Das Projekt der Überarbeitung von Episodenmitschriften hat begonnen!
Wenn du wissen willst, was es damit auf sich hat, klicke hier. Wenn du uns helfen willst, dann melde dich in diesem Thread im SpongeForum!

Am Haken (Episode)

Aus SpongePedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Am Haken
20a Episodenkarte-Am Haken.jpg

© Viacom

Episodennummer: 20a
Staffel/
Produktionsjahr:
1/2000
Originaltitel: Hooky
Erstausstrahlung
USA:
08.04.2000
Erstausstrahlung
Deutschland:
20.09.2002
Vorherige Episode: Ein göttlicher Burger
Nächste Episode: Rückkehr der Superhelden
Charaktere Synchronsprecher
SpongeBob Schwammkopf Santiago Ziesmer
Patrick Star Marco Kröger
Thaddäus Tentakel Eberhard Prüter
Mr. Krabs Jürgen Kluckert
Perla Krabs Sabine Winterfeldt
Jacques Cousteau Michael Pan
Haken.jpg
„Sieht das etwa gefährlich aus?“

© Viacom

In der Episode Am Haken aus der ersten Staffel spielen SpongeBob und Patrick trotz Mr. Krabs’ Warnung an Angelhaken.

Inhaltsverzeichnis

Handlung

Mr. Krabs kommt mit einem Warnschrei in die Krosse Krabbe. Er warnt alle Besucher und Angestellten vor den Haken! Bei allen stößt er jedoch auf Ablehnung, nur bei SpongeBob gelingt es ihm, seine Gruselgeschichte zu erzählen. Er warnt SpongeBob vor der Verführungskraft der Haken und die schlimmen Sachen, die ihm drohen, wenn er sich verhakt. SpongeBob beschließt daraufhin, sich von Haken fernzuhalten. Kurz darauf kommt Patrick in der Krossen Krabbe vorbei und erzählt SpongeBob von einem Rummelplatz in der Stadt. SpongeBob beschließt daraufhin mit Patrick selbigen Rummelplatz zu besuchen. Dort angekommen sehen sie ein ganzes Feld von Angelleinen – mit Haken. Patrick – sich der Gefahr nicht bewusst – nimmt sich ganz locker die Köder von den Haken runter und isst sie. Doch kurz darauf wird er von einem Haken erfasst und an die Wasseroberfläche gezogen. Doch kurze Zeit später gleitet er ganz locker und fröhlich wieder auf den Meeresboden zurück. Bald hat er SpongeBob mit seiner Freude am „Hakenreiten“ angesteckt und so spielen die beiden den restlichen Nachmittag damit. In der Krossen Krabbe tobt inzwischen der nackte Wahnsinn, da SpongeBob noch immer abwesend ist. Mr. Krabs beginnt daraufhin, seinen Burgerbrater erzürnt zu suchen. Er entdeckt ihn bei den Haken. Er hält SpongeBob und Patrick eine Strafpredigt und erzählt ihnen noch mals von den Gefahren, die einem Meerestier von diesen Haken drohen. SpongeBob und Patrick versprechen, von nun an loyal zu sein und sich von den Haken fernzuhalten.

SpongeBob und Patrick bei den Haken © Viacom

Am nächsten Morgen ist SpongeBob auf dem Weg zur Arbeit. Patrick beschließt jedoch, wieder mit den Haken zu spielen, doch SpongeBob erinnert sich an sein Versprechen und lehnt ab. Als kurz danach jedoch ein Haken auftaucht, kann SpongeBob seine Begeisterung nicht mehr zügeln und setzt sich auch einmal auf den Haken, um dann wieder runterzugleiten. Doch dieses Mal passiert das Schreckliche: SpongeBob hat sich verhakt. Schreiend rennt er in die Krosse Krabbe zu Mr. Krabs, der gerade seine Tochter und deren Freundinnen zu Besuch hat. SpongeBob gesteht Mr. Krabs seine Missetat. Der einzige Weg sich von dem Haken zu befreien, wäre sich auszuziehen. Doch SpongeBob ist entsetzt darüber, da doch die ganzen Mädels anwesend sind. Er wird von dem Haken fortgeschleppt und kann sich im letzten Moment am Schild der Krossen Krabbe festhalten. SpongeBob verspricht daraufhin hoch und heilig ganz brav zu sein. Plötzlich reißt der Haken ab und der nackte SpongeBob wird gegen die Tür der Krossen Krabbe katapultiert. Er rennt daraufhin in Panik, da er ja jetzt nackt ist, nach Hause.
Am Ende wird dem Zuschauer noch offenbart, dass der „Haken“ von Thaddäus stammt – beauftragt von Mr. Krabs, damit SpongeBob seine Lektion endgültig lernt. Ganz im Gegensatz zu Patrick, der am Schluss in einer Thunfischdose zu seiner Wohnung transportiert wird und ruft: „Hallo! Hat jemand mal ’nen Dosenöffner?“

Trivia und Fehler

Thaddäus muss SpongeBobs Job erledigen – mit mäßigem Erfolg. © Viacom
  • Der Originaltitel der Episode, „Hooky“, ist im Amerikanischen Englisch eine umgangssprachliche Bezeichnung für Schulverweigerung (und damit eine Anspielung auf SpongeBobs unerlaubtes Fernbleiben von der Arbeit). „(to) play hooky“ bedeutet soviel wie „blau machen“ oder „schwänzen“.
  • Dies ist eine der wenigen Episoden, in denen SpongeBob zu spät zur Arbeit kommt. In Der Quatschtüten-Würger feiert er aber trotzdem eine 100% Pünktlichkeitsparty.
  • Als Mr. Krabs Thaddäus fragt, wo SpongeBob sei, sagt dieser, SpongeBob mache Pause. Mr. Krabs sagt dann, dass seit der großen Hungersnot von ’59 keiner in der Krossen Krabbe mehr Pause gemacht habe. Das heißt, dass es die Krosse Krabbe schon seit mindestens 1959 gibt. Zu diesem Zeitpunkt war Mr. Krabs 17 Jahre alt.
  • Wieso landet Patrick als Seestern in einer Thunfischdose?
  • Die Angler, die man in der Episode sieht, sind Jim Jarmusch (bekannter Regisseur) und John Lurie (Musiker und Schauspieler).
  • Als SpongeBob am Haken von Thaddäus hängt, klebt Mr. Krabs das Schild „Aushilfe gesucht“ an die Tür. Als SpongeBob gegen die Tür fliegt, ist das Schild aber weg.
  • Wie kann Thaddäus aus der Krossen Krabbe SpongeBob am Haken haben? 1. befindet er sich im Gebäude und 2. ist SpongeBob noch weit entfernt.
  • Die Musik, als die Fischer versuchen, Patrick und SpongeBob zu angeln, ist die Titelmusik des Films „Der weiße Hai“.
  • Anfangs ist der Haken so groß, dass SpongeBob sich darauf setzen kann. Am Ende ist er viel kleiner.

Alle Charaktere

© Viacom

Zitate

Die Angler haben kein Glück. © Viacom
  • Mr. Krabs: (will, dass SpongeBob und Patrick ihm alles nachsagen) „Jo-ho, jo-ho, wenn der Haken kommt, bin ich anderswo.“
    SpongeBob und Patrick: „Jo-ho, jo-ho, wenn der Haken kommt bin ich anderswo.“
    Mr. Krabs: (ein Haken sticht ihn in den Hintern) „Aahhhh! Bei allen Muränen, Feuer auf dem Furzdeck!“
    SpongeBob und Patrick: „Aahhhhh! Bei allen Muränen, Feuer auf dem Furzdeck!“
  • Mr. Krabs: (zu Thaddäus) „Hahaha. Ich dachte, du hättest gesagt, SpongeBob macht Pause! Seit der Hungersnot von ’59 hat in der Krossen Krabbe niemand mehr Pause gemacht. Also, was wolltest du sagen?“
    Thaddäus: „Der Schwammkopf macht gerade Pause!“
  • Mr. Krabs: (traurig) „Ach, wenn ich sie doch nur noch einmal in die Arme nehmen könnte!“ (SpongeBob und Patrick schweben von oben runter) (wütend) „Ich würd sie erwürgen!“
  • Mr. Krabs: (lauthals) „DIE HAKEN, DIE HAKEN!!!“
    Tom: (schaut erst entsetzt zu Mr. Krabs, dreht sich dann zu Thaddäus, er hat in der KK Essen bestellt) „Können Sie mir das einpacken?“
    Thaddäus: „Sie wissen gar nicht, wie gut es Ihnen geht.“
  • Mr. Krabs: (schreit) „DIE HAKEN, DIE HAKEN!!!“
    Fred: (holt ein Minzbonbon heraus) „Hier, für die Atemfrische.“

Mitschrift und Bewertung



1. Staffel 2. Staffel →
01a 01b 01c 02a 02b 03a 03b 04a 04b 05a 05b 06a 06b 07a 07b 08a 08b 09a 09b 10a 10b
11a 11b 12a 12b 13a 13b 14a 14b 15a 15b 16a 16b 17a 17b 18a 18b 19a 19b 20a 20b
Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
SpongePedia
SpongeBob
Werkzeuge
In anderen Sprachen