort wird Thaddäus so häufig erschreckt, dass die Tinte am Ende wie aus einem riesigen Hahn aus seiner Nase fließt. Er kann entkommen und stellt draußen fest, dass SpongeBob und Patrick seine Tinte als schwarze Limonade verkaufen. Daraufhin eröffnet er wütend seinen eigenen Stand, an dem er schwarze Limonade verkauft. Als er gerade seinen ersten Kunden bedienen möchte, kann er überhaupt keine Tinte mehr ausstoßen. Er bittet einen Kunden, ihn zu erschrecken. Don der Wal nimmt ihn wütend in die Hand, da er keine Limonade bekommt. Thaddäus versprüht wieder eine ganze Menge Tinte über seine Kunden. Diese realisieren, dass die schwarze Limonade in Wirklichkeit nur Tinte war. Angeekelt brechen sie alle in Thaddäus’ Haus.

SpongeBob und Patrick verkaufen mittlerweile Kekse. Thaddäus probiert einen, als SpongeBob und Patrick ihm erklären, dass sie die Eier der gigantischen Spinne als Zutat genutzt haben. Thaddäus erschrickt und stößt sowohl Tinte als auch viele kleine Spinnen aus seiner Nase aus.

Trivia und Fehler

Alle Charaktere

© Viacom

Video und Bewertung


← 10. Staffel 11. Staffel 12. Staffel →
216a 216b 217a 217b 218a 218b 219a 219b 220 221a 221b 222a 222b 223a 223b 224a 224b 225a 225b 226a 226b 227a 227b 228a 228b
229a 229b 230a 230b 231a 231b 232a 232b 233a 233b 234a 234b 235a 235b 236a 236b 237 238a 238b 239a 239b 240a 240b 241a 241b
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge
In anderen Sprachen