Das Projekt der Überarbeitung von Episodenmitschriften hat begonnen!
Wenn du wissen willst, was es damit auf sich hat, klicke hier. Wenn du uns helfen willst, dann melde dich in diesem Thread im SpongeForum!

Das Bootskundemuseum (Episode)

Aus SpongePedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Das Bootskundemusum
102b Episodenkarte-Das Bootskundemuseum.jpg

© Viacom

Episodennummer: 102b
Staffel/
Produktionsjahr:
6/2008
Originaltitel: Nautical Novice
Erstausstrahlung
USA:
29.03.2008
Erstausstrahlung
Deutschland:
Nick: 03.06.2008
Nick Premium: 03.05.2008
Vorherige Episode: Ohne einen Penny
Nächste Episode: Spongikus
Charaktere Synchronsprecher
SpongeBob Schwammkopf Santiago Ziesmer
Mrs. Puff Rita Engelmann
Gary Tom Kenny
Nauticalscreen.jpg
Das Bootskundemuseum

© Viacom

Das Bootskundemuseum ist eine Episode der sechsten Staffel, in der SpongeBob Mrs. Puff mit seinem Wissen über Boote beeindrucken will.

Inhaltsverzeichnis

Handlung

In der Bootsfahrschule erklärt Mrs. Puff den Schülern, dass sie morgen alle in das Bootskundemuseum fahren. SpongeBob hat eine Idee: Wenn er Mrs. Puff mit seinem Wissen über Boote beeindruckt, kriegt er seinen Führerschein vielleicht schon früher. SpongeBob nimmt sich vor, das Buch „Die vollständige Geschichte der gesamten Bootskunde“ mit 7400 Seiten zu lesen und dennoch acht Stunden Schlaf zu kriegen. Am nächsten Morgen weckt ihn sein Wecker kurz vor acht Uhr, SpongeBob vergisst aber, dass der Ausflug zum Museum heute ist und verpasst den Bus. SpongeBob rennt dem Bus nach und schafft es gerade noch rechtzeitig, einzusteigen. Im Bus sitzt er neben Mrs. Puff und erzählt ihr einiges über Boote. Die Klasse hat das Museum noch nicht einmal betreten, da legt SpongeBob mit seinem „neu erlangten“ Wissen los und meint, dass sich das Boot bis auf einmal im Jahr nie bewegen würde, da werde es zur Instandsetzung in die Werft gefahren. Im Museum verbessert SpongeBob Mrs. Puff in jedem Satz, so meint er zur Sandy Nub, dass sie einem jedes Gewürz ruckzuck liefern würde. Als die Führung beendet ist, fehlt SpongeBob jedoch plötzlich. Er hat sich nämlich an das Steuer des großen Schiffes gesetzt, welches zum Bootskundemuseum umgebaut wurde, und denkt über die Funktionen der Knöpfe nach, als vom Gebläse der Zündschlüssel umgedreht wird und das Boot los fährt. SpongeBob denkt, dass die Fenster durch Bildschirme mit Unterwasserbildern ausgetauscht wurden, dann aber platzt Mrs. Puff herein und klärt ihn darüber auf, dass sich das riesige Boot tatsächlich bewege. Um das Schiff anzuhalten, will SpongeBob ein 720° Heckschleudermanöver durchführen, das vorher noch nie gemacht wurde. Das Schiff kommt kurz vor Bikini Bottom zum Stehen, Mrs. Puff will ihm schon den Führerschein überreichen, da kommt ein Fisch aus dem Schlepper, der das Boot gezogen hat. Mrs. Puff zerreißt wutentbrannt SpongeBobs Führerschein. Der Fisch will SpongeBob ein Eis spendieren, da sieht SpongeBob, dass das Licht im Boot noch brennt. Er rennt hinein, um es auszuschalten, Mrs. Puff und der Fisch wollen noch wegrennen, aber das Boot kippt zur Seite um.

Trivia und Fehler

  • Mrs. Puff nennt ihre Schüler „Kinderchen“, dabei müssen sie doch schon volljährig sein, um einen Führerschein machen zu können.
  • Als SpongeBob das 720° Heckschleudermanöver durchführt, sieht man den Abschlepper nicht, ebenso ist er davor und danach nicht zu sehen.
  • Man sieht zum dritten Mal SpongeBobs (zukünftigen) Führerschein (nach den Episoden Nur geträumt und Der Schrecken der Straße).
  • Als SpongeBob den A/C Schalter umlegt und die „Automatische Kadenz“ aktiviert, verschiebt er die Öffnung nach links. Auf dem nächsten Bild ist diese aber wieder normal.
  • Nachdem er das Buch durchgelesen hat und am Morgen aufwacht, hat er Augenringe. Diese waren im nächsten Bild nicht zu sehen, als er aber dann (komischerweise) in den Bus kommt, hat er diese wieder. Erst nachdem Mrs. Puff in angesprayt hat, sind sie endgültig verschwunden.
  • Als der Schlüssel gedreht wird, müsste eigentlich SpongeBob das Boot steuern.
  • Das Deo heißt: „Shower in a can“, was so viel heißt wie „Dusche in einer Dose“.
  • 720° entspricht zwei vollen Umdrehungen. SpongeBob dreht sich aber viel öfter.
  • Als Mrs. Puff SpongeBob sagt, dass er Bikini Bottom retten solle, verschwindet sie im Armaturenbrett.
  • Woher hat Mrs. Puff plötzlich SpongeBobs Führerschein?
  • Wenn der Schlepper das Schiff die ganze Zeit gezogen hat, wieso drehen sich dann die Schiffsschrauben, wenn SpongeBob losfährt?
  • Warum schleppt der Abschlepper das Museum, während es geöffnet hat und der Steg noch am Eingang befestigt ist, in die Werft?
  • Wenn SpongeBob das Schiff gar nicht steuert, wieso wird es dann scheller, wenn SpongeBob den Turbo Speed aktiviert?
  • Der Schlepper zerstört auf seiner Fahrt den Eingangssteg, das Schild des Museums (zumindest reißt es vom Schiff ab), das Bikini-Bottom-Ortsschild und beinahe die halbe Stadt. Es müsste ihm also egal sein, da er das Ganze ja mit Absicht macht.

Alle Charaktere

© Viacom

Zitate

  • (SpongeBob zeigt Gary ein Buch, auf dem steht: 'The History of all Boating ever', zu Deutsch: 'Die vollständige Geschichte der gesamten Bootskunde)
    SpongeBob: „Was ist das, Gary? Die vollständige Geschichte der gesamten Bootskunde! Und die lerne ich heute Nacht für den großen Ausflug morgen auswendig!“
    Gary: „Mau!“
    SpongeBob: Ich kann sehr wohl 7400 Seiten konzentriert lesen und dennoch meine acht Stunden Schlaf bekommen, bevor der Bus mich pünktlich um acht hier abholt. Wenn du mich kurz entschuldigst. Ich würde gerne anfangen!“
  • SpongeBob: „Ruhe bitte, ich weiß, was zu tun ist, ich habe ein Buch gelesen.“

Mitschrift und Bewertung



← 5. Staffel 6. Staffel 7. Staffel →
101a 101b 102a 102b 103a 103b 104a 104b 105a 105b 106a 106b 107a 107b 108a 108b 109a 109b 110a 110b 111 112a 112b 113a 113b
114a 114b 115a 115b 116a 116b 117a 117b 118a 118b 119a 119b 120a 120b 121a 121b 122a 122b 123 + 124 125a 125b 126
Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
SpongePedia
SpongeBob
Werkzeuge
In anderen Sprachen