Das Projekt der Überarbeitung von Episodenmitschriften hat begonnen!
Wenn du wissen willst, was es damit auf sich hat, klicke hier. Wenn du uns helfen willst, dann melde dich in diesem Thread im SpongeForum!

Chef werden ist nicht schwer… (Episode)

Aus SpongePedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Chef werden ist nicht schwer…
41a Episodenkarte-Chef werden ist nicht schwer….jpg

© Viacom

Episodennummer: 41a
Staffel/
Produktionsjahr:
3/2002
Originaltitel: The Algae's Always Greener
Erstausstrahlung
USA:
22.03.2002
Erstausstrahlung
Deutschland:
01.09.2003
Vorherige Episode: Sandy, SpongeBob und der Wurm
Nächste Episode: Bademeister SpongeBob
Charaktere Synchronsprecher
SpongeBob Schwammkopf Santiago Ziesmer
Thaddäus Tentakel Eberhard Prüter
Mr. Krabs Jürgen Kluckert
Sheldon J. Plankton Thomas Petruo
Perla Krabs Sabine Winterfeldt
Karen Susanne Geier
Garnele.jpg
„Bis dann, du Garnelenbeilage!“

© Viacom

Chef werden ist nicht schwer… ist eine Episode der dritten Staffel, in der Plankton versucht, an die Geheimformel der Krabbenburger zu kommen, indem er mit Mr. Krabs die Rollen tauscht.

Inhaltsverzeichnis

Handlung

Plankton als Mr. Krabs © Viacom

Plankton hat erneut einen Versuch gestartet, einen Krabbenburger zu stehlen, und sich dazu in einer Ketchup-Flasche aus dem Inventar der Krossen Krabbe versteckt. Ein älterer Herr stellt die Flasche auf sein Tablett und als er sie gebrauchen will, macht sich Plankton zum Angriff auf die von ihm heißbegehrte Delikatesse bereit. Allerdings hat besagter alter Herr neben einer auffälligen Sehschwäche auch ein äußerst zittriges Händchen und katapultiert daher Plankton direkt gegen die Wand anstatt auf den Krabbenburger. Plankton schießt sogar hindurch und in Mr. Krabs’ Büro, der sich erschrocken unter seinem Tisch versteckt ob des wilden Geschosses. Kurz darauf jedoch landet Plankton vor seiner Nase und Mr. Krabs wird sofort klar, dass es sich hierbei wieder um einen weiteren fruchtlosen Krabbenburgerklauversuch, unternommen von seinem Erzrivalen Plankton, handelt. Sofort schnipst Mr. Krabs ihn wieder zurück in dessen Restaurant.

Seine Frau Karen schlägt Plankton vor, jenen Einmal-im-Leben-mit-Mr.-Krabs-Tauschomat, den er letzten Dienstag konstruiert hat, zu nutzen, um als Inhaber der Krossen Krabbe freien Zugriff auf einen Krabbenburger zu erlangen. Kurze Zeit später findet sich Plankton zwar in derselben Gestalt wie vorher, allerdings gekleidet wie Mr. Krabs, im Chefsessel der Krossen Krabbe wieder. Mehr noch, seine Angestellten SpongeBob und Thaddäus behandeln ihn exakt so wie ihren eigentlichen Vorgesetzten. SpongeBob gegenüber gibt er dann auch gleich vor, einen Burger für die Brötcheninspektion mit in sein Büro nehmen zu müssen. Gerade als er sich darüber hermachen will, erscheint SpongeBob und bittet um seine Leistungsbesprechung. Um endlich ungestört zu
SpongeBob will Krabs bekleiden © Viacom
sein, sagt Plankton ihm schließlich, dass er die Menge der Soße reduzieren solle. SpongeBob ist darüber äußerst erschüttert, sodass ihn sein Chef zum zweiten Kassierer befördert. Das wiederum verstimmt Thaddäus, der normalerweise die Kunden bedient, sodass er Plankton aufsucht und sich beschwert. Thaddäus wird daraufhin in die Küche versetzt, um von nun an Burger zu braten. Der nächste Störfaktor, nämlich der Besuch „seiner“ Tochter Perla zwecks Taschengeldvorschuss, sowie die Tatsache, dass sich Kunden aufgrund von Thaddäus’ Unfähigkeit, genießbare Krabbenburger zu braten, ereifern und SpongeBob plötzlich am Rad dreht, treiben Plankton an den Rand des Nervenzusammenbruchs. Doch dann erscheint auch noch „Er“, das meistgehasste Geschöpf in Bikini Bottom alias Krabs, um einen Krabbenburger zu klauen und Planktons Restaurant zu ruinieren. Das allerfurchtbarste an dieser Gestalt jedoch ist, dass sie nackt ist. SpongeBob versucht ihn daher einzukleiden und schafft es schließlich auch, ihn wenigstens mit einem Büstenhalter zu erwischen, was den Rückzug Krabs’ zur Folge hat.

Plankton ist nunmehr so entnervt von den Geschehnissen dieses Tages, dass er sein Experiment freiwillig beendet und den Körpertausch rückgängig macht.

Trivia und Fehler

  • Plankton besprach einmal die schwedischen Gymnastikvideos seines Bruders.
  • Als Mr. Krabs Plankton anruft, spricht er „und dann wieder“ aus dem Mikrofon des Telefons (nicht aus dem Lautsprecher, der befindet sich nämlich oben am Telefon).
  • Der Anruf von Krabs am Ende der Episode ist eine Anspielung auf den Mah-Na-Mah-Na-Sketch der Muppets.
  • Das Siegesgeheul wird gezeigt, welches ebenfalls in einigen Quallenfischerepisoden und in der Episode Club SpongeBob vorkommt.
  • In mehreren Szenen ist Planktons’ Gürtelschnalle rot statt gelb.

Alle Charaktere

© Viacom

Zitate

  • Mr. Krabs: „Thaddäus, wo bist du?? Beschütz mich mit deiner hohen Stirn!!“
  • Mr. Krabs: „Bis dann, du Garnelenbeilage!“ (Garnele dreht sich um)
  • Alter Fisch: (läuft gegen einen Pfahl) „Na hoppla. Entschuldigen Sie, junge Frau. (läuft weiter und dreht sich noch mal um) Mh, mega heißes Gerät.“

Mitschrift und Bewertung



← 2. Staffel 3. Staffel 4. Staffel →
41a 41b 42a 42b 43a 43b 44a 44b 45a 45b 46a 46b 47a 47b 48a 48b 49a 49b 50a 50b
51 52a 52b 53a 53b 54 55a 55b 56a 56b 57a 57b 58a 58b 59 60a 60b
Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
SpongePedia
SpongeBob
Werkzeuge
In anderen Sprachen