Besuche uns auch auf Facebook-Logo 200px.png!

Bademeister SpongeBob (Episode)

Aus SpongePedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bademeister SpongeBob
41b Episodenkarte-Bademeister SpongeBob.jpg

© Viacom

Episodennummer: 41b
Staffel/
Produktionsjahr:
3/2002
Originaltitel: SpongeGuard on Duty
Erstausstrahlung
USA:
22.03.2002
Erstausstrahlung
Deutschland:
01.09.2003
Vorherige Episode: Chef werden ist nicht schwer…
Nächste Episode: Club SpongeBob
Charaktere Synchronsprecher
SpongeBob Schwammkopf Santiago Ziesmer
Patrick Star Marco Kröger
Larry, der Hummer Jörg Hengstler
41b SpongeBob-Patrick.jpg
„Und ich hab noch immer kein Eis gekriegt!“

© Viacom

Bademeister SpongeBob ist eine Episode der dritten Staffel, in der SpongeBob so wie Larry Bademeister der Goo Lagoon wird, doch leider kann er nicht schwimmen…

Inhaltsverzeichnis

Handlung

Larry beweist seine Stärke. © Viacom
SpongeBob gerät in Panik. © Viacom

SpongeBob und Patrick verbringen einen Tag am Strand der Goo Lagoon. Dort präsentiert gerade Bademeister Larry seine Kraft und posiert vor den weiblichen Fischen, um seine Muskelpracht zu zeigen. Ein greises Paar schickt er allerdings aufgrund ihres unästhetischen Aussehens höflich weg. Die beiden nehmen ihm das jedoch keineswegs übel, sondern verstärken vielmehr den Eindruck, dass Larry unter den Strandgängern enorme Popularität genießt.
SpongeBob fasst daher den Entschluss, auch Bademeister zu werden, doch Patrick kann ihn argumentativ vorerst von seinem Vorhaben abbringen. Als SpongeBob dann aber durch einen kleinen Unfall etwas Eiscreme an seiner Nase hängen hat und diese von Larry als „weißer Schmodder“ fehlinterpretiert wird, denkt der Hummer, dass SpongeBob ebenfalls Bademeister sei. Denn Schmodder ist das Kennzeichen eines Bademeisters. Da sowieso gerade Personalnotstand herrscht, bietet Larry ihm an, eine Weile an der Goo Lagoon zu arbeiten. Zusammen cremen sie daher kurze Zeit später Badegästen den Rücken ein, musizieren, heben Gewichte und machen natürlich kräftig Gebrauch von ihren Pfeifen. Weil es SpongeBob so viel Spaß bereitet, fragt Larry ihn, ob er nicht ganz alleine die zweite Schicht übernehmen möchte. Larry rettet noch schnell einen Fisch vor dem Ertrinken (welcher seine Lektüre verschluckt hatte) und zieht sich dann mit einem kleinen Trüppchen auf einen Liegestuhl zurück.
Als Larry fort ist, ruft SpongeBob sich in Erinnerung, dass er gar nicht schwimmen kann. Sofort gerät der gelbe Schwamm in Panik und versucht, alle Badegäste aus der Lagune herauszulocken, um die etwaige Gefahr von Unfällen zu vermeiden. Daher warnt er zuerst lauthals vor gefährlichen Haien und vor Seeungeheuern, was allerdings nicht den gewünschten Effekt hat, da sich beide Arten friedlich unter den Badegästen befinden. Daher ködert SpongeBob die Badegäste mit Gratis-Eiscreme und umzäunt die gesamte Lagune sowie alle Gäste mit Klebeband, als diese am Strand ihr Eis schlecken.
Einzig Patrick, der zu der Zeit auf der Toilette verweilt und erst kurze Zeit später zurückkommt, ist noch frei und rennt durch die Absperrung direkt in die Goo Lagoon, weil er seine Gratis-Eiscreme dahinter vermutet. Auf dem Wasser erleidet er jedoch einen Krampf und droht daraufhin zu ertrinken. Nachdem SpongeBob den in Seenot geratenen Seestern bemerkt, versucht er vergeblich mit einigen Rettungsaktionen, Patrick in Sicherheit zu bringen, allerdings landet SpongeBob im Endeffekt ebenfalls im Wasser neben Patrick und hat Angst, zu ertrinken. Bevor nun beide ertrinken, erscheint Larry und rettet die beiden, wobei anzumerken ist, dass das Wasser an dieser Stelle gerade mal knietief zu sein scheint. Der Hummer erkennt, dass SpongeBob in Wirklichkeit kein Bademeister ist und steckt ihn und seinen Kumpel in ein Planschbecken, damit sie erst einmal die Fähigkeit des Schwimmens erlernen.

Trivia und Fehler

  • Patrick kann auf dem Wasser laufen, bis er Pokrämpfe bekommt.
  • Als SpongeBob das Wasser mit einem Strohhalm einsaugt, sieht man, dass auf dem Grund jede Menge Boote liegen.
  • SpongeBob cremt den Rücken eines alten Mannes ein, obwohl alte Leute am Strand nicht erwünscht sind.
  • Ein Witz ging verloren: Auf Larrys Frage an SpongeBob, ob er fit sei, antwortete dieser mit „Ich fühl mich fit wie Freddie.“ Im Englischen jedoch hieß es „ready“, („I'm ready, Freddie“), daher das Freddie. In einem Buch mit einem Comic zu dieser Episode blieb das „ready“ erhalten.
  • Zu Beginn schafft es SpongeBob nicht einmal 2 Becher zu heben, am Ende der Episode kann er jedoch ein ganzes Boot stemmen.
Die Frauen dürfen Larrys Muskeln anfassen © Viacom

Alle Charaktere

© Viacom

Zitate

  • SpongeBob: „Ich bin mindestens genauso cool wie Larry. Und wenn nicht, soll mich doch… (es blitzt wie bei einem Gewitter) ein fliegender Eiswagen erschlagen!“
    (Ein Eiswagen fällt vom Himmel.)
    SpongeBob: (panisch) „War’n Witz! Ah…!“ (der Eiswagen landet auf SpongeBob)
    Larry: (durch ein Megaphon) „Bitte werfen Sie keine fliegenden Eiswagen auf die Badegäste!“
  • Patrick: „Und sie stellen ihre ekligen, hässlichen Körper zur Schau!!“ (sein dicker Bauch kommt zum Vorschein)
    Nat: „Hä? Du Lümmel! Pack das Ding da wieder ein! Es sind schließlich Kinder anwesend.“

Mitschrift und Bewertung


← 2. Staffel 3. Staffel 4. Staffel →
41a 41b 42a 42b 43a 43b 44a 44b 45a 45b 46a 46b 47a 47b 48a 48b 49a 49b 50a 50b
51 52a 52b 53a 53b 54 55a 55b 56a 56b 57a 57b 58a 58b 59 60a 60b
Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
SpongePedia
SpongeBob
Werkzeuge
In anderen Sprachen