SpongeForum – unser SpongeBob-Forum

Rauchende Erdnüsse (Episode)

Aus SpongePedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Rauchende Erdnüsse
32b Episodenkarte-Rauchende Erdnüsse.jpg

© Viacom

Episodennummer: 32b
Staffel/
Produktionsjahr:
2/2001
Originaltitel: The Smoking Peanut
Erstausstrahlung
USA:
08.03.2001
Erstausstrahlung
Deutschland:
01.10.2002
Vorherige Episode: Zu Wasser und zu Land
Nächste Episode: Geisterfahrer
Charaktere Synchronsprecher
SpongeBob Schwammkopf Santiago Ziesmer
Patrick Star Marco Kröger
Thaddäus Tentakel Eberhard Prüter
Sandy Cheeks Cathlen Gawlich
Mr. Krabs Jürgen Kluckert
32b Patrick.jpg
„Ich wär der Letzte gewesen, den ich jemals verdächtigt hätte. Dabei hab ich eigentlich die ganze Zeit nur nach mir gesucht. Das perfekte Verbrechen!“

© Viacom

Als SpongeBob und Patrick in der Episode Rauchende Erdnüsse aus der zweiten Staffel die Auster Clamu bewundern wollen, verfällt diese in eine tiefe Depression, für die SpongeBob sich die Schuld gibt und mit seinem Gewissen zu kämpfen hat.

Inhaltsverzeichnis

Handlung

Im Zoo von Bikini Bottom findet ein Tag der offenen Tür statt. Auch SpongeBob und Patrick sind dort zu Gast - und Mr. Krabs, der um jeden Preis auszunutzen versucht, dass am Tag der offenen Tür alles im Zoo gratis ist, seien es Luftballons oder Glühbirnen.

SpongeBob und Patrick freuen sich besonders auf die riesige Auster Clamu, die im Zoo in einem eigenen Austerstadion lebt. Es heißt, Clamu könne eine riesige Perle 30 Meter hoch in die Luft spucken – doch als Patrick und SpongeBob ankommen, ist sie gerade gar nicht in der Stimmung dazu, sondern schläft tief und fest. SpongeBob wirft mit einer Erdnuss nach Clamu, um sie zum Aufwachen zu bewegen, während Patrick enttäuscht ist und sich gelangweilt zum Gehen wendet. In diesem Moment erwacht Clamu und stimmt ein markerschütterndes Geheul an. Tierpfleger Joe und ein Kollege eilen sofort herbei, um die Auster zu beruhigen, doch vergeblich. Der Zoo wird evakuiert.

Clamus Geheul will und will nicht aufhören. Es ist im ganzen Ozean und darüber hinaus zu vernehmen. Als SpongeBob zu Hause vor dem Fernseher sitzt, erfährt er, dass der einzige Hinweis, der eine Erklärung für Clamus Gefühlsausbruch abgeben könnte, eine Erdnuss sei, die im Austerstadion gefunden wurde. In ganz Bikini Bottom wird nun fieberhaft nach dem Werfer der Erdnuss gefahndet, sodass auch Patrick beschließt, eigene Nachforschungen anzustellen. SpongeBob wird unterdessen stark von seinem Gewissen und seiner Angst vor der Entlarvung als Täter geplagt. Er fragt Thaddäus und Sandy vorsichtig um Rat, doch keiner von beiden kann sein Gewissen beruhigen, vielmehr sind auch sie sauer auf den unbekannten Täter.

Schließlich taucht die Polizei in SpongeBobs Haus auf. Ein Beamter stellt SpongeBob einige dringende Fragen: Ob er die fragliche Erdnuss schon einmal gesehen habe, ob er am Tag des Austerzwischenfalls im Zoo gewesen sei und ob er dabei in Begleitung eines gewissen Patrick Star war. Der völlig aufgelöste SpongeBob beantwortet alle diese Fragen mit „Ja“. Für den Polizeibeamten ist der Fall nun klar. Er gibt den Befehl zur Festnahme – doch nicht von SpongeBob, sondern von Patrick!

Patrick, dessen eigene Ermittlungen keinen Erfolg gebracht haben, wird abgeführt. SpongeBob wird nun mehr denn je von seinem schlechten Gewissen geplagt. Er begreift, dass er sich stellen muss, und begibt sich daher ins Austerstadion, wo der vermeintliche Tierquäler Patrick wie an einer Art Pranger ausgestellt wird und von den empörten Zoobesuchern mit Erdnüssen beworfen wird. Patrick jedoch scheint das kaum etwas auszumachen, im Gegenteil: Er fängt die Erdnüsse mit seinem Mund auf und isst sie.

SpongeBob taucht ebenfalls im Stadion auf und gesteht vor den versammelten Zoobesuchern seine Tat. Er bittet Clamu in einer flammenden Rede um Verzeihung – doch die Zoobesucher beschließen nur, neben Patrick auch SpongeBob mit Erdnüssen zu bewerfen. Doch in diesem Moment taucht plötzlich ein Tierpfleger mit dem Mann auf, der wirklich für Clamus Gefühlsausbruch verantwortlich ist: Mr. Krabs, der der Auster ihre Perle gestohlen und sie in seiner Hosentasche versteckt hat. Vergeblich versucht er sich damit herauszureden, dass doch alles gratis gewesen sei – er versinkt förmlich in den auf ihn geworfenen Erdnüssen.

Clamu erhält ihre Perle zurück. Vor den Augen von SpongeBob, Patrick und den Zoobesuchern bricht die Schale der Perle auf, und eine winzige Auster schlüpft. Der glückliche SpongeBob stellt fest, dass die Perle gar keine Perle, sondern ein Ei war, und Clamu demnach nun Mutter geworden ist.

Trivia und Fehler

  • Der Name der Episode ist womöglich eine Anspielung auf den Roman „Rauchende Colts“.
  • Von SpongeBobs Ananas aus sieht man das Austernstadion, und sonst nichts außenherum, obwohl das Austernstadion im Zoo von Bikini Bottom liegt. Also müsste man auch die anderen Häuser sehen.
  • Das einzige Tier, das man im Zoo zu Gesicht bekommt, ist Clamu.
  • Im Fernsehen sieht man, dass Fans von Clamu mitweinen. Wieso werden sie in das Gehege gelassen, wenn Clamu schon einen Pfleger angegriffen hat?
  • Als SpongeBob aus Sandys Kuppel rennt, rennt er in die falsche Richtung. Der Ausgang ist normalerweise rechts vom Baumstamm.
  • Auf SpongeBobs Nusstüte steht „Seanuts“, also Seenüsse. Diese sind eine Anspielung auf „peanuts“. Weitere Informationen bieten die Kulturreferenzen.
  • Die Episodenkarte ist identisch mit der der Episoden Das Meisterwerk, Bis zur Erschöpfung und Mundgeruch.
  • Die Bikini Bottom Yellow Pages sind eine Anspielung auf die Gelben Seiten aus Deutschland und den USA.
  • Als die Durchsage im Zoo kommt, werden die Fische gezeigt, wie sie im Kreis herumrennen. Dabei ist die Laterne auf einer Straßenseite kleiner als der kleinste Fisch von allen.

Alle Charaktere

© Viacom

Zitate

  • Lautsprecherdurchsage im Zoo: „Achtung!! Clamu, die Riesenauster, hat einen Gefühlsausbruch erlitten. Bitte rennen Sie schreiend im Kreis herum!“
  • Patrick: (bei seiner Verhaftung) „Ich wär der Letzte gewesen, den ich jemals verdächtigt hätte. Dabei hab ich eigentlich die ganze Zeit nur nach mir gesucht. Das perfekte Verbrechen!“
  • Patrick: „Wenn ich den erwische, der das getan hat, dem knall ich ein paar saftige Worte an den Kopf, wie ,DU BIST’ und ,EIN’ und ,TIERQUÄLER’!“
  • Patrick: (verhört ein Sandkorn) „Wo waren Sie heute zwischen 12 und mittags? Spielen Sie keine Spielchen mit mir, Mister!!!“

Mitschrift und Bewertung



← 1. Staffel 2. Staffel 3. Staffel →
21a 21b 22a 22b 23a 23b 24a 24b 25a 25b 26a 26b 27a 27b 28 29a 29b 30a 30b
31a 31b 32a 32b 33a 33b 34a 34b 35a 35b 36a 36b 37a 37b 38a 38b 39a 39b 40a 40b
Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
SpongePedia
SpongeBob
Werkzeuge
In anderen Sprachen