SpongeForum – unser SpongeBob-Forum

SpongeBob in der Steinzeit (Episode)

Aus SpongePedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
SpongeBob in der Steinzeit
54 Episodenkarte-SpongeBob in der Steinzeit.jpg

© Viacom

Episodennummer: 54
Staffel/
Produktionsjahr:
3/2003
Originaltitel: Ugh
Erstausstrahlung
USA:
05.03.2004
Erstausstrahlung
Deutschland:
18.09.2003
Vorherige Episode: Moby Muschel
Nächste Episode: Das große Schneckenrennen
Charaktere Synchronsprecher
SpongeGa Santiago Ziesmer
Prähistorischer Gary Tom Kenny
Patta Marco Kröger
Thadda Eberhard Prüter
Patchy Michael Pan
Potty Gerald Schaale
Höhli Schmitz Marco Kröger
Geldkrabben Jürgen Kluckert
SpongeBob Schwammkopf Santiago Ziesmer
Mr. Krabs Jürgen Kluckert
Thaddäus Tentakel Eberhard Prüter
54 SpongeBob-Thaddäus.jpg
„SpongeGa naaaa dumbo!“

© Viacom

In der Episode SpongeBob in der Steinzeit aus der dritten Staffel entdecken die Vorfahren von SpongeBob, Patrick und Thaddäus das Feuer. Am Ende streiten sie sich darüber, wem es gehört.

Inhaltsverzeichnis

Handlung

SpongeGa (m.), Thadda (r.) und Patta (l.)
© Viacom

Und ein weiteres SpongeBob-Special – präsentiert von Patchy, dem Piraten: Es handelt sich um eine Episode, die in der prähistorischen Zeit spielt, weswegen Patchy auch diesmal aus einer Höhle sendet. Mit dabei ist natürlich auch Potty, der jedoch viel mehr von der Zukunft hält. Die beiden streiten sich darüber, während die Episode startet: Der Zuschauer wird in die prähistorische Unterwasserwelt eingeführt und man sieht SpongeBobs Vorfahren SpongeGa, welcher nach dem Aufstehen einen riesigen Gary an der Leine ausführt. Dessen Schleimspur stört jedoch Thaddäus Vorfahren Thadda, welcher sich sogleich bei SpongeGa beschwert. Auch Patricks Vorfahre Patta erscheint, der mit SpongeGa natürlich nur Unsinn im Kopf hat. Durch einen zufälligen Blitzeinschlag lernen die drei das Feuer kennen und finden bald dessen Vorzüge heraus: Sie garen darin Pflanzen und essen sie. Unterbrochen wird die Episode von Patchy, welcher seinerseits versucht, mit prähistorischen Mitteln Feuer zu machen. Doch Potty ist schneller mit seinem Laser aus der Zukunft, sodass die beiden weiterstreiten. Zurück bei SpongeGa und Co. stellt sich nach der Fressorgie die Frage, was nun mit dem Feuer passiert. Und so entfacht eine wilde Verfolgungsjagd zwischen den dreien. Jeder versucht, dem anderen mit seinen eigenen Tücken und Techniken das brennende Stück Holz zu stehlen. Zum Schluss jedoch kommt Regen, der das Feuer auslöscht. SpongeGa und Patta wird klar, dass sie nur wegen einer Flamme fast ihre Freundschaft aufs Spiel gesetzt haben und umarmen sich in Tränen. Thadda wird daraufhin wütend auf die zwei Freunde, bis ihn schließlich ein Blitz trifft und er selbst schön gegrillt da liegt, und SpongeGa und Patta ihr Essen über ihm kochen können. Patchy ist inzwischen traurig, weil Potty seine Vorzeit-Show ruiniert habe, doch Potty kann ihn mit einem Lied, welches von seinem Zukunfts-Roboter wie auch vom Steinzeitmenschen gesungen werden, wieder aufheitern.

Trivia und Fehler

DX29488 und Höhli Schmitz
© Viacom
  • Diese Episode ist zusammen mit der Episode Der fliegende Schwamm die bisher einzige, in welcher Szenen aus früheren Episoden gezeigt wurden.
  • Diese Episode wurde 2004 zusammen mit den Episoden „The Birth of Evil“ (Samurai Jack), „The Sting“ (Futurama), „Christmas in Canada“ (South Park) und „The Way We Weren’t“ (Die Simpsons) für einen Emmy nominiert. Es siegte Samurai Jack.
  • Die Szene, als SpongeGa Thaddas Stock verwendet, um das Essen aus dem Feuer zu nehmen, wird musikalisch untermalt durch die einleitenden Takte des ersten Satzes aus Richard Strauss’ sinfonischer Dichtung „Also sprach Zarathustra“. Diese Einleitung ist eines der berühmtesten musikalischen Stücke überhaupt und ist unter anderem in Stanley Kubricks2001: Odyssee im Weltraum“ zu hören. In der Szene davor, in der SpongeGa den Einfall bekommt, hört man György Ligetis „Kyrie“, der zweite Satz aus dem „Requiem“.
  • SpongeGa wird von Thadda mit Albert Einstein verglichen, als er das Feuer entdeckt.
  • Der Steinzeitmensch (Höhli Schmitz) wird von Bill Fagerbakke gespielt, in der deutschen Version wird er von Marco Kröger synchronisiert. In beiden Versionen also wird er von der Person gespielt (gesprochen), die Patrick sprechen.
  • Als SpongeGa das Feuer entdeckt und die Tatsache, dass man damit Essen erwärmen kann, wird eine Parodie des Themas von „2001: Eine Odyssee im Weltraum“ gespielt.
  • Am Anfang erwähnt der Erzähler, dass diese Episode Encino vor 100 Millionen Jahren zeigt. Die Steinzeit begann aber vor 2,6 Millionen Jahren und endete im 7. Jahrtausend v. Chr.
  • Beim Streit um das Feuer (als Patta rennt) sieht man eine gelbe Person (wahrscheinlich SpongeGa) das Feuer abnehmen, allerdings trägt danach Thadda das Feuer.
  • In dieser Episode wurden drei Ausschnitte aus der Episode Die Zeitmaschine verwendet: SpongeTron, „Zukunft“ sagender Thaddäus und eine Szene, als Thaddäus in der Vergangenheit ist.
  • Wenn man in Patchys Haus die Wandmalerei sieht, wird angedeutet, dass die Dinosaurier die Menschen angriffen, jedoch sind die Dinosaurier schon lange vor den Menschen ausgestorben.
  • Diese Episode wurde zuerst in Deutschland ausgestrahlt.

Alle Charaktere

© Viacom

Zitate

Alternative Episodenkarte
© Viacom

Zitat / mögliche Übersetzung

  • Thadda: „Tada managa Kunstga!“ / „Thadda mag Kunst!“
  • Alle: „Feu Feu tobanga“ / „Das Feuer kommt / greift uns an!“
  • Thadda: „SpongeGa naaaa dumbo!“ / „SpongeGa ist nicht dumm!“
  • SpongeGa: „Ba nungaaa bereit!“ / „Ich bin bereit!“
  • SpongeGa: „Tobanga, Gary!“ / „Komm, Gary!“
  • Patta: „Patta umga Thadda“ / „Patta umarmt Thadda.“
  • Thadda: „Gu naga!“ / „Gute Nacht!“
  • SpongeGa: „Manga Ha!“ / „Ich habe eine Idee!“

Eigentlich gibt es keine genaue Übersetzung, Thadda sagt zum Beispiel „Tobanga nö“, aber damit meint er nicht „Komm nicht“. Die einzige Erklärung wäre vielleicht, dass Thadda meinen würde „Es geht nicht“, was voraussetzen würde, dass „Tobanga“ sowohl „kommen“ und „gehen“ bedeuten würde, oder ein Universalwort für Fortbewegung jeglicher Art wäre (dies würde auch erklären, warum SpongeGa augenscheinlich über die Bedeutung des Satzes nachdenkt, da er vielleicht nur „Tobanga“ als „kommen“ kennt und deswegen rätseln muss, was Thadda meint).

Lied, Mitschrift und Bewertung



← 2. Staffel 3. Staffel 4. Staffel →
41a 41b 42a 42b 43a 43b 44a 44b 45a 45b 46a 46b 47a 47b 48a 48b 49a 49b 50a 50b
51 52a 52b 53a 53b 54 55a 55b 56a 56b 57a 57b 58a 58b 59 60a 60b
Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
SpongePedia
SpongeBob
Werkzeuge
In anderen Sprachen