SpongeForum – unser SpongeBob-Forum

Die Kuschel-Krabbe (Episode)

Aus SpongePedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die Kuschel-Krabbe
22b Episodenkarte-Die Kuschel-Krabbe.jpg

© Viacom

Episodennummer: 22b
Staffel/
Produktionsjahr:
2/2000
Originaltitel: Bossy Boots
Erstausstrahlung
USA:
26.10.2000
Erstausstrahlung
Deutschland:
24.09.2002
Vorherige Episode: Mundgeruch
Nächste Episode: Dick, rosa und dumm
Charaktere Synchronsprecher
SpongeBob Schwammkopf Santiago Ziesmer
Thaddäus Tentakel Eberhard Prüter
Mr. Krabs Jürgen Kluckert
Perla Krabs Sabine Winterfeldt
Kuschligkrab2.jpg
Die Kuschel-Krabbe

© Viacom

Mr. Krabs überlässt in der Episode Die Kuschel-Krabbe aus der zweiten Staffel seiner Tochter Perla die Leitung der Krossen Krabbe, weil er mit ihrer Hilfe junge Leute in sein Restaurant locken will.

Inhaltsverzeichnis

Handlung

Mr. Krabs wittert mal wieder großen Profit, als er der Mannschaft der Krossen Krabbe bekannt gibt, dass seine Tochter Perla über die Sommerferien hier arbeiten wird – da sie eine Menge Ideen hat, wie man hungrige Kundschaft in den Laden lockt. Kurz bevor sie ankommt, machen jedoch SpongeBob und Thaddäus untereinander aus, dass sie zusammenhalten und sich nicht von so einem Teenager herumkommandieren lassen werden. Als Perla jedoch ankommt und den beiden Angestellten ihre neue Arbeitsuniform – in Rosa mit Blumenmuster – aufdrängt, ist SpongeBob hellauf begeistert, Thaddäus jedoch zieht sie erst nach einer Drohung von Mr. Krabs an.

Thaddäus in seiner neuen Uniform © Viacom

Als nächstes wird ein neuer Name für die Krosse Krabbe gewählt. Nach mehreren Vorschlägen einigen sich Perla und SpongeBob schließlich auf die Kuschel-Krabbe. Mit dem neuen Namen und dem neuen Aussehen locken sie natürlich auch neue Kundschaft an – junge Teenager in Party-Laune. SpongeBob sieht auch promt die neue Speisekarte. Er bekommt allerdings ein komisches Gefühl, da er mit Salat und Tee – die neuen Produkte auf der Speisekarte – nicht viel anfangen kann und traurig ist über die nicht mehr vorhandenen Krabbenburger. Als ihm Perla schließlich auch noch seinen Pfannenwender, seinen Grill und auch seine Stelle als Burgerbrater wegnimmt (da er nun als Animateur, verkleidet als große lachende Krabbe, Kundschaft in den Laden locken soll), wird er sauer und beschließt, zu Mr. Krabs zu gehen. Anfangs ist Mr. Krabs regelrecht wütend, dass SpongeBob sagt, Perla ruiniere die Krosse Krabbe; es handelt es sich ja immerhin um seine Tochter. Doch nach ein paar Sekunden bricht er in Tränen aus und sieht ein, dass Perla die Krosse Krabbe wirklich in den finanziellen Ruin stürzt, vor allem wegen der teuren Dekorationsgegenstände. Da er jedoch nicht in der Lage ist, seine eigene Tochter zu entlassen, übergibt er diese unliebsame Aufgabe an SpongeBob. Als SpongeBob sich mit Perla darüber unterhalten will, stellt sich heraus, dass Perla eigentlich die ganze Zeit gefeuert werden wollte. Sie hat nur so getan, als ob ihr die ganze Arbeit hier gefalle, um ihren Vater nicht zu enttäuschen. Letztendlich spielen Perla und SpongeBob die Entlassung nur vor und Perla kann sich wieder ihren Freunden anschließen.
Doch wie bekommt Mr. Krabs sein Geld wieder, dass er für die „Verschönerung“ der Krossen Krabbe ausgegeben hat? SpongeBob nimmt das ganze Zeug einfach zu sich nach Hause und richtet so seine Ananas ein. Und dafür muss er „nur“ ein Jahresgehalt an Mr. Krabs zahlen.

Trivia und Fehler

Mr. Krabs’ neu eingerichtetes Büro © Viacom
  • Die verschiedenen Namensmöglichkeiten der Krossen Krabbe (Da der Name mit KK normalerweise abgekürzt wird, ist es möglich, dass die Namensmöglichkeiten auch in falscher Schreibweise vorgekommen wären):
    • Die Chaotische Krabbe (Eigentlich Die Kaotische Krabbe)
    • Die Kussi-Krabbe
    • Die Königs-Krabbe
    • Die Kandis-Krabbe
    • Die Coole Krabbe
    • Die Cowboy-Krabbe
    • Die Kurvige Krabbe
    • Die Grusel-Krabbe
    • Die Killer-Krabbe
    • Die Komische Krabbe
  • Falls Mr. Krabs in Ohnmacht fallen sollte, gibt es einen Notfallkasten, in dem ein Zwanzig-Dollar-Schein ist. Dieser wird benutzt wie Riechsalz.
  • SpongeBob weiß nicht, was ein Salat ist. Aber Salat wird in der Zubereitung von Krabbenburgern verwendet! Er nennt den Salat für die Burger „Grünzeug". Jedoch nennt er den Salat in der Episode Gedächtnisverlust doch Salat.
  • Das ist wieder eine Episode, in der das deutsche Visit anders aussieht als das englische.
  • Als SpongeBob Perla anrempelt, hat sie für kurze Zeit schwarze statt blaue Augen.

Alle Charaktere

© Viacom

Zitate

  • Mr. Krabs: „Das ist hip, das ist cool, das ist … (heult) EIN VERLUSTGESCHÄFT!!“
  • SpongeBob: „Was in allen Weltmeeren ist denn ein SALAT?“
  • Thaddäus: „Wut, Trauer, Verwirrung, Erniedrigung.“
  • Mr. Krabs: „Begrüßt meine kleine Perla!“
    SpongeBob: „Hallo, Pfeiler!“ (umarmt einen Pfeiler)
  • Orangefarbene Fischdame: „Schade, dass der alte Krabs die Krosse Krabbe verkauft hat!“
    Fred: „Jammerschade ist das! (zu Thaddäus) Hey, gute Frau, wissen Sie, wo man hier um die Ecke was zu essen bekommt?“
    Thaddäus: „Jetzt reicht’s! Ich kündige!!!“

Hintergrundmusik, Mitschrift und Bewertung


← 1. Staffel 2. Staffel 3. Staffel →
21a 21b 22a 22b 23a 23b 24a 24b 25a 25b 26a 26b 27a 27b 28 29a 29b 30a 30b
31a 31b 32a 32b 33a 33b 34a 34b 35a 35b 36a 36b 37a 37b 38a 38b 39a 39b 40a 40b
Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
SpongePedia
SpongeBob
Werkzeuge
In anderen Sprachen