SpongeForum – unser SpongeBob-Forum

Episodenmitschrift: Untergraben

Aus SpongePedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Achtung! Diese Episodenmitschrift wurde noch nicht korrekturgelesen. Hier erfährst du, wie du dich an der Korrektur beteiligen kannst.

Vorherige Episodenmitschrift Episodenartikel Nächste Episodenmitschrift
Das große Zugabenteuer Untergraben Das Karate-Genie


Untergraben © Viacom

Charaktere:

In der Schneckenstraße

(SpongeBob und Patrick rennen mehrmals zwischen SpongeBobs Ananas und Patricks Stein hin und her. Dies bemerkt Thaddäus und geht wütend aus seinem Haus.)

Thaddäus: „Bitte spielt nicht… (laut) …auf meinem Grundstück!“
SpongeBob: „Ich weiß überhaupt nicht was du hast. Wir spielen gar nicht auf deinem Grundstück, wir spielen in unseren Gärten. Dein Grundstück brauchen wir nur zum drüber rennen.“

Thaddäus hat seinen, Patricks und SpongeBobs Garten voneinander abgegrenzt © Viacom

Patrick: „Mir fällt auf, dass es auf deinem Grundstück nach Algengrütze müffelt.“
Thaddäus: „Sucht euch einen Garten raus. Aber lasst mein Grundstück und mich gefälligst in Ruhe!
Patrick: „Oh, oh, oh, oh, oh. Ich bin gut im raussuchen. (überlegt im welchen Garten sie spielen können) Wir spielen innnnn… SpongeBobs Garten! Äh… Patricks Garten… äh SpongeBobs äh… (weint) Ich bin so schlecht im raussuchen! Thaddäus, such' du raus!“
Thaddäus: „Dann such ich Patrick raus… (bringt ihn zu seinem Garten) …der in seinem Garten spielt… (bringt SpongeBob zu seinem Garten) …und SpongeBob spielt in seinem Garten. (macht ein Strich im Sand rund um sein Haus) Und keiner von euch beiden… (zieht weiter einen Strich) …spielt hier drin. Klar?“ (geht zurück ins Haus)
Patrick: (sieht sich den Strich an) „SpongeBob!“
SpongeBob: „Patrick!“

(Beide versuchen mehrmals den Strich zu umgehen und rufen sich beide zu.)

SpongeBob: „Die Straße! (wagt einen Schritt auf die Straße, zeitgleich fahren ein paar Boote vorbei) Hilfe! Was machen wir denn nun?“
Patrick: „Ich schick mich per Post zu dir rüber!“ (zwängt sich in den Briefkasten, der dann kaputt geht)

Patrick möchte sich per Post zu SpongeBob rüberschicken lassen © Viacom

SpongeBob: „Nicht bewegen ja? Ich komm zu dir und hol dich!“ (knotet seine Arme am Briefkasten fest und schwingt sich zu Patrick rüber)
Patrick: „Hallo SpongeBob!“
SpongeBob: „Hallöchen. (schwingt wieder zurück und landet auf dem Boden) Weißt du was, ruf mich an!“
Patrick: „Okay!“

(Beide rennen ins Haus und rufen sich gegenseitig an.)

SpongeBob: „Schwammkopf, wer da?“
Patrick: „Was machen wir jetzt bloß?“
SpongeBob: „Mhm, haben wir eigentlich schon mal ’nen Tunnel zwischen unseren Häusern gegraben?“
Patrick: „Nö.“

(Beide graben nun einen Tunnel unter ihre Nachbarschaft. Nach langem Graben finden sie sich beide wieder.)

Unter der Schneckenstraße

Patrick: „Bist du es?“
SpongeBob: „Ja ich bin’s.“
SpongeBob & Patrick: „Wir sind durch!“
SpongeBob: „Da, du bist.“ (tippt Patrick an und läuft weg)

(Patrick rennt SpongeBob in den Tunnel hinterher.)

Patrick: „Da, du bist.“ (rennt vor SpongeBob weg)
SpongeBob: „Da, du bist“ (rennt vor Patrick weg)

(Während SpongeBob und Patrick im Tunnel spielen, schläft Thaddäus auf der Couch.)

In Thaddäus’ Haus

(Man hört SpongeBob aus dem Tunnel.)

SpongeBob: „Ene, mene, mu und jetzt bist du.“

(Thaddäus wird wach und legt sich dann wieder hin.)

SpongeBob: „Du bist!“
Patrick: „Du bist!“

(Durch SpongeBobs und Patricks Gelächter wird Thaddäus wütend wach. Er geht zum Kühlschrank und öffnet diesen.)

Thaddäus: „Muss… meine… Ohren… schützen.“ (steckt seinen Kopf in Wackelpudding)

Thaddäus steckt seinen Kopf in Wackelpudding © Viacom

Patrick: „Klopf, klopf.“
SpongeBob: „Wer ist da?“
Patrick: „Ich weiß nicht. Hahaha.“

(Trotz des Wackelpuddings hört Thaddäus SpongeBobs und Patricks Gelächter. Er geht raus.)

In der Schneckenstraße

Thaddäus: „Ich dachte ich hätte mich klar geäußert verschwindet von meinem Grund… (sieht, das keiner da ist) …stück. (man hört Patrick lachen) Patrick! (geht zu Patricks Stein und öffnet ihn) Hör mal her, würdest du endlich…“ (sieht das niemand da ist) Wo ist er? (hört plötzlich SpongeBob lachen und rennt zu seinem Haus)

In SpongeBobs Haus

Thaddäus: „SpongeBob, hör auf damit. (geht in SpongeBobs Haus) Lass mich endlich in Ruhe schlaf… (geht in die erste Etage dann aufs Dachgeschoss) Aha, hey Gary.“
Gary: „Miau.“

Wieder in der Schneckenstraße

Thaddäus: „Wo sind diese Tiefseeterroristen? (hört SpongeBobs und Patricks Gelächter unter sich, doch er findet sie nicht) (sauer) Wo sind sie?“ (hüpft rum)

Unter der Schneckenstraße

(SpongeBob lacht, plötzlich bewegen sich Wurzeln über sich auf und ab.)

SpongeBob: „Oh, hey guck dir mal diese Wurzeln an.“
Patrick: „Die… tanzen ja.“

SpongeBob und Patrick tanzen den „Tunnelflummi“ © Viacom

SpongeBob: „Wir machen’s auch so wie die Wurzeln und tanzen den „Tunnelflummi“.“ (beide hüpfen auf und ab)

In der Schneckenstraße

(Durch SpongeBobs und Patricks Hüpfen sinkt Thaddäus sein Haus in den Erdboden.)

Unter der Schneckenstraße

(Thaddäus’ Haus befindet sich nun im Untergrund)

Patrick: „Thaddäus'sens Haus will auch mitmachen, glaub ich.“

Wieder in der Schneckenstraße

(Thaddäus sieht wie sein Haus verschwunden ist.)

Thaddäus: „Mein Haus!“

(Geht über eine Tür auf dem Dach in sein Haus.)

Wieder unter der Schneckenstraße

(Während Thaddäus durch sein Haus läuft, schimpft er vor sich hin.)

SpongeBob: „Oh, Thaddäus'sens Haus klingt als ob sein Bäuchlein grummelt.“
Patrick: „Hat wohl irgendwas verdorbenes gegessen.“

(Thaddäus öffnet die Tür.)

SpongeBob: „Äh, du meinst Thaddäus?“
Patrick: „Das würd’s erklären.“
Thaddäus: „Ich wusste, dass ihr verkommenen Gewebehaufen dahinter steckt!“
SpongeBob: (fröhlich) „Ja, wir sind verkommene Gewebehaufen!“
Thaddäus: „Das war ’ne Beleidigung.“
Patrick: (fröhlich) „Ja, wir sind beleidigt worden!“
Thaddäus: „Wieso habt ihr mein Grundstück untergraben?“
SpongeBob: „Du hast uns doch verboten drüber zu gehen, also sind wir drunter gegangen.“
Thaddäus: (sauer) „Aber dadurch habt ihr mein Haus versenkt!“
Patrick: „Du musst uns nicht danken.“
Thaddäus: (laut) „Danken euch?!“
Patrick: „Gern geschehen.“
Thaddäus: „Aaahh!“ (versucht Patrick zu greifen)
Patrick: „Daneben.“
SpongeBob: „Ich glaub da hat jemand Lust auf Fangen.“
Patrick: „Da, du bist! (greift Thaddäus ins Gesicht und rennt lachend weg)
SpongeBob: „Bin ich!“

(Thaddäus rennt beide wütend hinterher. Später bekommt er die Beide in die Finger und schleift sie zurück zu seinem Haus.)

SpongeBob: „Thaddäus hat gewonnen!“
Thaddäus: „So, jetzt spielt ihr ein neues Spiel und das heißt (laut) Grabt mein Haus wieder aus!“
SpongeBob: „Oh ja, klingt korall!“
Thaddäus: „Und ich spiel hinsetzen und ausruhen bis ihr damit fertig seid. (geht in sein Haus) Meeresschwachmaten.“

(Während sich Thaddäus sich entspannen will, zerstört Patrick mit einer Schaufel ein Fenster und kippt Sand in Thaddäus’ Haus. Als SpongeBob an der Decke schaufeln will, stürzt alles ein und Thaddäus beschwert sich wieder über dem Lärm.)

Thaddäus: (sauer) „SpongeBob!“ (öffnet die Tür)
SpongeBob: „Hallo Nachbar.“ (der ganze Schutt landet in Thaddäus’ Haus)
Thaddäus: (sauer) „Jetzt reichts! Jetzt hört mal gut zu ihr beiden Bauarbeiterblödel, ihr stellt mein Haus wieder dahin wo es hingehört und zwar zähl' ich bis drei. Dann steht’s da, sonst mach ich Algenöl aus euch! Und eins…“
Patrick: (erschrocken) „Ah, er fängt an zu zählen! Alles bloß nicht zählen, bitte! Na los, hau rein! Grab um dein Leben! (gräbt mit SpongeBob)
Thaddäus: „…zwei…“
Patrick: (leise zu SpongeBob) „Er ist gnadenlos, das war schon die zwei! Wer weiß schon wie viel Zahlen wir noch Zeit haben, bis er bei der drei ist.“
Thaddäus: „…drei!“

(SpongeBob und Patrick schreien und graben sich vor Angst durch die Erde. Thaddäus rennt ihnen hinterher. Durch ihr Tunnelgraben versinken ihre Häuser dann ganz Bikini Bottom im Erdboden.)

In Bikini Bottom

Plankton: (jubelt, nachdem die Krosse Krabbe im Erdboden versinkt) „Ja! Ab sofort ist der Abfalleimer das einzige Restaurant in der ganzen Stadt! (plötzlich versinkt auch der Abfalleimer) So’n Dreck!“

Unter Bikini Bottom

(SpongeBob und Patrick graben sich immer noch durch den Erdboden. Doch dann ist ihnen ein großer Stein im Weg.)

SpongeBob: (hackt auf einen großen Stein herum) „Weiter… graben (traurig) Der Fels ist zu hart!“ (er und Patrick erschrecken sich als Thaddäus auftaucht)
Thaddäus: (sauer) „Ihr… beiden Hohlschneckenhäuser habt mein Haus versenkt!“
SpongeBob & Patrick: (weinen) „Tut uns voll doll leid.“
Thaddäus: (laut) „Ich werd' euch… (plötzlich bebt die Erde) Oh, oh. (Ganz Bikini Bottom versinkt im Erdboden)

Später

SpongeBob und Thaddäus unter Bikini Bottom © Viacom
(SpongeBob kommt fröhlich mit Spitzhacke aus seinem Haus und hackt mit den anderen Einwohnern Bikini Bottom wieder frei. Thaddäus öffnet seine Tür.)

SpongeBob: „Guten Morgen Thaddäus! Ist heute nicht wieder ein herrlicher Tag unter Bikini Bottom?“
Thaddäus: (setzt einen Helm auf und nimmt eine Spitzhacke in die Hand) „Ich hasse Nachbarn!“

← Staffel 6 Mitschriften – Staffel 7 Staffel 8 →
127a 127b 128a 128b 129a 129b 130a 130b 131a 131b 132a 132b 133a 133b 134 135a 135b 136a 136b 137a 137b 138a 138b 139a 139b
140a 140b 141a 141b 142a 142b 143 144a 144b 145a 145b 146a 146b 147a 147b 148a 148b 149a 149b 150a 150b 151a 151b 152a 152b

Bitte beachte, dass die Inhalte dieser Seite nicht unter der GNU Free Documentation License stehen, sondern die Rechte mehrheitlich bei der Deutschen Synchron Filmgesellschaft mbH & Co. liegen. Die Texte – auch auszugsweise – darfst du nicht ohne deren Genehmigung vervielfältigen.

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
SpongePedia
SpongeBob
Werkzeuge
In anderen Sprachen