Besuche uns auch auf Facebook-Logo 200px.png!

Krabbenburger Blues (Episode)

Aus SpongePedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Krabbenburger Blues
101b Episodenkarte-Krabbenburger Blues.jpg

© Viacom

Episodennummer: 101b
Staffel/
Produktionsjahr:
6/2008
Originaltitel: Krabby Road
Erstausstrahlung
USA:
03.03.2008
Erstausstrahlung
Deutschland:
Nick: 01.06.2008
Nick Premium: 01.05.2008
Vorherige Episode: Schicker wohnen
Nächste Episode: Ohne einen Penny
Charaktere Synchronsprecher
SpongeBob Schwammkopf Santiago Ziesmer
Patrick Star Marco Kröger
Thaddäus Tentakel Eberhard Prüter
Sheldon J. Plankton Thomas Petruo
Karen Susanne Geier
Krabbyroadausschnitt.jpg
SpongeBob singt „Ach, ich würd’ so gern’ Krabbenburger braten

© Viacom

Um endlich an die Geheimformel zu kommen, gründet Plankton in Krabbenburger Blues, einer Episode der sechsten Staffel, mit SpongeBob eine Band.

Inhaltsverzeichnis

Handlung

Thaddäus hat sich seinen Traumkörper antrainiert © Viacom

Die Episode beginnt damit, dass Plankton im Stadtgefängnis sitzt und ausbricht, wobei er den Bart eines Polizisten stiehlt und sich fortan damit tarnt. Karen schmeißt ihn aber zuhause aus seinem Haus raus. Dabei findet Plankton seine alte Gitarre. SpongeBob läuft zufällig vorbei und singt ein zensiertes Lied über die Krabbenburgerformel. Daraufhin hat Plankton eine Idee: Er will SpongeBob dazu bringen, sein Lied unzensiert zu singen. Als SpongeBob Planktons Gitarre sieht, will er sofort in dessen „Band“ mitspielen. Dann suchen sie noch Patrick und Thaddäus auf und überreden sie, der Band ebenfalls beizutreten. Thaddäus beginnt gleich, hart zu trainieren, um einen muskulösen Körper zu bekommen.
In SpongeBobs Garage ziehen sich die anderen derweil um. Patrick lässt sich Haare wachsen. Plankton kommt und bringt die T-Shirts mit dem Bandnamen: „Plankton und die Burgerstehler“. SpongeBob ist beeindruckt. Plankton versucht nun, mit SpongeBob den ersten Songtext zu entwickeln, dessen Inhalt natürlich die Geheimformel sein soll, allerdings scheitert der Versuch, weil SpongeBob Planktons vorsichtige Andeutungen nicht versteht. Als nächstes versucht er, mit einer Bandaufzeichnungsmaschine SpongeBobs Gehirn nach der Krabbenburgerformel zu durchsuchen. Allerdings findet er sie nicht. Patrick zerstört schließlich die Maschine, indem er sich SpongeBobs Kopfhörer aufsetzt.
Inzwischen ist auch Thaddäus fertig und hat sich in einen Muskelprotz verwandelt. Sie gehen zur Krossen Krabbe, in der sie nach Ladenschluss ihren ersten Auftritt starten wollen. Plankton hält es kaum noch aus, endlich dort anzukommen und die Geheimformel zu stehlen, da sich ihre Reise noch durch ein Gespräch mit Polizisten, die auf der Suche nach Plankton sind und SpongeBobs Unfähigkeit, die Tür aufzuschließen, verzögert.
Drinnen bauen sie eine Musikanlage auf und wollen gerade anfangen, als SpongeBob bemerkt, dass Plankton mit der Geheimformel abhauen möchte. Sofort ruft er die Polizei und Plankton landet wieder im Gefängnis, diesmal stecken ihn die Wärter in einen kleinen Tresor mit einem kleinen Fenster nach außen. Davor stehen SpongeBob und die restliche Band, die nun mit Plankton eifrig für den nächsten Auftritt nach Planktons Entlassung in 22 Jahren proben möchten, was Plankton an den Rand der Verzweiflung bringt.

Trivia und Fehler

  • Patrick besitzt das Talent, sich Haare wachsen zu lassen (sogar am Hinterkopf).
  • „Krabby Road“, der englische Episodenname, ist eine Anspielung auf das Album „Abbey Road“ von den Beatles. „Krabby Road“ gibt es bereits in Plankton's Holiday Hits.
  • Unter den Gefangenen ist auch Reg, der Türsteher aus der Episode Harte Jungs.
  • Als SpongeBob zu Patrick geht, sieht man sein Haus nicht, später aber schon.
  • Als Patrick SpongeBob zeigt, dass er sich Haare wachsen lassen kann, und als er sich dabei anstrengt, sieht man seine Nase bzw. seine Nasenlöcher. In anderen Episoden (z. B. die Episoden Namenlos, Mundgeruch und in Eine Nase für Patrick) erfährt man aber, dass Patrick keine Nase hat.
  • In der Szene, als SpongeBob Plankton in der Krossen Krabbe zum Anhalten auffordert und durch die Lautstärke die Flasche mit der Krabbenburgerformel platzen lässt, kann man einen Blick auf einen Teil des Geheimrezepts werfen. Folgendes steht auf dem (sichtbaren Teil des) Zettels:
„SECRET
FORMULA
for Krabby Patties
xuogfjail 1 tsp
gdsgehsg 4 oups
dhfhgh chopped
ds 2TBSP
… grhds“
  • Man sieht Plankton mit seiner Gitarre und Stofftieren wie in einer Band in einem gewöhnlichen Kinderzimmer, aber in Freund oder Verräter? heißt es, Plankton sei ein Armenjunge gewesen.
  • Planktons „Perücke“ erinnert an die Haare von Paul McCartney, SpongeBobs an die von Jimi Hendrix.
  • Hier sieht man Plankton als normales Baby, kleiner und niedlicher als in groß. In der Episode Das Gaga-Gas ist er als Baby aber nur so klein wie ein Bakterium und sieht genauso aus wie in groß.
  • Planktons Gitarre hat nur vier Saiten wie ein typischer Bass (Paul McCartney spielte einen, siehe Perücke). Eine Gitarre hat aber sechs Saiten.
  • Während der Szene, in der Patrick sein tolles Bauchgefühl zeigt, ist an einer Stelle ein Animationssprung zu erkennen, was offenbart, dass sie geloopt wurde.

Alle Charaktere

© Viacom

Zitate

  • SpongeBob: „Ich weiß, was du vorhast!“
    Plankton: „Wer, ich? Ich versuche nicht, die Krabbenburgerformel zu stehlen!“
    SpongeBob: „Du willst, dass ich… in deiner Band mitmache!“
  • Patrick: „Ich habe herausgefunden, wo die Popel herkommen.“ (flüstert etwas in SpongeBobs Ohr)
    SpongeBob: „Oh, echt jetzt…?“
  • Patrick: „Ich hab nämlich ein tolles Bauchgefühl.“ (trommelt auf seinem Bauch ein Lied)

Lieder, Mitschrift und Bewertung


← 5. Staffel 6. Staffel 7. Staffel →
101a 101b 102a 102b 103a 103b 104a 104b 105a 105b 106a 106b 107a 107b 108a 108b 109a 109b 110a 110b 111 112a 112b 113a 113b
114a 114b 115a 115b 116a 116b 117a 117b 118a 118b 119a 119b 120a 120b 121a 121b 122a 122b 123 + 124 125a 125b 126
Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
SpongePedia
SpongeBob
Werkzeuge
In anderen Sprachen