SpongeForum – unser SpongeBob-Forum

Episodenmitschrift: So ein Krampf

Aus SpongePedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Achtung! Diese Episodenmitschrift wurde noch nicht korrekturgelesen. Hier erfährst du, wie du dich an der Korrektur beteiligen kannst.

Vorherige Episodenmitschrift Episodenartikel Nächste Episodenmitschrift
SpongeBob gegen den Burger-Aparillo So ein Krampf Der Krosse Schwamm


So ein Krampf © Viacom

Charaktere:


In Thaddäus’ Haus

Die Vitrine für den Pokal © Viacom

(Thaddäus hämmert gegen eine Glasvitrine)

Thaddäus: Tja Thaddäus, alter Junge. Nun geht es für dich nur noch diesen Tanzpokal zu gewinnen und ihm eine neue Heimat zu geben.

(Schaut sich den Glaskasten an)

Denn immerhin hat keiner so intensiv darauf hingearbeitet wie du. (Erinnert sich) All die Jahre des Trainings mit den Besten, all die brachialen Bemühungen um die Geschmeidigkeit deiner Glieder. Die wöchentliche Beinenthaarungsprozedur nicht zu vergessen. Und nun wird es Zeit sich den Pott zu holen. Also auf geht’s! Juhu! Ahau! (rennt aus der Tür und gegen die Limbostange von Patrick und SpongeBob)

Patrick: Tz, tz, tz, tz. Was sagt der Kampfrichterentscheid, SpongeBob?
SpongeBob: Tut mir leid, Thaddäus. Du musst weiter runter um zu gewinnen.
Thaddäus: (genervt) Ja was? Was für ein Unfug ist das schon wieder?
SpongeBob: Limbo tanzen! Als Vorbereitung auf den Tanzwettbewerb.
Patrick: Wir gewinnen nämlich den Pokal.
Thaddäus: (Springt auf und lacht) Ha. Ihr zwei Dumpfbeutel? Das ist ja wohl ein schlechter Witz! Kommt her. (Thaddäus geht zurück in sein Haus und Patrick und SpongeBob schauen ihm durch die Tür hinterher.
Thaddäus: Seht ihr das? (SpongeBob und Patrick reißen die Augen auf, Thaddäus’ Vitrine erstrahlt im Licht) Dahin wandert der Pokal.
SpongeBob und Patrick: (erstaunt) Ohhh.
SpongeBob: Du hast uns eine Pokalvitrine gebastelt, falls wir gewinnen? (Patrick und SpongeBob umarmen Thaddäus) Du bist ein wahrer Freund!
Thaddäus: (verärgert) Quatsch ihr Knalltüten. Diese Vitrine ist ausschließlich für mich, weil ich gewinne. Ich werd heute bei den Ausscheidungen brillieren. Dann steh ich nämlich morgen im Finale und gewinne diesen Pokal. (Hebt einen Finger)

Für mich heißt es nun einer goldenen Zukunft entgegen zu gehen. Adieu! (rennt wieder aus seinem Haus gegen die Limbo Stange)

Thaddäus: Auh! (fällt um)
Patrick: Und was sagt Wertung?
SpongeBob: Wir sollten die Latte wohl höher legen.

In der Wettbewerbshalle

(Thaddäus setzt sich mit der Startnummer 53 neben zwei Fische mit den Startnummern 41 und 65)

SpongeBob und Patrick: Hallöchen Thaddäus! (Beide sitzen neben den zwei Fischen und winken Thaddäus zu)
Thaddäus: (zu sich selbst) Oh na klasse, die fliegenden Gebrüder Knotenbein. Ach ignoriere sie einfach Thaddäus.
Stimme aus dem Lautsprecher: Teilnehmer 51 und 52 auf die Bühne bitte.
SpongeBob: (zu Patrick) Hörst du? Wir sind dran. (Beide laufen in die Halle)
SpongeBob: Wünsch uns Glück Thaddäus.
Thaddäus: Kenn ich euch überhaupt?
SpongeBob: (fängt an zu lachen) Du alter Scherzkeks. Na komm, lass uns gehen (zu Patrick).
Thaddäus: Diese lebenden Stolperfallen habe doch keine Chance (lacht).

(Plötzlich kommen SpongeBob und Patrick zurück)

SpongeBob: Also dann. Bis zum Finale.
Thaddäus: (verwundert) Ihr habt es geschafft?
SpongeBob: Jep (SpongeBob und Patrick verlassen die Halle).
Thaddäus: Tze. Wenn’s sogar diese beiden Schwachköpfe schaffen, komm ich ja locker weiter.
Thaddäus betritt die Bühne © Viacom
Stimme aus dem Lautsprecher: Teilnehmer 53 auf die Bühne bitte.
Thaddäus: Aufgepasst Welt des Tanzes. Hier kommt deine Zukunft (betritt die Halle)
Thaddäus: Musik, wenn ich bitten darf. (Die beiden Jury Fische blicken erstaunt, Thaddäus beginnt zu tanzen)
Blauer männlicher Jury Fisch: Nächster
Thaddäus: Wie? Was? Was soll das?
Blauer männlicher Jury Fisch: Das reicht. So und nun der nächste. Sie haben sich leider nicht qualifiziert.
Thaddäus: Ja, aber, aber sie verstehen das nicht. I…ich hab mir schon eine Pokalvitrine gebaut mit so einer hübschen kleinen Tafel. Ich würd ihn nurmal gern, ganz kurz berühren (schnappt sich den Pokal)
Blauer männlicher Jury Fisch: Hey!
Thaddäus: Aber ich hey hey nein nein ahhh (wird aus der Halle geschmissen).

Thaddäus’ Haus

(Thaddäus weint und läuft auf dem Weg in sein Haus wieder gegen die Limbo Stange)

Thaddäus: Au (fällt zu Boden).
Patrick: SpongeBob?
SpongeBob: (zu Thaddäus) Du hast irgendwie nicht die richtige Einstellung zu der Latte.
Thaddäus: Argh. Helft mir hoch.
SpongeBob: Wie ist die Qualifikation gelaufen?
Thaddäus: Die Qualikikation? Mein …Pokal?

(Thaddäus fängt an zu weinen, SpongeBob schaut ihn verwundert an)

Thaddäus: I…ich meine äh ich äh ja. Die Qualifikation haha ja. So wie es aussieht bin ich so ein großartiger Tänzer das ich… von dem Wettbewerb ausgeschlossen wurde… auf Lebenszeit.
Patrick: (zu SpongeBob) Wow!
SpongeBob: Wie beeindruckend. Ho! (zu Thaddäus) Hey Meister, willst du uns nicht fürs Finale trainieren?
Thaddäus: Was? Ich hab besseres zutun als euch Blödmänner zu betreuen.
Patrick: (zeigt auf die Vitrine) Zum Beispiel deine leere Pokalvitrine polieren?
Thaddäus: Na gut. Aber ich behalte den Pokal, wenn wir gewinnen. Alles klar?
SpongeBob und Patrick: Alles klar. (Beide schütteln Thaddäus Tentakeln)
Thaddäus: Ok. (zu Patrick) Zeig mir mal, was du so drauf hast.
Patrick: Ok, gleich geht’s los. (SpongeBob hält Patrick die Latte hin)
Patrick: Pass gut auf. Ouii. (Patrick verkrampft sich und SpongeBob hält die Latte weg)
Patrick: Krampf auh, auha, au. (Rollt sich auf dem Boden hin und her).
Patrick: Ahh, au, au (Thaddäus hält die Tür auf, und Patrick rollt heraus).
Thaddäus: So wie's aussieht, musst du das wohl alleine durchziehen. Zeig was du kannst.

(Thaddäus stellt Musik an) Bereit? Und… (SpongeBob tanzt)

Thaddäus: (hält SpongeBob an den Armen fest) Hast du …Spass?
SpongeBob: Oh ja, den hab ich.
Thaddäus: Nun pass mal auf. Tanzen bedeutet nicht Spaß zu haben, denn Tanzen ist nun mal eine Kunstform. Und (brüllt) für seine Kunst muss man leiden (schmeißt SpongeBob auf den Boden). Also, wir beginnen mit ein wenig Ballett. Sie auf jeden Schritt, die machst du alle mit. Bereit? (SpongeBob macht Thaddäus alles nach) Und Bueje, Grande. Sehr schön und jetzt Gra Jete (springt, landet auf der Limbo Stange und rutscht aus).
Thaddäus: Wah!
Thaddäus: (Thaddel sitzt im Dunkeln) Was ist los? Wo bin ich denn? Wo ist denn hier der Lichtschalter? (Es wird heller und Thaddäus’ Kopf steckt in SpongeBobs Körper).
SpongeBob und Thaddäus: Ahhhhh!!!

(Thaddäus rennt umher)

Thaddäus: Moment mal. (Tastet sich an SpongeBobs Körper entlang) Das bringt mich auf ’ne Idee.
Thaddäus: (Thaddäus gesamter Körper steckt nun in SpongeBob) Gut, bist du bereit?
SpongeBob: Jawohl, Sir!
Thaddäus: Und die Eins, und die zwei. Und Diee, Seente, Dreeve. (SpongeBob verknotet seine Beine)
Thaddäus: Min, nein, nein so wird das nie was. Du hast zwei linke Füße. (SpongeBob zeigt sie ihm)
SpongeBob: Woher weißt du das?
Thaddäus: (Thaddäus reißt beide ab) Los gibt schon her. Nahh. (Er benutzt nun seine eigenen Füße als SpongeBobs Beine) Hah. Schon besser. Ok weiter geht’s.

(SpongeBob wackelt mit seinen Armen)

Thaddäus: SpongeBob, was soll das? Wieso wedelst du so mit den Armen?
SpongeBob: (lacht) Ich glaube, weil’s Freunde macht.
Thaddäus: Argh. Los, her damit. (Reißt einen seiner Arme ab) Und denn anderen auch, wirds bald. (Nimmt auch den anderen Arm, und steckt seine eigenen durch SpongeBob durch) So gefällt mir das.
SpongeBob: Also ich weiß nicht. Wenn deine Arme und Beine die ganze Arbeit machen, was tu ich dann eigentlich? Ich finde ich sollte helfen.
Thaddäus: Bezweifelst du etwa meinen Führungsanspruch?
SpongeBob: Naja, ich dachte…
Thaddäus: Schon gut. Her damit (er reißt SpongeBobs Mund ab).
SpongeBob: Soll ich dir mal was sagen, Thaddäus?
Thaddäus: Was?
SpongeBob: Ich glaube jetzt leide ich wirklich für meine Kunst.

In der Wettbewerbshalle, beim Finale

(SpongeBob und Thaddäus kommen hinter einem Vorhang hervor)

SpongeBob: Gütige Garnele, nun sieh dir dieses Talent an.
Thaddäus: Also bitte ja. Warte lieber erst mal auf meine brillanten Schrittfolgen.

(Ein brauner Fisch tanzt, und fällt auf den Kopf. Das Publikum ist erstaunt und die Jury vergibt die Punkte 2,1 und 2. Der nächste Teilnehmer begeistert das Publikum und erhält die Punkte 7,5 und zweimal 8. Der nächste Teilnehmer sieht aus wie ein tanzendes Seepferd und der vorletzte Teilnehmer bekommt die Punkte 9,5 und zweimal 10.

SpongeBob: Oh weia. Grundgütiger. Ich bin geehrt im Dunstkreis eines solch großen Künstlers zu sein (betet).
Thaddäus: Sei nicht so kriecherisch (Thaddäus Hand mit SpongeBobs Körper, hebt ihn auf und ohrfeigt ihn). Wo bleibt deine Würde? Diese Nichtskönner sollen gefälligst uns anbeten ähh ich meine mich. Am Ende des Abends werden sie auf den Knien rutschen und um Zugabe betteln.
Stimme aus einem Lautsprecher: Nun, diese Leistung zu überbieten dürfte sicher schwierig sein (Fisch rennt neben ihnen vorbei). Als nächster auf die Bühne kommt: SpongeBob Schwammkopf.

(Frank und Nat werden gezeigt)

Frank: Oh man. Ich kann’s kaum erwarten. Ich hab heute solche Lust mir diese Tänze anzugucken.
SpongeBob: (tritt ins Scheinwerferlicht) Also bevor ich anfange, möchte ich ihnen allen dafür danken, das sie heute hier sind (hält den Mund zu, redet unverständliches Zeug).
Thaddäus: Hör sofort mit diesem Quatsch auf. Denn mein Tanz sagt mehr als tausend Worte. (Fängt an zu tanzen,Publikum nicht begeistert)
SpongeBob: Hey, das Publikum wird ganz ruhig.
Thaddäus: Natürlich, was denn sonst? Sie bestaunen schweigend die Größe meiner Kunst.
Frank: Was macht der Typ da?
Nat: Tut dem was weh?
Anderer Fisch: Wie auch immer, jedenfalls tut’s in den Augen weh.
Fisch daneben: Ich glaub ich muss Wellen brechen. (erbricht auf den Boden)
SpongeBob: Ach Thaddäus?
Thaddäus: Ha, wenn sie gedacht haben, das wäre schon alles, dann sollen sie erst mal das hier… (Thaddäus bekommt einen Krampf im linken Fuß)
Thaddäus: Ahhh, wahhh! Ein Krampf! Ahhh!! Au, au, au (hüpft im Kreis erst auf dem Fuß, dann auf dem Kopf) au, au, au, au, au, au, au, au, au.

(Alle Besucher gehen bis auf einem Fred ähnlichen Fisch der eingeschlafen ist)

Blauer Fisch: Schnarch, schnarch..Hä? Au. Hey Leute wartet! (rennt zum Ausgang, aber dreht sich um) Hey, das ist gar nicht so schlecht. Heute Leute kommt, seht euch das an!
Thaddäus: Ahhh! Ahhhhhhhh! Ah, ah, ahhhh! Ich muss versuchen, auf dem anderen Fuß weiter zu tanzen. Ahhhhh! (Sein zweiter Fuß verkrampft auch)
SpongeBob: Ähm Thaddäus, gehört das zur Nummer?
Thaddäus: Ah, dieser Schmerz.

(Publikum jubelt, SpongeBob streckt seine Glieder wieder heraus und bekommt Blumen zu geworfen)

Grüner männlicher Jury Fisch: Die Jury hat einstimmig entschieden. Das ist der Sieger.
Thaddäus: WAS? Meiner! (nimmt den Pokal und steckt ihn durch SpongeBobs Mund) Ich hab wirklich gewonnen.
Grüner männlicher Jury Fisch: Noch nie zuvor sah ich eine solche Lust, ein solches Schwade Viewre!
SpongeBob: Ach sie sind zu freundlich, aber ich muss dazu sagen das ich es ohne einen bestimmten Herren nie geschafft hätte (zieht Thaddäus aus sich heraus).
Thaddäus: Halt warte du Dummschwamm, nicht doch!
Grüner männlicher Jury Fisch: Das Regelbuch besagt eindeutig, das ein einzelner Tänzer ohne jede Mithilfe seitens seines Partners aufzutreten hat. Und daher haben sie nun gewonnen (überreicht dem Teilnehmer mit dem blauen buschigen Haar den Pokal).
Pedro © Viacom
Fisch: Oh man echt. War leider ein Flop Pedro. Lass uns nach Hause gehen. (Reißt seine Haare entzwei und zum Vorschein kommt ein kleiner Fisch)
Pedro: Ach ist schon gut. Ich ruf uns n’ Taxi (holt 4 Münzen hervor).
Grüner männlicher Jury Fisch: Grundgütiger Neptun. Sind denn hier noch mehr Betrüger?

(Das Seepferd enttarnt sich)

Fisch: Ach Wahlfischdreck. Ja gut, wir sind auch zwei Tänzer.
Octopus: Und wir sind eigentlich sogar neun Tänzer (entblößt seine 8 Babys)
Brauner Fisch: Zählt er hier auch? (Holt einen hellbraunen muskolösen Fisch aus seiner Hose)
Grüner männlicher Jury Fisch: Gibt es denn hier keinen Tänzer, der ohne Assistenten ausgekommen ist?
Blauer männlicher Jury Fisch: Ähh, tja wie wärs denn mit Nummer 52 da drüben (Er zeigt auf Patrick, der immer noch auf dem Boden liegt und sich herumwälzt)?
Grüner männlicher Jury Fisch: Ist er alleine?
Blauer männlicher Jury Fisch: Ich seh mal nach (Öffnet Patricks Mund und schaut herein)

Ja in der Tat. Er ist ein einzelner Tänzer!

Grüner männlicher Jury Fisch: So, nun denn. Ist er wohl der Sieger!

(Patrick schreit und alle anderen bejubeln ihn; außer Thaddäus)

SpongeBob: Dein neuer Tanz ist wirklich super toll.
Patrick: Ahhhh. Danke.

Epilog, In Tommys Haus

Tommys Mutter: Tommy, ich hab hier deine frische ahhhhh! (Tommy liegt auf dem Boden) Tommy! Ohhh mein Schatz! Nicht doch (Geht ans Telefon und wählt die 811)
Tommys Mutter: Hallo? Das ist ein Notfall. Mein Sohn, er ist… (Tommy knurrt)
Tommy: Mum. Bleib mal locker. Ich tanz doch nur den Krampf.
Tommys Mutter: Hehehehehe. Oh ihr jungen Leute und eure verrückten Tänze. Hehehehe. (Thaddäus, Mr. Krabs,SpongeBob und Patrick kommen hinzu)
Alle tanzen den Krampf © Viacom
Patrick: Hört mal her Leute. Jetzt tanzen wir alle den Krampf!
Alle: Ja!!!
← Staffel 4 Mitschriften – Staffel 5 Staffel 6 →
81 82a 82b 83a 83b 83c 84a 84b 84c 85a 85b 86a 86b 87a 87b 88a 88b 88c 89a 89b 90a 90b 90c
91a 91b 92 93a 93b 93c 94a 94b 95a 95b 96 97a 97b 98 99a 99b 100a 100b

Bitte beachte, dass die Inhalte dieser Seite nicht unter der GNU Free Documentation License stehen, sondern die Rechte mehrheitlich bei der Deutschen Synchron Filmgesellschaft mbH & Co. liegen. Die Texte – auch auszugsweise – darfst du nicht ohne deren Genehmigung vervielfältigen.

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
SpongePedia
SpongeBob
Werkzeuge
In anderen Sprachen