Das Projekt der Überarbeitung von Episodenmitschriften hat begonnen!
Wenn du wissen willst, was es damit auf sich hat, klicke hier. Wenn du uns helfen willst, dann melde dich in diesem Thread im SpongeForum!

Abfalleimer DeLuxe Maxi (Episode)

Aus SpongePedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Abfalleimer DeLuxe Maxi
122a Episodenkarte-Abfalleimer DeLuxe Maxi.jpg

© Viacom

Episodennummer: 122a
Staffel/
Produktionsjahr:
6/2009
Originaltitel: Chum Bucket Supreme
Erstausstrahlung
USA:
19.07.2009
Erstausstrahlung
Deutschland:
Nickelodeon: 08.05.2010
Nick Premium: 25.12.2009
Vorherige Episode: Gary allein ohne Haus
Nächste Episode: Einzeller Jubiläum
Charaktere Synchronsprecher
SpongeBob Schwammkopf Santiago Ziesmer
Patrick Star Marco Kröger
Mr. Krabs Jürgen Kluckert
Sheldon J. Plankton Thomas Petruo
Karen Susanne Geier
Chum-is-Fum.jpg
Patricks neue Ideen für Werbeslogans …

© Viacom

Abfalleimer DeLuxe Maxi ist eine Episode der sechsten Staffel, in der Patrick Plankton unfreiwillig dabei hilft, Kunden anzulocken.

Inhaltsverzeichnis

Handlung

„Fraß ist metabolischer Treibstoff“ © Viacom
Mr. Krabs und SpongeBob in Verkleidung © Viacom

Im Abfalleimer ist mal wieder kein einziger Kunde zu sehen. Also schlägt Karen Plankton vor, er solle doch Werbung für den Abfalleimer machen. Plankton bastelt daraufhin ein Werbeschild mit der Aufschrift „Chum is metobolic fuel!“ (dt. Fraß ist metabolischer Treibstoff!). Allerdings lockt auch dieses Schild keine neuen Kunden an. Da Patrick es nicht schafft, das Schild zu lesen, ändert er kurzerhand den Werbetext in „Chum is Fum“ („Fraß spacht Maß“). Und kaum hängt das Schild, laufen zahlreiche Kunden im Abfalleimer ein, also stellt Plankton Patrick als Werbemanager ein.
Mr. Krabs bekommt Wind von Planktons neuer Kundschaft und glaubt, dass Plankton die Krabbenburgerformel gestohlen habe, also versucht er, zusammen mit SpongeBob die Formel zurückzuholen, doch vor Ort merkt er, dass Plankton die Formel gar nicht gestohlen hat und die Kunden das Essen tatsächlich nur wegen des guten Werbeslogans kaufen, obwohl es ihnen nicht schmeckt.
Jedoch wird der Slogan den Kunden nach einiger Zeit langweilig. Resigniert stellt Plankton fest, dass Patrick nicht imstande ist, einen anderen Slogan zu erfinden, sondern immer nur dieselbe Idee hat. Schließlich hat er aber auf einer Besprechung doch eine neue Idee: „Fum is Chum“ („Maß spacht Fraß“). Die Kunden kommen wieder erfreut zurück, doch dummerweise kündigt Patrick kurz darauf und verlangt seinen letzten Gehaltsscheck, worauf Plankton versehentlich über Lautsprecher mitteilt, dass Patricks Slogans doch gerade mal dazu genügen, all die dämlichen Kunden zum Abfalleimer zu locken. Diese sind darüber natürlich überaus beleidigt, verlassen den Abfalleimer und besuchen fortan wieder die Krosse Krabbe. Die Krosse Krabbe hat jetzt nämlich auch einen Werbeslogan: „Krabby Patties are Fum“ („Krabbenburger spachen Maß“).

Trivia und Fehler

Alle Charaktere

© Viacom

Zitate

  • Patrick: „Diese Wörter machen meinen Kopf traurig.“
    Patricks Stirn: (weint) „Ich kapier’s einfach nicht.“
    Patrick: „Ist gut, mein Kleiner, ich schnall’s auch nicht.“

Mitschrift und Bewertung


← 5. Staffel 6. Staffel 7. Staffel →
101a 101b 102a 102b 103a 103b 104a 104b 105a 105b 106a 106b 107a 107b 108a 108b 109a 109b 110a 110b 111 112a 112b 113a 113b
114a 114b 115a 115b 116a 116b 117a 117b 118a 118b 119a 119b 120a 120b 121a 121b 122a 122b 123 + 124 125a 125b 126
Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
SpongePedia
SpongeBob
Werkzeuge
In anderen Sprachen