Das Projekt der Überarbeitung von Episodenmitschriften hat begonnen!
Wenn du wissen willst, was es damit auf sich hat, klicke hier. Wenn du uns helfen willst, dann melde dich in diesem Thread im SpongeForum!

Die Pyjama-Party (Episode)

Aus SpongePedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die Pyjama-Party
110a Episodenkarte-Die Pyjama-Party.jpg

© Viacom

Episodennummer: 110a
Staffel/
Produktionsjahr:
6/2008
Originaltitel: The Slumber Party
Erstausstrahlung
USA:
28.11.2008
Erstausstrahlung
Deutschland:
Nick: 07.02.2009
Nick Premium: 03.01.2009
Vorherige Episode: Schlagzeilenschinder
Nächste Episode: Der glänzende Gary
Charaktere Synchronsprecher
SpongeBob Schwammkopf Santiago Ziesmer
Mr. Krabs Jürgen Kluckert
Perla Krabs Sabine Winterfeldt
Girly TeenGirl Santiago Ziesmer
110a SpongeBob2.jpg
Pyjama-Party!

© Viacom

In der Episode Die Pyjama-Party aus der sechsten Staffel veranstaltet Perla ihre eigene Pyjama-Party. Aber Mr. Krabs verbietet seiner Tochter alles, weshalb sie ihn rausschmeißt, was Folgen hat …

Inhaltsverzeichnis

Handlung

Cracker und Leitungswasser © Viacom
Ein Foto der Familie Schwammkopf © Viacom

Eines Abends in Bikini Bottom: Mr. Krabs schläft im Fernsehsessel, nur angezogen mit einem Hemd und einer alten Unterhose. Perla geht zu Mr. Krabs und beklagt sich, dass ihre Freundinnen in 20 Minuten erscheinen würden und ihr Vater immer noch hier ist. Sie wünscht sich, dass Mr. Krabs woanders übernachten solle, da er ihr offenbar peinlich ist. Er schlägt vor, dass er oben in seinem Zimmer bleibt. Perla ist einverstanden. Doch als sie sich gerade umdreht, steht ihr Vater schon hinter ihr und hat den Kühlschrank verriegelt. Mr. Krabs gibt Perla Cracker und Leitungswasser als Snacks. Er fragt Perla, ob sie und ihre Freundinnen Pizza mögen. Dann holt Mr. Krabs seine Brieftasche raus, um Perla ihr „Taschengeld“ zu geben. Dieses besteht aus Ketchup, welches er auf die Cracker tut. Er meint, dass es nun ein „würziger Pizzasnack“ sei. Perla gefällt es allerdings überhaupt nicht und so wirft sie ihren Vater raus. Plötzlich klopft es und Perla denkt, dass es sich dabei um ihre Freundinnen handelt. Als sie die Tür öffnet, sieht sie jedoch ihren Vater, der gerade die Regeln an die Wand nagelt. Die Liste ist lang und zu allem Überfluss aktiviert Mr. Krabs noch eine riesige Leuchtreklame mit der Aufschrift: „No Boys Allowed“ (dt. keine Jungs erlaubt). Perla geht wieder rein und sperrt Mr. Krabs aus. Plötzlich geht das Licht aus, da Mr. Krabs’ Leuchtschild einen Stromausfall verursacht hat. Nun ist Mr. Krabs bei SpongeBob zu Hause, um nicht auf der Straße übernachten zu müssen. SpongeBob ist glücklich, dass sein Chef bei ihm schlafen will. Sie wollen die ganze Nacht wachbleiben und sitzen in Schlafsäcken vor dem Fernseher, in dem jedoch ein Horrorfilm läuft, in welchem Geld verbrannt wird. Mr. Krabs wird panisch, da er denkt, Perla und ihre Freundinnen zerlegen sein Haus ebenso wie in dem Horrorfilm. Danach zerstört er auch noch SpongeBobs Einrichtung, um zu demonstieren, wie seine Tochter und ihre Freundinnen mit seinem eigenen Besitz umgehen könnten. SpongeBob versteht ihn und soll nun bei Mr. Krabs’ Haus nachsehen, was die Mädels treiben. Zur gleichen Zeit ist Perlas Party in vollem Gange, als plötzlich ein weiteres Mädchen klingelt: Girly TeenGirl, die einem verkleideten SpongeBob zum Verwechseln ähnlich sieht. Perla denkt dies natürlich auch und jagt sie fort. Nun kommen der echte SpongeBob und Mr. Krabs in einem Pizzalieferwagen an. SpongeBob gibt sich, mit einem Schnurrbart verkleidet, als Pizzalieferant aus, doch der Plan geht schief. Er wird enttarnt. Es folgen weitere Versuche, die schiefgehen, sodass SpongeBob beim dritten Versuch ohne Verkleidung ganz normal mit Perla redet und sie weinend anfleht, auf die Party zu dürfen. Perla gibt ihm eine Chance, auf die Party zu gelangen: Er hat 10 Sekunden, um richtig lustig zu sein. Allerdings gelingt es ihm nicht, vielmehr macht er die ganze Einrichtung kaputt. Zu allem Überfluss fliegt er in den Malzbierkeller von Mr. Krabs und dreht alle Hähne auf. Gleichzeitig schauen die Mädchen einen Horrorfilm. Plötzlich klopft es an der Tür des Malzbierkellers, aus dem SpongeBob, der sich mit Malzbier vollgesogen hat, herauskommt. Als Mr. Krabs das Chaos sieht, schimpft er mit Perla, die ihn jedoch darüber aufklärt, dass SpongeBob für all dies verantwortlich sei und er zudem ihre Party ruiniert habe. Als Wiedergutmachung bezahlt Mr. Krabs Perla eine rauschende Party an der Goo Lagoon.

Trivia und Fehler

© Viacom
  • Mr. Krabs hat einen Malzbierkeller.
  • SpongeBobs Ananas hat in dieser Episode eine riesige Decke, als SpongeBob in die Luft springt.
  • Der Zombie ist das gleiche Monster wie in der Episode Schlagzeilenschinder.
  • Das Fenster neben Mr. Krabs’ Haustür sieht innen groß und außen winzig klein aus.

Alle Charaktere

© Viacom

Zitate

  • Mr. Krabs: „Ich hab gesagt: Schalt das aus!“ (prügelt auf den Fernseher ein)
    SpongeBob: „Na, da staun ich aber, haben Sie solche Angst vor Zombies?“
    Mr. Krabs: „Doch nicht vor Zombies, du submariner Blödschwamm! Vor Teenagern!“
    SpongeBob: „Vor Zombie-Teenagern?“
  • SpongeBob: „Können wir reden, Perla? So von Wal zu Schwamm?“
    Perla: (öffnet die Tür und schaut nach oben) „Haltet das siedende Öl zurück.“

Mitschrift und Bewertung


← 5. Staffel 6. Staffel 7. Staffel →
101a 101b 102a 102b 103a 103b 104a 104b 105a 105b 106a 106b 107a 107b 108a 108b 109a 109b 110a 110b 111 112a 112b 113a 113b
114a 114b 115a 115b 116a 116b 117a 117b 118a 118b 119a 119b 120a 120b 121a 121b 122a 122b 123 + 124 125a 125b 126
Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
SpongePedia
SpongeBob
Werkzeuge
In anderen Sprachen