SpongeForum – unser SpongeBob-Forum

Episodenmitschrift: Heiße Reifen

Aus SpongePedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Achtung! Diese Episodenmitschrift wurde noch nicht korrekturgelesen. Hier erfährst du, wie du dich an der Korrektur beteiligen kannst.

Vorherige Episodenmitschrift Episodenartikel Nächste Episodenmitschrift
Autoschalter Heiße Reifen Sportsfeinde


© Viacom

Charaktere:

Vor der Bootsfahrschule

(SpongeBob läuft tanzend zur Bootsfahrschule)
SpongeBob: „Ich gehe in die Bootsfahrschule,
Bootsfahrschule, Bootsfahrschule.
Ich gehe in die Bootsfahrschule,
lala, Mrs. Puff“
(Jede Menge Schüler stehen vor der Bootsfahrschule und jubeln)

SpongeBob: „Für mich? Tja, dann möchte ich mich in aller Bescheidenheit für diesen warmen und herzlichen Empfang danken! (gibt mehreren Schülern die Hand) Dankeschön! Danke, Sir!“
Schüler: „Äh, wofür?“
SpongeBob: (läuft gegen Mrs. Puff) „Au! Mrs. Puff, ihnen gebührt der meiste Dank!“

(SpongeBob möchte Mrs. Puff auf die Flosse küssen, Mrs. Puff nimmt jedoch die Hand weg)

Mrs. Puff: „Nicht doch! Dieser warme Empfang hat nicht dir gegeuten.“
SpongeBob: „Ach, hat er nicht?“
Mrs. Puff: „Nein!“
SpongeBob: „Für wen, war er denn sonst?“
Schülerin: „Na, er war für ihn!“ (zeigt auf ein Boot)

(Die Schüler jubeln wieder, ein Rennboot kommt angefahren, ein Boxenstop kommt angerannt und wechselt die Reifen aus, jede Menge Rauch kommt aus dem Boot, Tony Flott steigt aus)
Tony Flott und Tony Jr. © Viacom

SpongeBob: (überrascht) „Das ist Tony Flott, der berühmte Rennbootpilot und sein ältester Sohn Tony Flott Jr.!“
Schülerin: „Ich kann’s kaum glauben, dass er es ist!“ (die Schüler jubeln)
SpongeBob: „Ich kann’s kaum glauben, dass solche Berühmtheiten vor mir stehen!“
Tony Flott: „Viel Glück für den ersten Schultag, mein Sohn.“
Tony Jr.: „Ja, ok.“
Tony Flott: „Und gib nicht so viel an, aber auch nicht zu wenig! Klar?“

(Tony Flott fährt wieder weg, der Rauch bringt die Schüler zum Husten, sie jubeln daraufhin wieder, die Schüler umringen Tony Jr.)

Schüler: (hält eine Brotbüchse in der Hand) „He, krieg ich ein Autogramm auf meine Stullentäschchen?“
Schüler 2: (hält ein abgerissenes Lenkrad in der Hand) „Und krieg ich eins auf mein Lenkrad?“
Schülerin: „Und ich eins auf…“
Schüler: „He, ich war zuerst da!“
Schülerin: „Gar nicht war, ich war als erste da!“
Mrs. Puff: (pfeift, ihr geht die Luft aus) „Also Tony Jr. ist hier ein Schüler wie jeder anderer auch, dem keinerlei besondere Beachtung gebührt. Er besitzt keinerlei Vorrechte und es werden wegen ihm auch keinerlei Ausnahmen gemacht! (zu Tony) So, Tony, nun begib dich bitte zum Hindernisplatz, damit ich deine Fähigkeiten einschätzen kann.“
Tony Jr.: „Na klar, kein Ding!“
Mrs. Puff: „Moment! (holt ihre Brotbüchse heraus) Aber zuerst gibt’s du mir ein Autogramm, ja?“ (kichert)

(Die Schüler stehen am Rand des Übungsplatzes, Tony Jr. fährt vorbei)

Alle Schüler: „Auf geht’s, Tony Junior, los! Auf geht’s, Tony Junior, los! Jaaa!“
Tony Jr.: „Dann kratz ich doch eben mal die Kurve.“

(Tony Jr. fährt eine Kurve nach links und dann nach rechts)

Tony Jr.: „So wie's aussieht geht’s jetzt gleich rund hier.“

(Tony Jr. fährt einmal um einen Anker und dann wieder geradeaus)

Tony Jr.: „Und jetzt drunter und drüber!“

(Zuletzt fährt Tony auf eine sehr steilen Weg und wieder herunter, er fährt zurück zum Anfang des Übungsplatzes, die Schüler jubeln)

Mrs. Puff: (in Gedanken) „Er ist gut. Wenn er wirklich so gut ist besteht die Chance, die kleine Chance, dass etwas davon auf meinen unbelehrbarsten Schüler SpongeBob Schwammkopf abfärbt. (außerhalb der Gedanken) Jaaa!“
SpongeBob: „Ähm, Mrs. Puff?“
Mrs. Puff: „Ja, SpongeBob?“
SpongeBob: „Was bedeutet denn “unbelehrbar”?“

(Tony Jr. und SpongeBob sitzen in einem Boot)

Tony Jr.: „Und Sie meinen, ich soll einfach mal 'ne Weile lang mit dem Typen da rumfahren?“
Mrs. Puff: „Ganz genau!“
Tony Jr.: „Na dann, geht los!“
SpongeBob: „Es ist toll, dich kennen zu lernen, Tony Flott Jr.!“ (atmet laut)
Tony Jr.: (brüllt) „Ich hab gesagt “geht los”!“
SpongeBob: (nervös) „Ok, los. Los? Gibt’s dafür ein Knopf? Äh, ich kenn den doch! Irgendwo hier muss er sei!“
Tony Jr.: (brüllt erneut) „Fahr los!“
SpongeBob: „Ich fahr los!“

(SpongeBob drückt aufs Gas, SpongeBob und Tony schreien, Tony Jr. hält sich die Augen zu, das Boot fährt kreuz und quer)

SpongeBob: (guckt auf die Straße) „Wo, wofür ist die gestrichelte Linie?“
Tony Jr.: „Entspann dich mal, Alter! Du musst dich entspannen!“
SpongeBob: „Wie bitte? Entspannen? Das war bei Mrs. Puff aber noch nicht dran.“
Tony Jr.: „Nein, ich meine, entspann dich einfach mal ein bisschen.“
SpongeBob: (nervös) „Gut, dann entspann ich mich mal. (strengt sich an) Entspannen! Entspannen, volle Kante! Ich kann mich nicht entspannen!“
Tony Jr.: „Nein, nein, ich glaube, du hast das nicht verstanden. Lass einfach mal los!“
SpongeBob: „Wie, lass los?“
Tony Jr.: „Sei cool!“
SpongeBob: „Wie, sei cool?“
Tony Jr.: „Sei einfach cool!“
SpongeBob: „Ich bin einfach cool!“

(SpongeBob lässt vom Gas los und fährt die Kurve und die Runde am Anker)

SpongeBob: „Cool!“

(SpongeBob fährt den steilen Bogen und hält am Anfang, die Schüler sind erstaunt)

Tony Jr.: „Nicht schlecht, Alter. Gar nicht schlecht.“
Schülerin: „Seht mal, ein Wunder ist geschehen!“
Schüler: „Gelobt sei Neptun!“
Mrs. Puff: „Das ging ja besser, als ich es erwartet hätte. Hach! Wenn Tony Jr. so weiter machen würde, besteht SpongeBob vielleicht seine Prüfung und ich bin ihn für immer los! Für immer! (lacht) Für immer!“
Tony Jr.: „So, alles klar mein gelber Bruder? (Springt vom Boot) Wir zwei sehen uns, Hasta la seita Mortal. (Mrs. Puff nimmt Tony Jr. hoch und knutscht ihn) Ja was? (Mrs. Puff knutscht ihn noch mal ab)”
(Seifenblasenszenenwechsel.)
SpongeBob: „Hey, Tony Junior!“
Tony Jr.: „Ja was ist denn? Sagmal siehst du nicht, dass ich hier linksgehe?“
SpongeBob: „Das sehe ich sehrwohl. Und ich würde so gerne mehr von dir lernen!“
Tony Jr.: „Achso?“
SpongeBob: Jaha!
Tony Jr.: (Sieht sich um) „Wenn ich dir was beibringen kann, dann nicht in dieser spießigen Schule. Nichts für ungut, kleiner Streber.“
SpongeBob: „Ach, schon in Ordnung.“
Tony Jr.: „Also wenn du wirklich mehr lernen willst, dann komm doch später bei mir Zuhause vorbei.“ (geht)
SpongeBob: „Uuh, das würd ich gern tun!“
(Seifenblasenszenenwechsel.)

Vor Tony Flotts Haus

(SpongeBob steht vor Tony Jrs. Zuhause. Er drückt auf einen Knopf)
Tony Jr.: (Durch den Lautsprecher) „Wer ist da?“
SpongeBob: „SpongeBob Schwammkopf.“
Tony Jr.: „WER?“
SpongeBob: „SpooongeBob Schwaaaamkoooopf.“
(Die Tür öffnet sich, Tony Jr. fährt mit einem Einrad zu SpongeBob.)

Tony Jr. „Typ aus der Schule, komm doch rein!“

In Tony Flotts Haus

Die Einrichtung im Innern des Hauses © Viacom

SpongeBob: (geht rein) „Schönes Haus habt ihr, Tony Jr.“ (sieht sich ein Bild an)
Tony Jr.: „Danke. Ich wohne mein ganzes Leben lang hier, meine Eltern sind gar nicht da.“
SpongeBob: (Staunt) „Oh … Und was heißt das?“
Tony Jr.: „Na das heißt, willst du dir mal Dads klassiche Rennboote ansehen?“
SpongeBob: (glücklich) Und OB ich das will!

(Seifenblasenszenenwechsel)

Tony Jr.: „Und in diesem Prachtstück hat er gewonnen und dabei den Streckenrekord gebrochen, der von Billy Birschicken Junior, und Andy Auspuffschleuder Rostschleuder zusammengehalten wurde.“
SpongeBob: „Wow, die glänzen alle so schön!“
Tony Jr.: „Und welches gefällt dir besonders?“
SpongeBob: „Was? Das könnte ich gar nicht sagen!“
Tony Jr. „Na klar kannst du das! Was ist denn-“ (Wird von SpongeBob unterbrochen)

Baytona Classic, SpongeBobs Favorit unter den Rennbooten © Viacom

SpongeBob: (Zeigt auf ein rotes Boot) „Das hier!“
Tony Jr.: „Aha, das Britona Classic. (Holt einen Autoschlüssel) „Hervorragende Wahl! Willst du damit mal drehen?“
SpongeBob: „'Ne Runde drehen? Wir haben doch beide keinen Bootsführerschein!“
Tony Jr.: „Hör mal: Für ein Boot braucht man keinen Bootsführerschein, du kleiner Streber!“

(Seifenblasenszenenwechsel.)

Auf der Straße

SpongeBob: (Fährt im Britona Classic)„Wow, Tony Junior, das Gefühl ist traumhaft, als ob ich schweben würde!“
Tony Jr.: (Fliegt auf einem Drachen)„Was du nicht sagst!“
SpongeBob: „Und das ist wirklich okay für dich, wenn ich jetzt fahre? Ein bisschen nervös bin ich nämlich schon, weißt du? “
Tony Jr.: „Das mit der Nervosität lässt du mal besser! Wir hätten vorhin wegen deiner Nerven fast 'nen Unfall gebaut!“
SpongeBob: „Haha… Meine Nerven hätte ich schon fast vergessen!“ (Fängt an nervös zu werden) „MEINE NERVEN!“ (Fährt panisch hin und her)
Fußgänger: „He, pass doch auf!“
SpongeBob: „Entschuldigung!“
Tony Jr.: „Hey, lass einfach los!“ (Lässt sich los) „Puh..“
SpongeBob: „Ich lasse los, alles klar!“ (Lässt das Lenkrad los) „Huiiiii!“
Tony Jr.: „Los! Schneller SpongeBob!“
SpongeBob: „Schneller?“
Tony Jr.: „Lass einfach los, und zwar die Bremse.“
SpongeBob: „Na wenn du das so sagst…“ (Nimmt sein Bein von der Bremse) Huiiii! (Fährt einen Loop hoch) „Huuuuiii!“
Tony Jr.: „Jetzt hast du’s verstanden!“
SpongeBob: „Huuiii! ROTE AMPEL!!!“
Tony Jr.: „Aaaaaaaaaaaaaah!!“ (SpongeBob bremst rechtzeitig) Echt cool, Schwammkopf.
SpongeBob: „Danke TFJ.“

Die Rennbootfahrer © Viacom

Rennfahrer: „Richtig schickes Rennboot, für so'n gelben Quadratschädel!“
Rennfahrerin: „Und 'nem Winzling!“
(Die Rennfahrer lachen)
SpongeBob: „Dankeschön, euer Schnellboot ist aber auch sehr hübsch für euch drei riesen Rundköpfe. Und sowohl meine ich eure Körpergröße und auch die Form eurer Schädel, Haha!“
(Die drei Rennfahrer sehen sehen SpongeBob verwundert an)
Rennfahrer: „So'n Schlaumeier. Wie sieht’s aus? Bist du Schwamm auch schlau genug, für 'ne Schlacht der Motoren und zwar jetzt, hier und sofort?“
Rennfahrerin: „Yeah, mitsamt dem Winzling!“
SpongeBob: (überlegt)„Jetzt hier und sofort?“ (holt seinen Terminkalender raus) „Ganz schön kurzfristig… Ich schau mal in den Terminkalender! Hmm… mal sehen, jetzt sofort? Tja, ich habe noch nichts geplant für jetzt sofort, deswegen würde ich gerne gegen euch in die Schlacht ziehen!“
Tony Jr.: „Yeah!“
SpongeBob: „Andererseits… Kann ich aufgrund von Sicherheitsbedenken diese Herausforderung leider nicht annehmen.“
Tony Jr.: „Schwammkopf! Ich fass es nicht, was ich hier zu hören kriege!“
SpongeBob: „Also ich hör nichts.“
Tony Jr.: „Ach… Hör mal Junge, jeder der cool ist lässt sich auf so 'ne Herausforderung sofort ein! Alles Andere wäre nur peinlich ohne Ende!”
SpongeBob: „Ich möchte dir auf keinen Fall peinlich sein und deshalb nehme ich die Herausforderung an!“
Rennfahrer: „Dann gibt’s jetzt ein Rennen!“
Rennfahrerin: „Mit dem Schwamm und dem Winzling!“
Rennfahrer: „Das wissen wir inzwischen!“

(Das Rennen beginnt. Beide Fahrer rasen so schnell, dass den Fischen am Straßenrand die Kleider vom Leib gerissen werden. Als SpongeBob und Tony Jr. leicht in Führung gehen, gibt der Rennfahrer Gas, woraufhin er einen kleinen Vorsprung erreicht.)

Rennfahrerin: (spöttisch) „Na, Schwamm und Winzling?“

(SpongeBob tritt mit aller Kraft auf das Gaspedal. Feuer dringt aus dem Auspuff aus, wodurch Larry, der am Straßenrand steht, verbrannt wird.)

Larry: „Super! Das nenne ich braun gebrannt.“

(SpongeBob holt weiter auf, schafft es jedoch nicht, die Gegner zu überholen. Die Rennfahrerin im gegnerischen Boot macht den Rennfahrer auf eine Polizeistreife aufmerksam, die am Straßenrand steht. Daraufhin bremst dieser unverzüglich ab. SpongeBob sieht die Polizisten nicht.)

SpongeBob: „Wir gewinnen, wir gewinnen!“

(SpongeBob und Tony Jr. lachen. Sie rasen an den O’Malley Cops vorbei.)

O’Malley Cop Nr. 1: „Wow, hast du das gesehen?“
O’Malley Cop Nr. 2: „Das Boot ist nicht nur flott gefahren.“
O’Malley Cops: „Das ist viel zu flott gefahren!“

(Die Polizeisirene ertönt. Schnell ist auch das Polizeiauto hinter dem Boot von Tony Jr. und SpongeBob zu sehen.)

SpongeBob: „Hm? Oh nein, die Polizei ist hinter uns her. Was machen wir jetzt bloß?“
Tony Jr.: „Hm? Entschuldigung, ich hab dich nicht verstanden wegen der Sirene.“

(Nun verfolgt auch ein Polizeihubschrauber die beiden.)

SpongeBob: „Jetzt haben wir auch ’nen Hubschrauber am Hals.“
Tony Jr.: „Wie bitte? Ich hab dich nicht verstanden wegen dem Hubschrauber.“

(Tony Flott Senior sitzt am Straßenrand in seinem Boot und schaltet die Verkehrsnachrichten im Radio ein.)

Nachrichtensprecher: „Und nun die Verkehrsnachrichten. Der Sohn der Rennsportlegende Tony Flott ist momentan in eine Verfolgungsjagd verwickelt.“

(SpongeBob, Tony Flott Jr. und die Polizisten fahren vor ihm lang.)

Tony Flott: „Ja, was?“
SpongeBob: (zu Tony Jr.) „Was machen wir jetzt bloß?“

(Im Rückspiegel ist zu sehen, dass die beiden nun auch von Tony Flott Senior verfolgt werden.)

Tony Flott: „Warte nur, Tony Junior! Wenn ich dich in die Finger kriege, dann …“
SpongeBob: (zu Tony Jr.) „Jetzt ist dein Dad hinter uns her.“
Tony Jr.: „Entschuldigung, ich hab dich nicht verstanden, mein … Mein Dad ist hinter uns her?! Was machen wir jetzt bloß?“
SpongeBob: „Woher soll ich das wissen? Er ist dein Dad.“
Tony Jr.: „Vergiss nicht, was ich dir gesagt hab, okay? Was machst du also? Lass los, sei cool. Lass los, sei cool.“
SpongeBob: (wütend) „Weißt du überhaupt, wohin uns dieses Loslassen gebracht hat, Tony Junior?“
Tony Jr.: „Nein, aber ich weiß, wohin es uns gleich bringt.“

SpongeBob und Tony Jr. rasen auf die Bootsfahrschule zu © Viacom
(SpongeBob schreit und kollidiert mit dem Schild der Bootsfahrschule. Außerdem hat er Mrs. Puff überfahren, die sich aufbläst. Es folgt ein Seifenblasenszenenwechsel.)

In der Bootsfahrschule

Mrs. Puff: „Liebe Schüler, zu meinem Bedauern muss ich euch mitteilen, dass Tony Junior nicht mehr unter uns weilt. (Die Klasse ist erschrocken) Ja, er ist woanders eingeschult worden. Nichtsdestotrotz glaube ich, dass Tony Junior uns eine wertvolle Lektion erteilt hat.“
SpongeBob: (liegt verletzt in einem Krankenbett) „Oh, oh, oh! Niemals beim Bootfahren streiten?“
Mrs. Puff: „Fast. Die Lektion lautet: Niemals dich bootfahren lassen“

(Man sieht, dass Mrs. Puff aufgrund mehrerer Verletzungen im Rollstuhl sitzt.)
← Staffel 7 Mitschriften – Staffel 8 Staffel 9 →
153a 153b 154a 154b 155a 155b 156 157a 157b 158a 158b 159 160a 160b 161a 161b 162 163a 163b 164a 164b 165a 165b
166a 166b 167a 167b 168a 168b 169a 169b 170a 170b 171a 171b 172a 172b 173a 173b 174a 174b 175 176a 176b 177a 177b 178

Bitte beachte, dass die Inhalte dieser Seite nicht unter der GNU Free Documentation License stehen, sondern die Rechte mehrheitlich bei der Deutschen Synchron Filmgesellschaft mbH & Co. liegen. Die Texte – auch auszugsweise – darfst du nicht ohne deren Genehmigung vervielfältigen.

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
SpongePedia
SpongeBob
Werkzeuge