SpongeForum – unser SpongeBob-Forum

SpongeBob Schwammkopf: Schlacht um Bikini Bottom (NGC, PS2)

Aus SpongePedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Schlacht um Bikini Bottom
Schlacht um Bikini Bottom PS2.jpg

© THQ

Originaltitel: SpongeBob SquarePants: Battle for Bikini Bottom
Entwickler: Heavy Iron Studios
Vertrieb: THQ
Veröffentlichung: Nordamerika: 31. Oktober 2003

EU: 28. November 2003

Plattform: PC, PS2, NGC, GBA, Xbox
USK-Einstufung: Keine Altersbeschränkung
Genre: Action-Adventure
Sprache: Deutsch
Modus: Einzelspieler

SpongeBob Schwammkopf: Schlacht um Bikini Bottom ist ein Videospiel von THQ, das u. a. für NGC (Nintendo Gamecube) erschienen ist. Für NGC erschien es aber meist unter dem englischen Titel „SpongeBob SquarePants: Battle for Bikini Bottom“.

Inhaltsverzeichnis

Story

SpongeBob und Patrick spielten mit ihren Spielzeugrobotern und Spielzeugpferden, was aber auf die Dauer ziemlich langweilig wird. Also wünschen sie sich, dass es echte Roboter gäbe. Am nächsten Morgen stellen sie fest, dass sich ihr Wunsch erfüllt hat, aber ganz anders, als sie es erwartet hatten. Eine ganze Armee aus gefühlslosen Robotern zerstört Bikini Bottom und alles scheint SpongeBobs Schuld zu sein! Was soll er tun?

Plankton hatte am Abend zuvor seinen bis dahin gemeinsten Plan in die Tat umgesetzt. Er hatte mit seinem Duplicatotron 3000 eine Armee aus bösen Robotern geschaffen. Leider hatte er vergessen, den „Gehorchen“-Schalter umzulegen, sodass die Roboter jetzt niemandem mehr gehorchen und ganz Bikini Bottom terrorisieren.

Helden

  • SpongeBob: Der Seifenblasenkünstler. Er beherrscht z. B. Wikingerhelm, Bowlingkugel und Torpedo. Er kann seine Gegner aber auch mit seinem Seifenblasenstäbchen schlagen.
  • Patrick: Er ist nicht der Schlaueste, aber Muskeln hat er genug. Er beherrscht z. B. Bauchstoß und Bauchplatscher. Er kann auch einige Objekte und Roboter nehmen und auf Gegner werfen.
  • Sandy: Das Allround-Talent. Sie beherrscht z. B. Lassokopter und Karate. Sie kann ihre Gegner auch mit ihrem Lasso ergreifen.

Von ihnen kann keiner schwimmen.

Andere Personen

Es erscheinen auch andere Personen, die meist eine Aufgabe für die spielende Person haben:
SpongeBob und der Fliegende Holländer © THQ

Man kann auch einige andere Fische sehen, die meist von Robotern verprügelt werden.

Gameplay

Es müssen verschiedene Welten besucht werden, in denen viele goldene Pfannenwender gesammelt werden müssen, damit man den Abfalleimer betreten kann. In jeder Welt gibt es acht goldene Pfannenwender, nur im Poseidom und im Industriepark gibt es nur einen und im Abfalleimer gibt es zwei. Man kann aber auch Pfannenwender erhalten, indem man Patrick zehn seiner verlorenen Socken zurück bringt, oder Mr. Krabs eine cestimmte Anzahl glänzender Objekte (Geld) bezahlt. In jeder Welt kann SpongeBob nur von einem Freund begleitet werden. In den Quallenfeldern ist es zum Beispiel Patrick, in der Innenstadt von Bikini Bottom ist es Sandy, usw. Man wechselt an Bushaltestellen zwischen den Charakteren.

Es gibt im Spiel spezielle Objekte, die individuell von den einzelnen Charakteren genutzt werden können.

  • Ein Schwammballsymbol kann von SpongeBob benutzt werden. Wenn er darüber läuft, formt er sich zu einem Ball und kann sich nun etwas schneller fortbewegen. Es gibt am Ende des Spiels sogar einen Schwammball-Parcours.
  • Ein Bungeehaken kann von SpongeBob benutzt werden. Wenn Objekte wie glänzende Objekte, goldene Pfannenwender, etc. in einer Schlucht hängen, kann SpongeBob den Haken an seiner Unterhose befestigen, um die Objekte aus der Schlucht zu holen.
  • Eine Wassermelone kann von Patrick benutzt werden. Er kann damit Schalter drücken, Roboter abwerfen oder sie vor einen Felsvorsprung legen, um darauf zu klettern.
  • Ein Seesternkatapult kann von Patrick benutzt werden. Er kann eine Wassermelone darauf werfen, um zu einer anderen Ebene zu gelangen.
  • Eine Eisfrucht kann von Patrick benutzt werden. Wenn er sie auf eine Fläche voller Goo wirft, gefriert es und er kann darüber laufen. Allerdings schmilzt das gefrorene Goo nach einiger Zeit wieder.
  • Ein Texas-Symbol kann von Sandy genutzt werden. Diese Objekte schweben in der Luft, sodass Sandy sich daran festhalten kann, wenn sie ihren Lassokopter benutzt und eine Pause braucht.
  • Eine Teleportationsschachtel kann von allen benutzt werden. Wenn man zwei Schachteln geöffnet hat, kann man sich in eine hinein stellen, um zur anderen zu gelangen. Es ist die Schachtel aus der Episode Der Film im Kopf.

Welten

Bikini Bottom - © THQ
  • Bikini Bottom (0 Pfannenwender): Die Roboter nehmen die Stadt auseinander. Hier kann man verschiedene Sachen machen (z. B. einen Schwammball-Parcour). Es ist jedoch die Startwelt, von der man in die anderen Welten kommt.
  • Quallenfelder (0 Pfannenwender): Thaddäus ist in einen Quallenschwarm geraten und hat nun schwere Verletzungen. Um ihn zu heilen, muss man zum Quallenberg gelangen und den Quallenkönig besiegen, damit man sein Gelee bekommt.
  • Innenstadt von Bikini Bottom (5 Pfannenwender): Die Innenstadt ist beinahe komplett von Robotern zerstört worden. Dabei wurden Mrs. Puff elf ihrer Lenkräder für die Fahrprüfung gestohlen. Im weiteren Verlauf bittet außerdem Larry um Hilfe bei der Einstellung seines Satelliten. Beide Missionen sind die Hauptquests in dieser Welt. Man gelangt hier zudem zur Seenadel.
  • Goo Lagoon (10 Pfannenwender): Die Roboter sind bis in die Goo Lagoon vorgedrungen. Die Badegäste werden von einem Roboter belästigt, der sich auf einer entlegenen Insel befindet. Das Ziel ist es, die Reflektoren zur Insel zu drehen, damit der Roboter verbrennt. Weitere Gebiete in dieser Welt sind der Rummel und eine Sandburg.
  • Poseidom (15 Pfannenwender): Der Poseidom wurde von Roboter-Sandy besetzt. Das Ziel ist es, sie mit SpongeBob und Patrick zu besiegen.
  • Heldenhöhle (16 Pfannenwender): Auch die Heldenhöhle ist von Robotern besetzt worden. Dabei konnte sich die Killergarnele aus dem Bösewichtisolationsgebiet befreien. Zunächst muss man 4 Schalter betätigen, um das Level abzuschließen und der Killergarnele gegenüber zu stehen.
  • Rock Bottom (20 Pfannenwender): Das Museum von Rock Bottom wurde von Robotern überfallen. Mrs. Puff gibt SpongeBob die Aufgabe, die gestohlenen Kunstwerke zu finden.
  • Sandberg (25 Pfannenwender): Mrs. Puff, Larry und Kumpelblase fordern SpongeBob zu einem Sandboarden-Wettkampf heraus. Es gibt drei Strecken, die vom Schwierigkeitsgrad ähnlich sind. Für jede Strecke gibt es 2 Pfannenwender (1 von Thaddäus, 1 vom Gegner).
  • Industriepark (40 Pfannenwender): Robo-Patrick hat den Industriepark besetzt und Thaddäus eingefroren. Das Ziel ist, Robo-Patrick zu besiegen.
  • SpongeBobs Traum (41 Pfannenwender): SpongeBob ist eingeschlafen. Im Traum trifft er auf Gary, welcher ihm erzählt, dass sein Traum voller Traumblasen ist, welche zu den Träumen seiner Freunde führen. Man bereist verschiedene Traumwelten:
    • Sandys Traum: Sandy entdeckt eine riesige Eichel, doch um sie zu erreichen, muss sie auf riesigen Rutschbahnen vielen Hindernissen ausweichen.
    • Thaddäus’ Traum: Ein riesiger Thaddäus spielt auf seiner Klarinette. Doch leider gehen sehr viele Töne daneben. Die Musik soll deshalb gestoppt werden.
    • Mr. Krabs’ Traum: Die Roboter stehen auf einem riesigen Grill. Man soll sie alle besiegen.
    • Patricks Traum: Patrick schenkt SpongeBob einen goldenen Pfannenwender, doch man muss vorher eine Prüfung bestehen. Diese besteht darin, den goldenen Pfannenwender zu finden.
  • Seetangwald (50 Pfannenwender): Mrs. Puff hat sich im Seetangwald mit ihren Fahrschülern verirrt. SpongeBob muss sie zusammen mit Patrick finden und zu Mrs. Puff bringen. Eine lange Rutsche führt zum Ausgang.
  • Friedhof des Fliegenden Holländers (60 Pfannenwender): Die Roboter haben das Schiff des Fliegenden Holländers besetzt. Die Roboter müssen besiegt werden, anschließend auch der Fliegende Holländer.
  • Abfalleimer (75 Pfannenwender): Der letzte Kampf! Es gilt, den Roboter-Plankton und Spongetron zu besiegen, um Bikini Bottom zu retten.
Der Goo Lagoon Pier - ©THQ

Bosse

  • Quallenkönig: Er sendet Stromstöße, wenn er am Boden liegt. Sobald er keine mehr verschießt, muss man ihn schlagen.
    Roboter-Sandy - © THQ
  • Roboter-Sandy: Ein Kampf, bei dem SpongeBob und Patrick sich abwechseln.
  • Killergarnele: Er schießt mit Schallwellen um sich.
  • Patron: Er dreht sich und verschießt dabei Goo.
  • Der Fliegende Holländer: Er schießt zuerst mit Laserstrahlen und läuft dann feuerspuckend auf Sandy zu.
  • SpongeTron (Roboter-Plankton): Roboter-Plankton schießt mit Lasern nach dem Spieler. Es gibt zwei Kämpfe: Im Roboter und außerhalb.

Trivia

  • Die GameCube-Version von Schlacht um Bikini Bottom ist nur in englischer Sprache erhältlich.
  • In der Heldenhöhle ist durch Drücken eines Schalters das Unsichtbare Bootmobil zu sehen.
  • In den Quallenfeldern ist auf einem Felsen, der aussieht wie eine Qualle, das Wort „Jellyfish Rock“ eingemeißelt.
  • Kumpelblase wird fälschlicherweise „Blubberfreund“ genannt.
  • Wenn man alle goldenen Pfannenwender gefunden hat, sieht man ein Video, bei dem der Titelsong von den Einwohnern von Bikini Bottom gesungen wird.

Soundtrack

Screenshots

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
SpongePedia
SpongeBob
Werkzeuge
In anderen Sprachen