SpongeForum – unser SpongeBob-Forum

Episodenmitschrift: Kein Meer mehr

Aus SpongePedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Achtung! Diese Episodenmitschrift wurde noch nicht korrekturgelesen. Hier erfährst du, wie du dich an der Korrektur beteiligen kannst.

Vorherige Episodenmitschrift Episodenartikel Nächste Episodenmitschrift
Der Fluch des Banns Kein Meer mehr Hinterdeichler


Kein Meer mehr © Viacom

Charaktere:

In der Krossen Krabbe

(SpongeBob kommt gefroren mit einer Krabbulette aus dem Kühlraum)

SpongeBob: „Nichts geht über eine frisch gefrorene Krabbulette mit extra Gefrierbrandgeschmack! (ein Stück von SpongeBobs Nase fällt ab, er geht zum Grill) Und los geht’s… (sieht das der Grill schmutzig ist, er nimmt eine Probe Dreck) Ist ein kleines bisschen Dreck dran.“
Billy: (will bestellen) „Ja, ich hätte gerne…“ (hört SpongeBob)
Thaddäus: „Vergessen Sie's nicht!“

(SpongeBob putzt wild mit einem Schwamm den Grill)

Thaddäus: „Was zum Schwamm hat dieser Lärm zu bedeuten?“ (SpongeBob wischt den Dreck an Thaddäus ab, Billy wundert sich)
Billy: „Also, wie gesagt, ich hätte gern…“
Thaddäus: (hält Billys Mund zu) „Tsssch!“

(Der Grill ist wieder sauber, SpongeBob nimmt eine Probe, er steckt den Schwamm an seine Zunge, SpongeBob guckt aus dem Fenster zu Thaddäus und Billy)

SpongeBob: „So, wer hätte gerne den ersten Krabbenburger von unserem glänzend gereingten Grill?“ (lächelt)
Billy: „Ich hätte gerne einen Krabbenburger!“
SpongeBob: „Aber gern! Wie wärs mit dir, Thaddel?“
Thaddäus: „Nein! Ich hätte nicht gerne einen Krabbenburger!“
SpongeBob: (streicht Thaddäus Nase entlang) „Dann vielleicht ungern?“
Thaddäus: „Fass mich nicht an!“
Billy: „Wieso wollen Sie keinen Krabbenburger?“
Thaddäus: „Ich weiß womit er den Grill putzt.“
SpongeBob: „Jetzt brauche ich nur noch die Zutaten.“

(SpongeBob will durch die Küche gehen, doch er rutscht auf einer großen Pfütze schreiend durch die Krosse Krabbe, bei einer Säule hält er sich fest und fliegt zurück in die Küche)

SpongeBob: „He, wo kommt das Wasser her? (sieht das überlaufende Waschbecken und dreht den Hahn zu) So, das wars! Ach du strahlender Hosenbandorden! Der Abfluss ist verstopft! (stellt ein „Frisch gewischt“-Schild auf) Sicherheit! Also wo liegt das Problem?“

(Patrick erscheint, er ist hingefallen)

SpongeBob: „Na hoppla! Was ist passiert?“
Patrick: „Nun ja, ich ging friedlich meiner Wege und denk mir nichts Böses und plötzlich, Bumm machts, weil mir irgend ein Schwachfisch das Schild in den Weg gestellt hat! (zeigt das Frisch gewischt-Schild) Und du?“
SpongeBob: „Ich will rauskriegen warum der Abfluss verstopft ist. Entschuldigst du mich kurz?“
Patrick: „Aha!“

(SpongeBob hält die Luft an und taucht ins Waschbecken, er sieht den Abflussstopfen)

SpongeBob: „Aha! (taucht auf) Das ist ja einfach, ich muss nur den Abflussstopfen rausziehen! Den Abflussstopfen, den Abflussstopfen, den Stopfen, den Stopfen, den Stopfen, den STOPFEN!“

(Mr. Krabs hört Echos von SpongeBobs Satz und bekommt es mit der Angst)

Mr. Krabs: „Den Stopfen!? (SpongeBob will den Stopfen rausziehen, Mr. Krabs kommt) Spinnst du? (SpongeBob fliegt an die Decke und wieder herunter) Was bei Neptuns Badewanne hast du da gerade vorgehabt?“
SpongeBob: „Das Becken ist übergelaufen, ich wollte den Abflussstopfen rausziehen.“ (Mr. Krabs schlägt die Kette des Stopfens weg)
Mr. Krabs: „Flossen weg von dem Abflussstopfen! Bist du irre!?“
SpongeBob: „Warum solle ich den Abflussstopfen denn nicht rausziehen?“
Mr. Krabs: „Warum du den? Mmmh… Warte kurz! (schaltet das Licht aus) Dazu muss ich euch eine unheimliche Geschichte erzählen. Die Geschichte, (hält eine Taschenlampe unter sein Gesicht) des Hauptabflussstopfens. (Patrick schaltet düstere Musik an) Patrick!“
Patrick: „Tschuldigung!“ (schaltet die Musik aus)
Mr. Krabs: „Also wie gesagt. Es war vor vielen, vielen Jahren… (die Musik läuft) Patrick!“

(Patrick schaltet die Musik wieder aus)

Mr. Krabs: „Und es geschah zwei kleinen Kindern.“
Patrick: (besorgt) „Oho, zwei kleine Kinder!“ (weint)
Mr. Krabs: „Jedenfalls, heißt es dass der Hauptabflussstopfen sie zu sich rief, sie in seinem Bann zog und anlockte…“

(Eine Rückblende wird gezeigt)

Am Mittelpunkt des Ozeans

Zwei Kinder entdecken den Stopfen © Viacom
(Zwei kleine Kinder laufen durch den Ozean, als sie dem Stopfen gegenüber stehen)

Mr. Krabs: „Eines Tages streiften diese Kinder über dem Meeresgrund, als sie auf ihn stießen. Dem Hauptabflussstopfen!“

(Die Kinder lachen und versuchen den Stopfen herauszuziehen, was ihnen auch gelingt)

Mr. Krabs: „Die Legende besagt, dass sie von ihrer Neugier überwältigt wurden und den Stopfen hinauszogen. (der Abfluss saugt die Kinder ein) Der ganze Ozean floss nun in den Abfluss und zog diese beiden Kinder in die Tiefe. (Bikini Bottom wird in den Abfluss eingesaugt) Der Sog war so stark, dass er ganz Bikini Bottom in den klaffenden Schlund des Abflusses zog. Es war eine Unterwasser-Apokalypse!“ (Das Wasser des Ozeans wurde eingesaugt)

In der Krossen Krabbe

Mr. Krabs: Und niemand wurde, jemals wieder, gesehen! SpongeBob: (schaltet das Licht an) Wo befindet sich denn dieser Hauptabfluss? Mr. Krabs: Wo der Hauptab… Woher soll ich denn das wissen? Und ich würd’s nicht erzählen wenn ich’s wüsste!

Vor der Krossen Krabbe

(Mr. Krabs schiebt SpongeBob und Patrick raus)

Mr. Krabs: „Und, und, und jetzt raus mit euch! Und bleibt von dem Abfluss weg! In meinen Lokal werden keine Stopfen gezogen!“ (schließt die Tür)
Patrick: „Mr. Krabs hat ja ordentlich ein Ding am Laufen mit seinen Abflüssen.“
SpongeBob: „So wie es sich anhört ist dieser Hauptabfluss unglaublich gefährlich! Ich würde mich nicht mal in die Nähe davon trauen!“
Patrick: „Wir sollten rauskriegen wo er ist, um ihn zu beschützen vor solchen Flitzkiemen wie uns!“
SpongeBob: „Uns wenn wir uns da reinziehen lassen, stell dir mal vor!“
Patrick: „Ach, Unsinn! Wir sind doch keine kleinen Kinder mehr, wir sind Erwachsenere! (spürt etwas in seinem Mund, zieht einen Zahn heraus) He, da musste ein Milchzahn raus!“
SpongeBob: „Gibt es jemanden in Bikini Bottom, der schon solange hier lebt wie Mr. Krabs?“ (tritt auf Plankton)
Plankton: „AU!“ (SpongeBob entdeckt ihn)
Patrick: „Bääh!“
SpongeBob: „Oh, hallo Plankton!“ (zieht Plankton von seinem Schuh)
Patrick: „Fragen wir Plankton, der ist doch steinalt, oder?“
Plankton: „Welche dämliche Frage soll ich euch denn beantworten, ihr Weichtiere?“
SpongeBob: „Patrick und ich suchen den Hauptabfluss.“
Plankton: (erschrocken) „Aaah! Den Hauptabfluss? Wieso kommt ihr mit so was denn zu mir? Ich hab keine Ahnung wo der Hauptabfluss ist. Das ist bloß ne' Legende, den gibt’s gar nicht!“
SpongeBob: „Ja, aber Mr. Krabs hat gesagt…“
Plankton: „Krabs? Wieso hat… Er hat euch nur Tiefseemannsgarn erzählt! Es gibt gar keinen Hauptabfluss auf dem Grund des Ozeans! Und jetzt stecht in See, verpfeift euch, setzt Kurs auf tschüss!“

(SpongeBob und Patrick gehen)

Plankton: „Warum zur Welle erzählt Krabs diesen beiden Blödköpfen von dem Hauptabfluss?“

In Bikini Bottom

SpongeBob: „Ich frage mich, wer sonst was über den Hauptabfluss wissen könnte.“

(SpongeBob und Patrick werden von 2 Händen in ein Haus gezogen, als der Fisch die Lampe anschaltet, erkennt man den alten Jenkins)

SpongeBob & Patrick: „Der alte Jenkins!“

SpongeBob und Patrick beim alten Jenkins © Viacom

Jenkins: „Wieso wollt ihr denn was wissen über den Hauptabfluss?“
SpongeBob: „Mr. Krabs hat uns ne' Geschichte erzählt, wie der Hauptabfluss Bikini Bottom zerstört hat.“
Patrick: „Und deswegen suchen wir ihn jetzt!“
SpongeBob: „Gibt es diesen Hauptabfluss denn wirklich?“
Jenkins: „Oh ja! Aber natürlich gibt’s den! Aber er wird, ähm, todgeschwiegen.“
SpongeBob: „Wo ist dieser Abfluss nun, weiser Jenkins?“
Jenkins: „Ich hab keine Ahnung!“

(SpongeBob und Patrick gehen enttäuscht)

SpongeBob: „Patrick, wir müssen diesen Abfluss finden!“
Patrick: „Warum?“
SpongeBob: „Was denn? Ist deine Neugier etwa nicht geweckt? Was ist wenn er versehentlich geöffnet wird? Was ist wenn…? Was ist wenn…?“
Patrick: (in Gedanken) „Oh Mann! Hoffentlich fragt er mich nicht auch was. Ich hasse Fragen!“
SpongeBob: „Was meinst du dazu?“
Patrick: „Äh, äh, äh! 42! Äh, halt, nein, Triangel! Äh, Fleischklöpse! Schraubenzieher! Schlafanzüge!“ (weint)
SpongeBob: „Ich hab dich verstanden, mein Freund! Suchen wir den Hauptabfluss!“
Patrick: „Okay.“

Irgendwo

(SpongeBob und Patrick tragen Rucksäcke)

SpongeBob: „Lass uns loswandern!“ (geht los, doch Patrick bleibt stehen)
Patrick: „Äh, ich lieber nicht! Ich bin ja so überhaupt kein Wandervogel.“
SpongeBob: (geht zurück) „Aber wie sollen wir dann zum Mittelpunkt des Meeresgrundes kommen?“
Patrick: „Wir warten bis er zu uns kommt.“
SpongeBob: „Hmm, ich hab ne' bessere Idee!“

SpongeBob bläst ein Rad des Busses © Viacom
(SpongeBob nimmt seine Seifenblasenflüssigkeit und bläst einen Bus)

SpongeBob: „So, was sagst du?“
Patrick: „Ich finds ganz stark!“

(SpongeBob und Patrick laufen in den Bus)

SpongeBob & Patrick: „Ausflug! Juhu!“ (der Bus platzt)
SpongeBob: „Das ist jetzt doof. Ähm, ich weiß was!“

(SpongeBob bläst große Blasen, die an Patricks Felsen gebunden werden, die beiden heben ab, doch Muscheln zerstören die Blasen und SpongeBob und Patrick stürzen ab und schreien, Thaddäus läuft währenddessen nach Hause)

Thaddäus: „Schon wieder ein, verpfuschter Tag!“ (der Felsen stürzt auf Thaddäus)
SpongeBob: „Menno! Wie finden wir jetzt bloß den Mittelpunkt des Meeresgrundes?“
Patrick: „Mmmh. Oh, ich weiß genau was wir tun müssen!“

Der Felsen ist auf Thaddäus gestürzt © Viacom
(Patrick nimmt das Seil in den Mund, wiehert und zieht den Felsen, unter diesem kommt Thaddäus zum Vorschein)

Thaddäus: „Ah, das ist schon viel besser!“
SpongeBob: „Du machst das toll! So sind wir in null Komma nichts da.“
Patrick: (stößt gegen etwas) „Au! (entdeckt den Hauptabflussstopfen) Hä? Ich hab ihn gefunden!“
SpongeBob: „Wow, super Leistung!“
Patrick: „Rausziehen wollen!“
SpongeBob: „WAS!? Aber warum denn?“
Patrick: „Naja, deshalb sind wir doch hier, hab ich gedacht?“
SpongeBob: „Nein! Wir wollten wissen ob’s ihn gibt, dass ist alles.“
Patrick: „Und wer sagt, dass das keine Fälschung ist?“
SpongeBob: „Stimmt. Da hast du Recht.“
Patrick: „Und deswegen müssen wir ihn da rausziehen!“
SpongeBob: „Aber, wenn’s der Abfluss ist, und wir ihn rausziehen, geht die Welt unter.“
Patricks: „Doch wenn’s wir nicht tun, dann werden wir es nie erfahren.“

(Patrick will den Stopfen rausziehen, als plötzlich Mr. Krabs und Plankton schreien)

Mr. Krabs & Plankton: „NEEEEEIN!“
Mr. Krabs: „Passt auf, Jungs. Ihr kennt nicht die ganze Geschichten! Tja wisst ihr…“
Plankton: „Wir waren die beiden Lümmel, die den Stopfen rausgezogen haben.“ (SpongeBob und Patrick sind erschrocken)
Mr. Krabs: „Ja, so war es! Eines Tages streiften Plankton und ich über den Meeresgrund.“

Plankton in der Rückblende © Viacom
(Mr. Krabs erzählt noch mal die Geschichte, nur das Mr. Krabs und Plankton den Stopfen rausgezogen haben)

Mr. Krabs: „Wisst ihr, wir mussten euch einfach anlügen. Wir wollten unbedingt verhindern, dass ihr danach sucht!“
Plankton: „Weil wir keinen Fall wollten, dass ihr den selben Fehler macht wie wir damals.“
SpongeBob: „Puh, das war ganz schön knapp, oder?“
Patrick: „Find ich auch! Fast hätten wir’s mächtig vermasselt, echt. Puh!“ (wischt sich den Schweiß mit der Kette des Stopfens ab)

(SpongeBob entdeckt, dass Patrick den Stopfen rausgezogen hat, die vier rennen weg, doch der Abfluss saugt sie, Bikini Bottom und das Wasser ein)

In Patricks Haus

(Patrick erwacht aus einem Albtraum, SpongeBob sitzt neben seinem Bett und liest ihm was vor)

Patrick: „AAAAAAAAAAAH! So ne' wahnsinnig realistische Geschichte hab ich noch nie gehört.“

← Staffel 6 Mitschriften – Staffel 7 Staffel 8 →
127a 127b 128a 128b 129a 129b 130a 130b 131a 131b 132a 132b 133a 133b 134 135a 135b 136a 136b 137a 137b 138a 138b 139a 139b
140a 140b 141a 141b 142a 142b 143 144a 144b 145a 145b 146a 146b 147a 147b 148a 148b 149a 149b 150a 150b 151a 151b 152a 152b

Bitte beachte, dass die Inhalte dieser Seite nicht unter der GNU Free Documentation License stehen, sondern die Rechte mehrheitlich bei der Deutschen Synchron Filmgesellschaft mbH & Co. liegen. Die Texte – auch auszugsweise – darfst du nicht ohne deren Genehmigung vervielfältigen.

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
SpongePedia
SpongeBob
Werkzeuge
In anderen Sprachen