Das Projekt der Überarbeitung von Episodenmitschriften hat begonnen!
Wenn du wissen willst, was es damit auf sich hat, klicke hier. Wenn du uns helfen willst, dann melde dich in diesem Thread im SpongeForum!

Sandy, SpongeBob und der Wurm (Episode)

Aus SpongePedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sandy, SpongeBob und der Wurm
40b Episodenkarte-Sandy, SpongeBob und der Wurm.jpg

© Viacom

Episodennummer: 40b
Staffel/
Produktionsjahr:
2/2001
Originaltitel: Sandy, SpongeBob, and the Worm
Erstausstrahlung
USA:
12.10.2001
Erstausstrahlung
Deutschland:
10.10.2002
Vorherige Episode: Thaddäus streikt
Nächste Episode: Chef werden ist nicht schwer…
Charaktere Synchronsprecher
SpongeBob Schwammkopf Santiago Ziesmer
Sandy Cheeks Cathlen Gawlich
Thaddäus Tentakel Eberhard Prüter
Mr. Krabs Jürgen Kluckert
Patrick Star Marco Kröger
Jacques Cousteau Michael Pan
40b Fisch.jpg
„Dazu muss ich ja wohl nichts sagen …“

© Viacom

Sandy, SpongeBob und der Wurm ist die letzte Episode der zweiten Staffel. Weil ein riesiger Wurm Sandys Schwanz geklaut hat, sinnt diese auf Rache, während SpongeBob verzweifelt versucht, sie aufzuhalten.

Inhaltsverzeichnis

Handlung

Eines Nachts wütet ein Ungeheuer durch die Straßen von Bikini Bottom und frisst Verkehrsschilder, Fahrzeuge, Schubkarren, sogar Hausaufgaben, das Gesäß eines Meeresbewohners und Teile von SpongeBobs Ananashaus.
Am nächsten Tag berichtet der Schwamm allen Anwesenden in der Krossen Krabbe von dem großen, glibberigen Untier, wobei es sich seiner Meinung nach um einen Alaskanischen Stierwurm handeln muss. Die aufgerührte Meute berät, was nun zu tun sei, wobei Mr. Krabs vorschlägt, dass alle erst einmal bei ihm essen (was auf lautstarke Ablehnung stößt), eine ältere Frau ihren Neffen anrufen will, ein anderer einen Wassergraben auszuheben erwägt und Patrick die Option formuliert, ganz Bikini Bottom einfach woanders hinzuschieben. Keiner der Vorschläge stößt wirklich auf Zustimmung und als einer der Anwesenden einen Kopfgeldjäger engagieren will, erwidert Mr. Krabs darauf, dass niemand so blöd wäre, sich mit einem Alaskanischen Stierwurm anzulegen. Just in diesem Moment kratzt ein älterer Herr in gelbem Fischermantel mit einem Haken an der Hand ans Fenster, jedoch nur, um sich nach dem Weg zur Toilette zu erkundigen. Kurz darauf äußert aber Sandy ihr Vorhaben, sich den Wurm zu schnappen, weil der ihren Schwanz abgebissen habe. SpongeBob hat Angst um sie und folgt ihr, während die Bewohner – wohl weil sie einen Erfolg Sandys bezweifeln – Patricks Idee in die Tat umsetzen und die Stadt verschieben.
Verzweifelt versucht SpongeBob derweil, Sandy von ihrem Rachefeldzug gegen den laut seiner Aussage „großen“, „gruseligen“ und „pinkfarbenen“ Wurm abzubringen, indem er vorgibt, ihren Schwanz in seiner Hosentasche zu haben, wo sich jedoch nur ein Faden und eine Büroklammer befinden. Da sie sich nicht abhalten lässt, betritt sie die Höhle des Grauens. Allerdings stellt sich bald heraus (und SpongeBob wollte es ihr die ganze Zeit klarmachen), dass es sich dabei um die Mundhöhle des Wurmes handelt und sie lediglich seine Zunge bezwungen hat. Immerhin hat sie ihren Schwanz zurückerlangt, doch sind die beiden nun auf der Flucht, weil der Wurm sie zu verspeisen droht. Aus SpongeBobs Faden und der Büroklammer bastelt Sandy einen Enterhaken, den sie um einen Ast schwingt und die beiden somit auf die Oberseite des Wurmes katapultieren kann. Kurz darauf rast der Wurm allerdings eine Klippe hinab, SpongeBob und Sandy rennen sofort in die entgegengesetzte Richtung und schaffen es gerade noch rechtzeitig nach oben, während der Wurm direkt auf die von den Bewohnern verrückte Stadt knallt.

Trivia und Fehler

Fred gibt es zweimal und Evelyn viermal! © Viacom
  • Als SpongeBob vom alaskanischen Stierwurm berichtet, ist Fred zweimal zu sehen (siehe Bild). Und Evelyn sogar viermal.
  • SpongeBobs Hinterteil ist Sandys Eigentum.
  • Im Original sieht Sandy ein Schild/Zeichen („sign“) mit der Aufschrift „Wurm“ („worm“) und ruft „Wurmzeichen!“ („wormsign!“), was eine Anspielung auf die Wellen im Sand sind, die im Buch Dune durch Sandwürmer, die sogenannten Shai Huluds, verursacht werden. Der Begriff „Wurmzeichen“ wird übrigens auch beim Auftreten von Internetwürmern gebraucht. In der deutschen Fassung kommt diese Anspielung allerdings nicht richtig zur Geltung.
  • Wie aus dem englischen Artikel zu dieser Episode hervorgeht, sind auch Anspielungen auf Der weiße Hai enthalten. Beispielsweise sagt Mr. Krabs „Wer ist schon so blöd und legt sich mit einem Alaskanischen Stierwurm an?!“, woraufhin ein alter Fisch mit einem Haken an der Fensterscheibe entlangfährt und ein ähnlich schräges Geräusch erzeugt, wie Haifänger Quint (gespielt von Robert Shaw) im Film an der Tafel. Der Fischer mit dem Haken könnte aber auch eine Anspielung auf den Killer aus „Ich weiß, was du letzten Sommer getan hast“ sein, da dieser ebenfalls ein Fischer mit einem Haken als Hand ist.
  • Die Episode ist eine Anspielung auf den Film Tremors, in dem riesige, menschenfressende Monsterwürmer eine Stadt heimsuchen.
  • Am Anfang ist der Wurm ungefähr genauso groß wie SpongeBobs Haus, aber als der Wurm zum Schluss die Klippe hinunterstürzt, ist er genauso groß wie Bikini Bottom.
  • In Bikini Bottom lebt ein Ritter.
  • Einige Töne des Wurmes werden auch in dem Computerspiel Gothic für Orks verwendet.

Alle Charaktere

© Viacom

Zitate

SpongeBobs Haus nach dem Angriff des Wurms
© Viacom
  • SpongeBob: „Das war ein alaskanischer Stierwurm!“
    Fred: „Er hat in meine Schubkarre gebissen!“
    Susie Fisch: (traurig) „Er hat die Hausaufgaben meiner Kinder gefressen!“ (die Kinder zwinkern)
    Mann mit abgebissenem Hintern: „Dazu muss ich wohl nichts sagen …“
  • Frau: „Wir rufen meinen Neffen an!“
    Ritter: „Wir heben einen Wassergraben aus!“
    Patrick: „Wir nehmen einfach Bikini Bottom und schieben es woanders hin!“ (alle schweigen.)
    Thaddäus: „Diese Idee ist vielleicht verrückt genug … UNS ALLE UMZUBRINGEN!!!“
  • SpongeBob (über den Wurm, zu Sandy): „Ich hab ihn doch gesehen! Er ist groß, gruselig und pink!“
    Sandy: „Genau wie Patricks Bauchnabel. Und vor dem hab ich auch keine Angst.“
  • SpongeBob: „Das ist nicht der Wurm … das ist seine Zunge!“
    Sandy: „Oh, das ist die Zunge und das ganze Ding hier ist also der Wurm … (kurze Stille) (schreit ganz laut) RENN UM DEIN LEBEEEEEEEEN!!!“
  • SpongeBob: „Aus dem Loch kommt er nicht mehr raus!“
    Sandy: „Wir haben die Stadt gerettet!“
    SpongeBob: „Ja! Diese Neuigkeit wird einschlagen wie eine Granate!“
    Patrick: „Schieben!“
    Leute: „Hurra!!!“
    Alaskanischer Stierwurm: (nachdem er genau auf die Stadt gefallen ist) „Autsch …“

Mitschrift und Bewertung


← 1. Staffel 2. Staffel 3. Staffel →
21a 21b 22a 22b 23a 23b 24a 24b 25a 25b 26a 26b 27a 27b 28 29a 29b 30a 30b
31a 31b 32a 32b 33a 33b 34a 34b 35a 35b 36a 36b 37a 37b 38a 38b 39a 39b 40a 40b
Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
SpongePedia
SpongeBob
Werkzeuge
In anderen Sprachen