SpongeForum – unser SpongeBob-Forum

Episodenmitschrift: Liebe Wikinger

Aus SpongePedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Achtung! Diese Episodenmitschrift wurde noch nicht korrekturgelesen. Hier erfährst du, wie du dich an der Korrektur beteiligen kannst.

Vorherige Episodenmitschrift Episodenartikel Nächste Episodenmitschrift
Die Karte Liebe Wikinger Schulschwänzer


Liebe Wikinger © Viacom

Charaktere:

Thaddäus steht am Tresen und setzt Spinnennetze an © Viacom

In der Krossen Krabbe

(SpongeBob fegt den Boden und Mr. Krabs stellt gerade Becher auf einen Tisch.)

SpongeBob: „Ahoi, Mr. Krabs!“
Mr. Krabs: „Hä? (dreht sich um) Oh, ahoi, SpongeBob!“
SpongeBob: „Ahoi, Mr. Krabs!“
Mr. Krabs: „OK… das wäre dann auch besprochen. Möchtest du nicht nachsehen, ob du dem ersten Maat Thaddäus an der Kasse helfen kannst?“

(Thaddäus steht am Tresen und setzt Spinnennetze an.)

SpongeBob: „Und was haben Sie an diesem wunderschönen Montag vor?“
Mr. Krabs: „Tja, eigentlich wollte ich bis heute Nachmittag warten, aber ich glaube, ich zeig’s dir jetzt schon!“
SpongeBob: (aufgeregt) „Toll, was denn?“
Mr. Krabs: „Unsere neue Krosse-Krabbe-Reklame-Aktion!“
SpongeBob: „Oh, wirklich?“
Mr. Krabs: „Ja, natürlich, Jung!“ (zeigt auf das Banner über dem Tisch, das die Aktion ankündigt)

Der tolle Papp-Wikinger-Helm © Viacom

SpongeBob: „Und wen wollen Sie reklamieren?“
Mr. Krabs: „Es richtet sich natürlich an meine treuen Kunden!“
Thaddäus: „Ha!“
Mr. Krabs: „Jedenfalls haben wir neue Getränkebecher!“ (zeigt auf die drei Becher, die auf dem Tisch stehen)
SpongeBob: „Wow!“
Mr. Krabs: „Und zwar normal, groß und die neue Wikinger-Größe!“
SpongeBob: „Aber Mr. Krabs, die Becher sind alle gleich groß!“
Mr. Krabs: (sauer) „Wir wollen damit Geld sparen! Ich mach das nicht zum Spaß! (wieder nett) Nicht zu vergessen, dass jeder teilnehmende Kunde, der ein Getränk im neuen Krosse-Krabbe-Wikinger-Becher bestellt, diesen tollen Papp-Wikinger-Helm aufsetzten darf!“ (hebt einen selbst gebastelten Wikinger-Helm aus Pappe hoch)
Thaddäus: „…den er letzte Woche beim Aufräumen seinen Dachbodens gefunden hat!“
Mr. Krabs: (genervt) „Merkst du denn eigentlich nicht, wenn du ignoriert wirst?“
Thaddäus: „Sie sind doch der, der hier redet!“
SpongeBob: (beeindruckt) „Mr. Krabs, er ist wunderschön…“ (will ihn anfassen)
Mr. Krabs: (zieht den Helm weg) „'Nicht so schnell, Jung! Die Gnade des mächtigen Helms wird nur denjenigen gewährt, die aktiv an der Reklame-Aktion teilnehmen! Und ausschließlich bei der Bestellung eines Wikinger-Bechers!“
SpongeBob: (ratlos) „Mr. Krabs, was is'n ein Wikinger?“
Mr. Krabs: „Oh, wie soll ich sagen…? Die Wikinger lebten vor langer Zeit, weißt du?“
SpongeBob: „Wann denn?“
Mr. Krabs: „Ähm, so etwa vor zehn Jahren…“
SpongeBob: „Und sonst?“
Mr. Krabs: „Ääh… Für alle weiteren Fragen steht dir Thaddäus zur Verfügung! Er ist der Schlaumeier hier!“ (verschwindet in sein Büro)
Thaddäus: „Tiefseepocke…“
SpongeBob: (taucht neben ihm auf) „Hallo, Thaddäus!“

Der „Sockengarten“ © Viacom

Thaddäus: (erschrickt) „Aahh!! Was willst du?!“
SpongeBob: „Mr. Krabs sagt, du erzählst mir alles über die Wikinger!“
Thaddäus: „Aha, was du nicht sagst.“
SpongeBob: „Erzählst du’s mir jetzt?“
Thaddäus: „Natürlich erzähle ich’s dir! (freundlich) Hör gut zu und begreife: Die Wikinger waren ein Geschlecht von Gelehrten und Wissenschaftlern, das vor so langer Zeit lebte, dass noch nicht einmal Mr. Krabs geboren war. Es heißt, sie hätten den Ketchup erfunden und ihre Haustiere an den Wochenenden gerne mal als Ziegelsteine verkleidet. Ihre Lieblingsfilme sind alle schwarz-weiß und erwachsene Wikinger waren bekannt dafür, Socken zu sammeln, die sie bei speziellen Messen ausstellten und tauschten. Diese Messen trugen den Namen Sockengarten.“
SpongeBob: „Wow! Und glaubst du, dass die Wikinger ihre Erfrischungsgetränke aus Wikinger-Bechern trinken?“
Thaddäus: „Natürlich tun sie das! Woher hätte Mr. Krabs sonst eine solch brillante Reklame-Idee?“
SpongeBob: „Und glaubst du, dass-“
Thaddäus: (rastet) „JETZT REICHT'S ABER!! Ich würde hier gerne in Ruhe weiterarbeiten!“ (deutet auf die Zeitschrift, die er gerade liest)
SpongeBob: „Aber…“
Thaddäus: „WAS ABER?!“
SpongeBob: Ich möchte noch viel mehr über die Wikinger wissen!“
Thaddäus: „Na, wenn das so ist, warum fragst du sie dann nicht einfach selbst?!“
SpongeBob: (überglücklich) „Vielen Dank, Thaddäus! (küsst ihn auf die Stirn und geht in die Küche) (schreibt beim Burgerbraten auf ein Blatt Papier) „Liebe Wikinger! Ich schreibe euch, weil ich gerne mehr über euer Leben wissen will… und so. Wenn ihr euch Zeit erübrigen könntet, alle meine netten Fragen zu beantworten, wäre das ganz prima.“!“

In Bikini Bottom

(SpongeBob wirft den Brief in den Briefkasten. Im Postamt sieht ein Postfisch, dass der Brief an die Wikinger adressiert ist und wirft ihn in den Müll. Die Müllabfuhr kommt. Im Wagen sitzen ein Wikinger und ein normaler Fisch. Sie spielen Schnick-Schnack-Schnuck. Der Wikinger verliert und steigt aus, um den Müll zu holen. Als er den Mülleimer mit dem Brief zum Wagen tragen will, stolpert er und alles fällt ihn. Plötzlich erblickt er SpongeBobs Brief und rennt damit fort. Nach einer langen Reise nähert er sich eine Wikinger-Burg.)

In der Wikinger-Burg

(Der Wikinger-König unterhält sich mit zwei Wikinger-Frauen.)

Wikinger-König: „Ach, mein Englein, erzähl mir doch von deinem Besuch bei dieser heißen Quelle weit oben im Himalaya!“
Wikinger: (kriecht zum Thron) „Hier, eine Briefe!“
Wikinger-König: (sauer) „Wieso musst du eigentlich jedes mal im gesegneten Nachmittag hier rein platzen??“
Wikinger: „Ja, aber…“
Wikinger-König: „Wache!!“
Wikinger: (wird festgenommen) „Hey! Bitte, ihr versteht das nicht! Ich habe doch nur versucht, euch…“ (wird in den Kerker geworfen)
Wikinger-Frau: (sieht den Brief auf dem Boden) „Euer Majestäten, seht nur! (hebt den Brief auf) Da liegt ein Briefe!“
Wikinger-König: „Wie außergewöhnlich und faszinierend! Ich werde ihn sofort lesen!“

In der Krossen Krabbe

(Thaddäus liest immer noch in seiner Zeitschrift, als plötzlich ein Wikinger-Schiff in die Krosse Krabbe rein fährt und die komplette Vorderseite des Restaurants zerstört. Die Wikinger stellen sich vor Thaddäus auf und dieser blickt genervt auf.)

Thaddäus: „Willkommen in der Krossen Krabbe, darf ich Ihre Bestellung aufnehmen?“
Günther: „Wir sind Wikinger und unser Häuptling schickt uns, weil wir diesen Brief bekommen haben!“ (hebt ihn hoch)
Thaddäus: (genervt) „SpongeBob, hier sind ein paar Wikinger, die dich sehen wollen!“
SpongeBob: (kommt aus der Küche) „Wie war das? Ich habe dich nicht verstanden, weil ich… uuh!“
Günhter: „Ah, bist du etwa derjeniger, den man SpongeBob nennen tut?“
SpongeBob: „Ja, ich glaub schon!“
Günther: „Wir sind hierher gekommen, um die alles über die Wikinger zu erzählen!“
SpongeBob: „Hurra!!“
Günther: „Zu den Dingen, die Wikinger gerne tun, gehört die Umgestaltung von Innenraum!“

(Die Wikinger zerstören Tische, Stühle, Automaten usw. und zünden Sachen an.)
Die Verwüstung © Viacom

SpongeBob: „Hochinteressant, wirklich!“
Günther: „Eine weitere wichtige Lieblingsbeschäftigung der Wikinger ist die Aneignung fremden Besitzes!“ (nimmt die Kasse und wirft sie auf das Schiff)
SpongeBob: „Faszinierend, diese Kultur!“
Günther: „Und wenn’s der Anlass hergibt, sind die Wikinger auch dem Menschenhandel nicht abgeneigt!“ (fesselt Thaddäus)
Thaddäus: „Ja, was zum… He-hey, das könnt ihr doch nicht machen!“ (wird auf das Schiff geworfen)
SpongeBob: (gefesselt) „Unglaublich, wie viel man von ihnen lernen kann!“

(Sie werfen SpongeBob auch auf das Schiff und fahren mit dem Schiff weg.)

Mr. Krabs: (kommt aus dem Büro) „Thaddäus, ich mach Mittagspause. Bin in ’ner Stunde wieder hier! (sieht die Verwüstung in der KK) Hä? Thaddäus…?“

Auf dem Wikingerschiff

Thaddäus: (sauer) „Wärt ihr so nett, uns zu erklären, was ihr hier mit uns vorhabt?“
Günther: SEI STILL!! So, da ihr nun Teil unserer Mannschaft seid, ist es höchste Eiszeit uns vorzustellen! (stellt ihnen alle Wikinger vor) Er hier heißt Olaf. Das hier ist Olaf. Und das ist Olaf. Er hier ist… Olaf. Olaf. Olaf. Olaf. Und ähm… ähm…“
Olaf: „Olaf!“
Günther: „Olaf!“
Thaddäus: (genervt) „Na gut, dann lasst mich raten! Ihr Name lautet dann bestimmt…“
Günther: „Ja, das ist richtig. Günther!“
SpongeBob: „Nett, Sie kennenzulernen!“
Günther: „Also, bevor ich euch beide nun an den Arbeit schicke, würde ich noch gerne von euch wissen-“
SpongeBob: „Halt! Ich habe noch so viele Fragen über den Wikingeralltag!“
Günther: „Welche denn?“
SpongeBob: „Also, zum Bleistift, was tun Wikinger wenn sie Spaß haben wollen?“
Günther: (überlegt) „Mmh, Spaße? Mmh… Ähm, ähm, ähm… nicht leicht…“
Olaf 1: „Was ist mit den Schildewerfen?“
Günther: „Oh ja, jajaja!“ (nimmt ein Schild und schleudert es gegen eine Tür)
SpongeBob: „Mmh, sonst noch was?“
Günther: „Äh…“
Olaf 1: „Oh, da hätten wir auch noch die Brennende-Schildewerfen!“
Günther: „Oh jajaja!“ (schleudert ein brennendes Schild gegen eine Tür, die anderen Wikinger klatschen unbeeindruckt)
SpongeBob: „Noch irgendetwas?“
Günther: „Äähh… Tja, also zu dem Thema fällt mir leider gar nix mehr ein…“
Olaf 1: „Also, mir auch nicht! Oder doch, ja!“
Günther: „Wasn? Sag schon, Olaf!“
Olaf 1: „Wir singen alle gerne Lieder!“
Alle Wikinger: „Nö, das tun wir nicht!!“ (heben ihn hoch und tragen ihn weg)
Olaf 1: „Wartet, nicht doch… Ich geb zu, das war ’nen bescheuerten Idee! Wird auch nicht wieder vorkommenen! Versprochenen!“

(Sie setzen ihn auf ein Katapult und schleudern ihn damit weit weg.)

Günther: „Da hast du recht! (geht zu den beiden zurück) Hast du etwa noch weiteren Fragen?“
SpongeBob: (unter Schock) „Ich lass Sie wissen, wenn ich noch etwas wissen will…“
Günther: „Also, dann möchte ich jetzt genau von euch wissen, was ihr denn überhaupt können tut!“
SpongeBob: „Naja, Mr. Krabs sagt immer, ich wäre ein Könner mit dem Pfannenwender!“
Thaddäus: „Thaa!“
Günther: „Na schön! Dann bist du ab sofort der neue Chefkoch auf diesem Schiff! (zu Thaddäus) Und was kannst du?“
Thaddäus: „Wenn Sie's unbedingt wissen wollen: Ich bin ein weithin bekannter Klarinettenvirtuose, sowie staatlich anerkannter Inneneinrichtungsberater, lizenzierter und zertifizierter Makrameekenner, geborener Sammler von antikem Treibholz und kann darüber hinaus über 1.300 Markennamen von pedalgetriebenen Einmannfahrzeugen aus dem Gedächtnis aufsagen. Und man sagt, meine Soufflées seien umwerfend.“
Günther: „Sehr beeindruckend! Du wirst der Schiffstoilettenwärter!“
SpongeBob: „Eine Beförderung! Herzlichen Glückwunsch, Thaddäus!“
Thaddäus: (sauer zu Günther) „Jetzt aber mal ganz langsam, Sie Schlumpf! Wir wollen mal nicht vergessen, dass Sie es waren, der mich auf diesen Seelenverkäufer verschleppt hat! Dann schütte ich Ihnen auch noch mein Herz aus und das ist der Respekt, den ich dafür ernte?? So geht das ja nun überhaupt nicht, Schätzchen! Ich will runter von diesem Ruderboot und zwar pronto!“

(Szenenwechsel: Thaddäus sitzt gefesselt auf dem Katapult.)

Thaddäus: (ängstlich) „Andererseits kriegen Toilettenwärte ’ne Menge Trinkgeld… Naja, sieh’s einfach positiv, Thaddäus! Nie mehr SpongeBobs Nachbar sein! (glücklich) Auf geht’s, Kumpel, Abflug!“
SpongeBob: „Haaalt, das können Sie nicht machen!“
Günther: „Du willst den Willen des Stammes in Frage stellen?“
SpongeBob: „Für das Leben meines besten Freundes… auf jeden Fall!“
Günther: (wirft ihm eine Axt vor die Füße) „Nun dann! So nimm den Streitaxt auf und führe mit mir ein Duell gemäß der Prophezeiung!“ (holt ein Holzschwert hervor)
Wikinger: „Duell! Duell! Duell! Duell!…“
Günther: „Na los, heb sie auf! (SpongeBob versucht, die Axt zu heben) Wird’s bald, Schwächling?“
Olaf 2: „Hey, schon verlore!“ (alle lachen)
SpongeBob: (traurig) „Aber ich…“

(Plötzlich rammt das Schiff einen Eisberg. Es hat ein Leck und läuft mit Wasser voll. Eine Sirene ertönt und alle rennen durcheinander.)

Olaf 3: (panisch) „Ein gigantisches Monster greift uns an! Das ist das Ende! Das Ende der Wikinger!“
Olaf 4: (ängstlich) „Oh, Walhalla! Warum hasch du uns verflucht?“
SpongeBob: „Also echt, ihr seid einfach auf ’nen Eisberg drauf gefahren! Euch hat überhaupt niemand verflucht. Ihr habt nur ’n Loch im Rumpf, das gestopft gehört!“
Günther: „Los schnell! Jeder nimmt sich eine hiervon!“ (nimmt eine Decke)
SpongeBob: (nimmt die Decke) „Wozu denn?“
Günther: „Das ist ein Sicherheitsdecke!“
SpongeBob: „Und damit wollt ihr ein Leck abdichten??“
Günther: „Ach, Snicksnack! (kuschelt sich an die Decke) Es verschafft uns nur ein tröstiges Gefühl! (SpongeBob rennt weg) Halt ein! Vergiss deine Decke nicht!“
Thaddäus: (sieht vom Katapult runter) „Was zum Blaubarsch geht da unten eigentlich vor sich? (SpongeBob springt zu ihm) Ah!“
SpongeBob: „Pardon, wenn du gestattest!“ (befreit Thaddäus aus seinen Fesseln)
Thaddäus: (rutscht den Mast runter) „Tu dir keinen Zwang an!“

SpongeBob stopft das Leck © Viacom

SpongeBob: „Danke!“

(SpongeBob wirft ein Seil zu einem Mast, das sich daran festschnürt. Er zieht nun an dem Seil und dreht das Katapult in die andere Richtung.)

SpongeBob: „So!“
Olaf 2: „Seht nur, da oben! Was hat er wohl vor?“
SpongeBob: „Na dann, wird schon schiefgehen!“

(Er wirft seinen Pfannenwender auf den Auslöser und das Katapult schießt ihn ab. Er landet genau im Leck und stopft es. Er saugt außerdem auch noch das ganze Wasser aus dem Schiff auf und rettet das Schiff somit vor dem Untergehen.)

Wikinger: „Hurra!!“
SpongeBob: „Also, das war doch mal ein Abenteuer in Wikinger-Größe!“


← Staffel 5 Mitschriften – Staffel 6 Staffel 7 →
101a 101b 102a 102b 103a 103b 104a 104b 105a 105b 106a 106b 107a 107b 108a 108b 109a 109b 110a 110b 111 112a 112b 113a 113b
114a 114b 115a 115b 116a 116b 117a 117b 118a 118b 119a 119b 120a 120b 121a 121b 122a 122b 123+124 125a 125b 126

Bitte beachte, dass die Inhalte dieser Seite nicht unter der GNU Free Documentation License stehen, sondern die Rechte mehrheitlich bei der Deutschen Synchron Filmgesellschaft mbH & Co. liegen. Die Texte – auch auszugsweise – darfst du nicht ohne deren Genehmigung vervielfältigen.

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
SpongePedia
SpongeBob
Werkzeuge
In anderen Sprachen