SpongeForum – unser SpongeBob-Forum

Die Zeitmaschine (Episode)

Aus SpongePedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die Zeitmaschine
14a Episodenkarte-Die Zeitmaschine.jpg

© Viacom

Episodennummer: 14a
Staffel/
Produktionsjahr:
1/1999
Originaltitel: SB-129
Erstausstrahlung
USA:
31.12.1999
Erstausstrahlung
Deutschland:
12.09.2002
Vorherige Episode: Zur Schnecke gemacht
Nächste Episode: Karatefieber
Charaktere Synchronsprecher
Jacques Cousteau Michael Pan
SpongeBob Schwammkopf,
SpongeTron,
Prähistorischer SpongeBob
Santiago Ziesmer
Patrick Star,
Patron,
Prähistorischer Patrick
Marco Kröger
Thaddäus Tentakel Eberhard Prüter
14a Thaddäus 2.jpg
„Ups! Das war dann doch wohl eher der Dosenöffner. Versuch’s mal mit der Tür rechts!“

© Viacom

In der Episode Die Zeitmaschine aus der ersten Staffel reist Thaddäus zunächst in die Zukunft, dann in die Vergangenheit und schließlich ins Nichts.

Inhaltsverzeichnis

Handlung

Der Nebelhornwecker von SpongeBob hat Thaddäus daran gehindert Klarinette zu spielen. © Viacom

SpongeBob und Patrick wollen Thaddäus an einem Sonntag unbedingt zum Quallenfischen mitnehmen. Thaddäus denkt aber nicht daran und flüchtet in die an diesem Tag geschlossene Krosse Krabbe. Dort versteckt er sich vor den beiden in der Eiskammer. Allerdings lässt sich die Tür nicht mehr öffnen, sodass Thaddäus die nächsten 2000 Jahre eingefroren in der Eiskammer verbringt. Das Schloss ist mittlerweile so verrostet, dass die Tür von allein aufbricht und Thaddäus als Eisblock nach draußen gerät.

Dort wird er von einem futuristischen SpongeBob – einem SpongeTron – in Empfang genommen, der ihn mit einem Laser-Hammer auftaut und ihn daraufhin aufklärt, wo er ist und was sich in der Zukunft alles verändert hat: Zum Beispiel sind sämtliche Gegenstände und sogar die Umwelt verchromt. SpongeTron hat 489 Klone (was der zukünftigen Anzahl von Buchstaben des Alphabets entspricht). SpongeTrons bester Freund ist ein gewisser Patron.

Thaddäus übermannt schnell das arge Verlangen, in seine eigene Zeitperiode zurückzukehren. Die Zeitmaschine steht bereit und Thaddäus reist in die Vergangenheit – allerdings um einige tausend Jahre zu weit und befindet sich nun in der prähistorischen Zeit. Dort wird er von den primitiven Vorfahren von SpongeBob und Patrick, die sehr an Menschenaffen erinnern, gejagt, die sein grauenhaftes Klarinettenspiel nicht ertragen können. Da hat er eine Idee, wie sie sich die Zeit verkürzen können: Aus einem Stück Stoff und Schilf macht er zwei Netze, mit denen die beiden dann die Quallen fangen sollen.

Thaddäus steigt erneut in die Zeitmaschine, doch landet er diesmal in einem zeitlosen, großen Nichts.
Schließlich sehnt er sich von ganzem Herzen danach, wieder in Bikini Bottom und bei SpongeBob zu sein. Sein Wunsch geht in Erfüllung und er findet sich wieder in der Gegenwart vor SpongeBob und Patrick. Nun geht’s ab zum Quallenfischen, oder nicht? Thaddäus will wissen, wer diesen albernen Unsinn nur erfunden hat. SpongeBob und Patrick im Chor: „Das warst du, Thaddäus!“ Antwort: „Ja, ich bin wieder da!“

Trivia und Fehler

  • Die Episode hieß ursprünglich „SpongeBob 3000“.
  • Thaddäus hat Quallenfischen erfunden. In der Episode SpongeBob in der Steinzeit verraten uns die Höhlenmalerein in der prähistorischen Ananas aber ganz was anderes.
  • Thaddäus kennt Quallenfischen offensichtlich von SpongeBob und Patrick. Wenn Thaddäus den Vorfahren von SpongeBob und Patrick in der Vergangenheit das Quallenfischen gezeigt hat, muss jedoch Thaddäus der Erste gewesen sein, der Quallenfischen kennt. Ein Paradoxon entsteht.
  • Am Anfang hört man eine Stimme „SB-129“ sagen. So lautet auch der englische Name der Episode.
  • Thaddäus behauptet, in der Steinzeit, der Zukunft und dem Nichts im Weltraum gewesen zu sein. Thaddäus war in der Episode allerdings nicht im Weltraum.
  • SpongeTron spricht Thaddäus erst mit „Primitiver“ an, weiß aber später seinen Namen. Woher? Thaddäus sagt ihm den Namen doch nicht.
  • Die Zeitmaschine und der Innenraum der Zeitmaschine erinnern an das Videospiel Gex.
  • Bevor Thaddäus im Nichts ankommt, sieht man das Wort „asparagus“; das ist lateinisch für „Spargel“.
  • Die Zeittafel „2000 Jahre später“ ist auf Deutsch geschrieben. Dies ist danach erst wieder in der Episode Lizenz zum Mixen der Fall.
  • Dies ist das erste Mal, dass man während des Visits eine menschliche Stimme hört. Danach hört man noch mal welche in Unaussprechlich und Geisterstunde.
  • Das Visit der Episode hat den Hintergrund der Episodenkarte und die Buchstaben sind in Chrom geschrieben.
  • Warum fragt Thaddäus SpongeBob, warum er nicht bei der Arbeit sei? Wenn SpongeBob arbeiten würde, müsste Thaddäus das auch tun.
  • In der Zukunft steht in der Zeitmaschine das Wort „Future“ (Zukunft) über dem Hebel und das Wort „Past“ (Vergangenheit) darunter. In der Vergangenheit ist es dann andersherum.
  • Als SpongeTron Thaddäus seine Klone vorstellt, hängt im Hintergrund ein Kalender, auf dem das Datum steht (March 6. 4017 (= 06.03.4017)). Wenn das genau 2000 Jahre, nachdem Thaddäus sich in dem Kühlraum eingeschlossen hat, ist, spielt die Episode im Jahr 2017.
  • Als Thaddäus das Nichts betritt, hören sich seine Schritte an, als ob er Schuhe anhätte, später hören sie sich wieder ganz normal an.
  • Warum wird der Gefrierraum offenbar 2000 Jahre lang nicht genutzt?
  • Warum steht der Schalter auf Zukunft? Er müsste doch eigentlich auf Gegenwart stehen. Demnach musste Thaddäus mindestens zweimal Vergangenheit einstellen.
  • Thaddäus ist in einer höchst eigenartigen Haltung an der Gefrierraumtür festgefroren. In dieser Haltung hätte er an einer senkrechten Tür kaum lange verweilen können!
  • SpongeBobs Nebelhornwecker ist am Anfang auf sein Bett gerichtet. Als der Wecker klingelt, zeigt er in Richtung Thaddäus’ Haus.
  • SpongeBob sagt, die Krosse Krabbe habe sonntags geschlossen. Thaddäus kommt jedoch ohne Schlüssel hinein.
  • Dies ist die erste Episode, in der man die Krosse Krabbe sieht, aber Mr. Krabs keinen Auftritt hat.

Alle Charaktere

© Viacom

Zitate

  • Erzähler: (mit französischem Akzent) „Sonntagmorgen in Bikini Bottom! Gleisch wird unser Thaddäus zum Klarinettenspiel an’eben! ’altet also die Öhrenstöpsel bereit!“
  • SpongeTron: (zu Thaddäus) „Tach, Primitiver!“

Galerie

© Viacom

Kommentare

Hier findet ihr episodenspezifische Kommentare, die von der US-amerikanischen DVD „Nautical Nonsense/Spongebuddies“ stammen.

RB (hält eine Thaddäus-Figurine): „Ich hasse Thaddäus überhaupt nicht. Wisst ihr, er beklagt sich, er nörgelt, aber tief im Inneren respektiert und mag er SpongeBob. Hin und wieder verletzt er SpongeBobs Gefühle und meint dann, oh du meine Güte! I-i-i-ich sollte das, äh, wisst ihr, wieder gut machen, also, ja, er hat ein gutes Herz; er verhüllt es nur mit seiner griesgrämigen Schale.“
TK (als SpongeBob): „Ich wusste es!“
RB (als Thaddäus): „SpongeBob.“
TK: „Dir macht es etwas aus!“
RB: „Nein, tut es nicht! […]“ (leise) „Tut es.“

Mitschrift und Bewertung



1. Staffel 2. Staffel →
01a 01b 01c 02a 02b 03a 03b 04a 04b 05a 05b 06a 06b 07a 07b 08a 08b 09a 09b 10a 10b
11a 11b 12a 12b 13a 13b 14a 14b 15a 15b 16a 16b 17a 17b 18a 18b 19a 19b 20a 20b


Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
SpongePedia
SpongeBob
Werkzeuge
In anderen Sprachen