SpongeForum – unser SpongeBob-Forum

SpongeBobs Schneckenheim (Episode)

Aus SpongePedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
SpongeBobs Schneckenheim
193a Episodenkarte-SpongeBobs Schneckenheim.jpg

© Viacom

Episodennummer: 193a
Staffel/
Produktionsjahr:
9/2015
Originaltitel: Sanctuary!
Erstausstrahlung
USA:
16.10.2015
Erstausstrahlung
Deutschland:
13.03.2016
Vorherige Episode: Seemannsgarn
Nächste Episode: Burgermeister Patrick
Charaktere Synchronsprecher
SpongeBob Schwammkopf Santiago Ziesmer
Gary Tom Kenny
Patrick Star Fritz Rott
Mr. Krabs Jürgen Kluckert
Thaddäus Tentakel Joachim Kaps
Jacques Cousteau Michael Pan
193a Schnecken.jpeg
SpongeBob kümmert sich um vier Schnecken.

© Viacom

SpongeBobs Schneckenheim ist eine Episode aus der neunten Staffel, in der SpongeBob sich um herumstreunende Schnecken kümmert.

Inhaltsverzeichnis

Handlung

Als SpongeBob und Gary gerade spazieren gehen, bleibt Gary an einer Stelle stehen und kriecht zurück. Es stellt sich heraus, dass Gary eine streunende Schnecke entdeckt hat. Die beiden gehen auf die Schnecke zu. Anfangs hat die Schnecke noch Angst, doch als SpongeBob sie streichelt, geht es ihr wieder gut. Sofort mag die Schnecke den Schwamm und wird von diesem auf den Namen „Senior Pupsi“ getauft. SpongeBob nimmt Senior Pupsi mit zu sich nach Hause und gibt der Schnecke als erstes etwas zu fressen. Auch Gary freundet sich sofort mit dem neuen Mitbewohner an. Auf einmal kommt Patrick und fragt, was SpongeBob gerade mache. Als SpongeBob antwortet, dass er sich um eine entlaufene Schnecke kümmert, fragt Patrick, was denn mit den Schneckenbabys sei, und geleitet SpongeBob zu einer Brücke, unter welcher vier kleine Schnecken leben. Auch diese Schnecken nimmt SpongeBob zu sich mit nach Hause, um sich um diese zu kümmern. Zu Hause liest SpongeBob sofort im großen Buch der Schneckenpflege, wie man sich am besten um Schneckenbabys kümmert. Mit einem Thermostat stellt SpongeBob die Wärme für das Körbchen, in welchem Babyschnecken sitzen, ein. Zum Schluss prüft er die Wärme der Milch und hält dann den Babyschnecken vier Fläschchen, welche er an einem Lineal befestigt hat, zum Mund. Patrick fühlt sich dadurch jedoch vernachlässigt und verlässt traurig SpongeBobs Haus.
Ein wenig später hört SpongeBob ein „Miau“, doch keine Schnecke hat etwas gesagt. Als er seine Haustür öffnet, kriecht die Schneckenmama von den vier Babyschnecken in SpongeBobs Haus. Auch um sie will sich SpongeBob kümmern. Kurz danach kommt Patrick mit Billy die Tür hinein. Patrick sagt, dass der Herr eine Schnecke in seinem Garten gefunden habe und Patrick ihm gesagt haben solle, dass SpongeBob sich um entlaufene Schnecken kümmert. Auch diese Schnecke nimmt SpongeBob bei sich auf. Als Patrick fragen möchte, ob dies nicht eine gute Idee von ihm war, hat SpongeBob seine Gedanken wieder ganz bei Schnecken und fragt die neue Schnecke, wie sie heißt. Diese antwortet darauf, dass sie Dieter heiße.
Als sich SpongeBob gerade um die Schnecken kümmert, klingelt es erneut. Patrick hat einem weiterem Bewohner erzählt, wo man die streunenden Schnecken am besten abgibt. Somit nimmt SpongeBob weitere drei Schnecken bei sich auf.
Eine Weile später, als SpongeBob mit jeder Menge Schneckenstreu zurück kommt, stehen bereits einige Einwohner vor seiner Tür und wollen streunende Schnecken, die sie gefunden haben, bei SpongeBob abgeben. Inzwischen hat SpongeBob schon so viele Schnecken bei sich aufgenommen, dass er schon über einige stolpert. SpongeBob bemerkt, dass er eine schmutzige Hose und einen klebrigen Kopf von den Schnecken hat, und zieht sich daher den Vorhang seiner Badewanne um seinen Bauch herum und setzt sich einen türkisfarbenen Mopp auf den Kopf.
Während SpongeBob sich um die Schnecken kümmert, ist es in der Krossen Krabbe sehr unruhig, da kein Burgerbrater da ist. Als Mr. Krabs Thaddäus fragt, wieso er die Bestellungen nicht aufnimmt, antwortet Thaddäus darauf, dass es sinnlos sei, weil kein Koch da ist. Daraufhin möchte Mr. Krabs wissen, wo SpongeBob ist. Doch Thaddäus meint, er wisse es nicht; daher soll er seine Arbeit und die von SpongeBob gleichzeitig machen. Sofort geht Mr. Krabs los, um SpongeBob zu suchen.
Als Mr. Krabs vor SpongeBobs Haus steht und der Schwamm die Tür öffnet, stehen SpongeBobs Augen weiter voneinander weg als sonst. Zuerst denkt Mr. Krabs, dass es sich hierbei um ein süßes Hula-Mädchen aus der Südsee handelt, aber als er realisiert, dass es in Wahrheit SpongeBob ist, ist er ein wenig verdutzt. Er fragt, wieso der Schwamm nicht bei der Arbeit ist, welcher wiederum antwortet, dass er so viel mit den Schnecken zu tun hat. Mr. Krabs wird wütend und schreit, doch als SpongeBob hört, dass die Schnecken Radau machen, verabschiedet er sich und schließt die Tür.
Als Thaddäus am selben Abend nach Hause kommt, ist er sehr erschöpft, zudem muss er sehr viel niesen. Als er am nächsten Morgen das Haus verlässt, hat er einen dickeren Kopf, eine dicke Nase und niest erneut. Als er sieht, dass überall Schnecken herum kriechen, wird ihm klar, dass er eine Schneckenallergie hat. Er geht auf SpongeBob zu, welcher gerade die Schnecken füttert. Als sich SpongeBob umdreht, hat er weit auseinander stehende, kleine Augen, einen kleineren Mund und Augenringe. Als Thaddäus fragt, wieso so viele Schnecken hier sind, sagt SpongeBob abwesend, dass er sich gut um die Schnecken kümmere. Thaddäus meint daraufhin, er sorge sich um sich selbst wegen seiner Allergie. SpongeBob fragt mit sanfter Stimme, wieso er bei Gary nicht auch so reagiert. Daraufhin antwortet Thaddäus, dass eine Schnecke geht, aber nicht eine ganze Horde Schnecken. Dabei fragt Thaddäus nach der Anzahl der Schnecken. SpongeBob fängt an, zu zählen und kommt nach einiger Zeit auf 258 Schnecken. Thaddäus hat genug und sagt, dass er wieder zur Arbeit gehen soll. SpongeBob entgegnet ihm jedoch mit der Aussage, dass es seine Bestimmung sei, sich um streuende Schnecken zu kümmern. Thaddäus beendet das Gespräch und möchte die Schneckenplage bei den Behörden melden.
Als Thaddäus wieder in der Krossen Krabbe ist, telefoniert er schlecht gelaunt mit der Behörde. Sein Kopf ist inzwischen schon riesengroß von der Allergie, zudem niest er die ganze Zeit, und meistens auf die Krabbenburger, welche für die Kunden dann ungenießbar sind. Mr. Krabs ist nicht sehr über Thaddäus’ Allergie erfreut, da niemand die angesabberten Burger mag. Thaddäus hat genug und möchte die Krosse Krabbe verlassen. Mr. Krabs sagt jedoch, dass er es nicht alleine schaffen würde, woraufhin Thaddäus sagt, dass dies doch jeder Idiot könne.
Patrick hat nun endlich eine Idee gefunden, wie er Aufmerksamkeit von SpongeBob bekommt: er verkleidet sich als Schnecke! Als SpongeBob die Tür öffnet und die Schnecke sieht, nimmt er sie natürlich auch auf und nennt sie Patrick. Mittlerweile sind in SpongeBobs Haus überall Schnecken. Als Patrick deshalb wieder flüchten möchte, holt ihn SpongeBob wieder zurück.
Als ein Fisch von der Behörde kommt und meint, es gebe Beschwerden, verweist SpongeBob ihn mit der Aussage, alles sei in Ordnung. Inzwischen hat sich die Lage bei Thaddäus angespannt: er ist nur noch ein Ball mit Armen und Händen. Als Thaddäus aus dem Fenster schaut, sieht er, dass SpongeBob einen Zaun um sein Haus aufgestellt hat. Als SpongeBob sieht, dass die Behörde mit einem Bootmobil kommt, bekommt er Panik und schickt sofort alle Schnecken in die Ananas. Inzwischen hat er jedoch schon so viele Schnecken, dass sie keinen Platz im Haus mehr haben, auch SpongeBob passt gerade so noch hinein. Plötzlich steigt ein Fisch aus dem Bootmobil und möchte mit SpongeBob reden. Der Herr spricht durch ein Megafon zu SpongeBob. Er sagt, er sei Siggi Seepocke und der Leiter des Siggi-Seepocke-Schnecken-Rettungszentrum. Er sagt, die Schnecken seien alle durch ein Loch im Zaun des Rettungszentrums entlaufen und er sei hier, um sie wieder mitzunehmen. Letzten Endes sind alle Schnecken in einem Lastwagen, um sie zurück zum Rettungszentrum zu bringen. Kurz vor der Abfahrt kriecht Patrick als Schnecke, welcher ebenfalls im Lastwagen ist, zu SpongeBob und verabschiedet sich. Erst jetzt bemerkt SpongeBob, dass es sich bei dieser Schnecke um Patrick handelt. Plötzlich fährt der Lastwagen los, welchem SpongeBob hinterherrennt, um Patrick zurückzuholen.

Trivia und Fehler

  • Bob Barker spricht in der Originalfassung einen Schneckenfotografen mit dem Namen Siggi Seepocke (im Original Bob Barnacle).
  • Dani Michaeli, ehemaliger Schreiber der Serie, hat in dieser Episode zwei Cameo-Auftritte.
  • Laut Storyboardzeichner Dave Cunningham sollte die Episode „One Snail Sponge“ heißen, jedoch konnte sich dieser Titel nicht durchsetzen.
  • Thaddäus hat eine Schneckenallergie.
  • SpongeBob hat in dieser Episode 258 Schnecken aufgenommen.
  • In Deutschland wurde die Episode vor den Kids’ Choice Awards 2016 ausgestrahlt.

Alle Charaktere

© Viacom

Mitschrift und Bewertung



← 8. Staffel 9. Staffel 10. Staffel →
179a 179b 180a 180b 181a 181b 182a 182b 183a 183b 184a 184b 185 186a 186b 187a 187b 188a 188b 189 190a 190b 191a 191b
192a 192b 193a 193b 194a 194b 195a 195b 196a 196b 197a 197b 198a 198b 199a 199b 200 201a 201b 202a 202b 203a 203b 204a 204b
Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
SpongePedia
SpongeBob
Werkzeuge
In anderen Sprachen