SpongeForum – unser SpongeBob-Forum

Quallenfischen

Aus SpongePedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Quallennetze auf der Quallenfischer-Ausstellung © Viacom
SpongeTrons Klone mit Quallenfischernetzen © Viacom

Das Quallenfischen ist ein Hobby von vielen begeisterten Meeresbewohnern, so auch von SpongeBob und Patrick. Man betreibt diese Sportart mit Keschern (Holzstäben, die mit einem Netz aus Kunststoff versehen wurden). Das Quallenfischen scheint schon eine lange Tradition zu haben: In der Episode Die Zeitmaschine reist Thaddäus in die Urzeit von Bikini Bottom und trifft dort auf die frühen Vorfahren von SpongeBob und Patrick. Diesen ist das Quallenfischen noch nicht bekannt, durch Thaddäus erlernen sie es jedoch. In der Gegenwart sagen sie dann, dass Thaddäus das Quallenfischen erfunden habe. Zu einer guten Ausrüstung zählt noch ein Glas für den Quallengelee und eine Brille, mit welcher man sich einfach besser fühlt.

Die Quallenfelder liegen am Stadtrand von Bikini Bottom. Hier gibt es über vier Millionen Quallen. Der jährliche Quallenfischerausflug findet in Ukulele Bottom statt.
Nachfolgend ein paar Quallenrassen und deren Häufigkeit:

Name der Qualle Häufigkeit
Normale Qualle häufig
Vierender selten
Blaue Qualle selten
Leuchtpünktchen selten
Blauhaubenbrizzler sehr selten
Gesprenkelter Spucki sehr selten
Zweifäustiger Fingerhüpfer sehr selten
Gemeines Goldkehlchen sehr selten
Grüne Qualle sehr selten
Quallenkönig, Quallenkönigin einmalig
Albino-Qualle einmalig
Big Lenny einmalig

Die jährliche Quallenfischermesse findet in der Messehalle von Bikini Bottom statt. Der wohl bekannteste Quallenjäger ist aber immer noch der Vorsitzende des Quallenfischerclubs „Die Quallenjäger“: Kevin die Seegurke. Die Quallenfischernetze werden extra handgearbeitet, werden aber auch in Fabriken hergestellt, wie Kevins Fiberglasalumischung.

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
SpongePedia
SpongeBob
Werkzeuge
In anderen Sprachen