SpongeForum – unser SpongeBob-Forum

Episodenmitschrift: Planktons Stammkunde

Aus SpongePedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Achtung! Diese Episodenmitschrift wurde noch nicht korrekturgelesen. Hier erfährst du, wie du dich an der Korrektur beteiligen kannst.

Vorherige Episodenmitschrift Episodenartikel Nächste Episodenmitschrift
SpongeBob ermittelt Planktons Stammkunde Bootsbrüder


Charaktere

Im Abfalleimer

(Plankton murmelt unverständlich und läuft auf und ab)

Plankton: „Was ist eigentlich los hier? (reist sich die Haut vom Körper, schreit ) Ahhhh“
Karen: (kommt aus der Küche) „Was denn? Was hast du den nun schon wieder?“
Plankton: „Was woll, das übliche! Siehst du, kein einziger Gast!“
Karen: „Und was willst du tun, um das zu ändern?“
Plankton: „Dazu will mir nichts mehr einfallen.“ (fällt weinend zu Boden)
Karen: „Heulsuse! Wieso machst du die nicht ein mal an ein neues Rezept?“
Plankton: „Wozu soll das gut sein? Ich hatte schon seit Jahren keine Kundschaft hier!“
Nat Peterson: (Kommt bei der Eingangstür herein) „Hallo!“
Plankton: „Raus mit Ihnen! Los! Sehen Sie nicht, dass ich gerade in Selbstmitleid bade?“
Nat Peterson: „Tut mir leid, ich wollte nur ’nen Schmutzriegel!“
Plankton: „Waaass?“
Nat Peterson: (geht auf Plankton zu) „Ja ich hätte gerne einen Ihrer Schmutzriegel!“
Plankton: „ Das ist ein Witz, oder?“
Nat Peterson: „Ne, echt jetzt, ist mein Ernst, ich hätte gern ’nen Schmutzriegel!“
Plankton: „Ähh…Gut, Okay, wenn Sie drauf bestehen. (gibt Nat einen Schmutzriegel und er isst ihn) Bitte, Verklagen Sie mich nicht! Ich kann’s gar nicht glauben, dass mein Fraß irgend tatsächlich, irgend jemanden schmeckt! Ha Ha Ha
Nat Peterson: „Also das war so lecker, dass ich wieder kommen werde, gleich Morgen. (gibt Plankton Geld) Hier bitte schön. Wir sehen uns Morgen!“ (geht)
Plankton: „Hast du das gesehen? Ich musst nicht mal Tortesdrohungen ausstoßen! Ihm hat’s geschmeckt!“
Karen: „Wie hast du den das getrickst?“
Plankton: „Gar nicht! Hier kam einfach mal jemand rein, dessen Geschmacksknospen nicht taub sind. Und er will morgen sogar wieder kommen. Entschuldige mich Computerweib, ich hab in der Küche zu tun!“ ( Rennt in die Küche)

(Später, Plankton läuft mit einem Schmutzriegel zur Türe, setzt sich auf einen Hocke und sieht beim Fenster hinaus)

Plankton: „Und jetzt warte ich und warte so lange bis das er wieder kommt. (die stimme wird immer schläfriger) Ich warte, ich warte, ich warte, ich warte“
Erzähler: „Acht Stunden später“
Plankton: (schläft und wird durch ein Glockenläuten geweckt) „Äh was? Hallo? He! Was? Hä…Zeit den Laden zu schließen. Ich hätte wissen müssen, dass es zu schön war, um wahr zu sein.“
Nat Peterson: „He, na!“
Plankton: „Na so was! Hallo Nat!“
Nat Peterson: „ Ich bin wieder da, wie versprochen!“
Plankton: „ Ja, dass hatten Sie in der Tat, sehr woll!“
Nat Peterson: (lacht) „Ich hät' gern wieder ’nen Schmutzriegel, bitte.“
Plankton: „Ja heute scheint ihr Glückstag zu sein. Ich hab zufällig hier ein äußerst köstliches Exemplar.“ (gibt Nat einen Schmutzriegel)
Nat Peterson: „Oh prima!“ (Isst den Schmutzriegel)
Plankton: „Ist alles in Ordnung?“
Nat Peterson: „In Ordnung? Der Geschmack ist einfach perfekt! (Lacht) He, kann ich noch mal einen haben?“
Plankton: „Na selbst verständlich“
Nat Peterson: „ Oh Junge, unfassbar, wie gut die Dinger sind!“
Plankton: „Ach, na ja, also nun…“
Nat Peterson: „ Na dann, wir sehen uns morgen!“
Plankton: „Was, Sie wollen wieder zurück kommen? Wirklich?“
Nat Peterson: „Oh, dass wissen Sie doch und übermorgen auch und nächste Woche genau so! Mit mir haben Sie sich ’nen Stammgast geangelt!“ (geht aus dem Abfalleimer)
Plankton: „ Also echt, ich komm aus dem Staunen gar nicht mehr raus. Denn endlich ist die Rache mein (Fieses lachen)

In der Krossen Krabbe

Mr. Krabs: (sitzt bei seinem Schreibtisch, lachend) „Er rollt, er rollt, er rollt, der Rubel ja er rollt und rollt und erneut heißt es… (Plötzlich sitzt Plankton auf den Geldmünzen) Oh ha, von wegen Plankton, nie wirst du meine Formel bekommen! Weder dies mal, noch irgend wann!“ (nimmt einen Löffel aus dem Schrank und drückt in auf Plankton)
Plankton: „Reg dich nicht auf, es gibt keinen Grund dafür.“
Mr. Krabs: „Was willst du da mit sagen?“
Plankton: „Eigentlich nichts weiter, außer das ich es nicht mehr nötig habe, dich zu kopieren, Krabs, weil ich mein eigenes Erfolgsrezept gefunden habe.“
Mr. Krabs: (Lachend) „Du bist wirklich ein Komiker. Du glaubst du kannst mit mir konkurrieren? (geht mit Plankton in der Hand in den Speiseraum) Guck sie dir an, jede Menge treuer Kunden. Die halten mir die Treue und nicht dir, du Wurm!“
Nat Peterson: „He Plankton, bekomme ich noch mal einen von deinen leckeren Schmutzriegel?“
Plankton: (gibt Nat einen Schmutzriegel) „Ja aber natürlich, mein treuer Stammkunde (springt von Mr. Krabs in Nats Hand) Wir sehen uns später du Pappnase! Viel später!“
Mr. Krabs: „Oh nein! Wie kann denn das sein? SpongeBob angetreten!“
SpongeBob: „Ja Sir!“
Mr. Krabs: „Plankton will mich aus dem Geschäft trägen! Er hat jemanden gefunden, dem sein Essen tatsächlich schmeckt. Du musst diesen Kerl wieder auf unsere Seite ziehen und zwar mit ein paar Krabbenburgern!“
SpongeBob: „Sie können sich voll und ganz auf mich verlassen, Chef“

Vor dem Abfalleimer

(Nat geht in Richtung Abfalleimer)

SpongeBob: (liegt am Boden) „Entschuldigen Sie, kluger Zeitgenosse. Hier unten. Wieso verzehren Sie Planktons elenden Fraß, wenn Sie sich an einen dampfenden Krabbenburger gütig tun können? (streckt einen Krabbenburger in die Höhe) Um sonst!
Nat Peterson: (riecht am Burger) „Nee…, nein Danke!“ (geht in den Abfalleimer)
SpongeBob: „Algengrütze“

(Später, SpongeBob sitzt vor der Krossen Krabbe und beobachtet die Straße)

SpongeBob: „Da ist er ja! Gerade rechtzeitig zum Frühstück. (geht mit einem Stein und einem Krabbenburger die Straße entlang und lässt den Stein fallen) Neptunchen! Was bin ich doch für ein Schussel? Ich hoffe nur, dass diesem Krabbenburger nichts passiert, während ich ganz vorsichtig über diesen Stein hier trüber steige (Stolpert absichtlich über den Stein) Oh nein, zu spät! Oh nein, das geht nicht gut! (versucht mehr Mals den Burger in Nat Mund zu stecken) Ahh! Uppsi! Ahh! Upps, ah upps, ah upps, ah upps, ah upps! Na los! Ab hinter die Kimen! Nur ein zufälliger, kleiner Bissen! (außer Atem) Sie haben wohl gerade keinen Hunger, aber ich sage Ihnen, später ist so ein Krabbenburger ein köstlicher Imbiss.“
Nat Peterson: „Tu mir ’nen gefallen Junge (wischt sich mit SpongeBobs Hose ab) Versuch nie wieder mir deine schäbigen Burger aufzudrängen! Klar!“
SpongeBob: „Oh Walfischdreck!“

Im Abfalleimer

Plankton: „Nat, schon wieder hier? Das ist das fünfte mal heute. Nicht das ich überrascht wäre. Ähm Karen Schatz, richte Nat doch noch ’nen Teller von unserem leckeren Fraß an!“
Karen: „Jawohl, kleinigliche Hoheit!“
Plankton: „Sag mal Nat, hast du eigentlich Freunde?“
Nat Peterson: „Nein. Wieso?
Plankton: „Wird das noch was, mit dem Fraßteller, oder Wie?“
SpongeBob: (gib sich als Karen aus) „Ja ja ja! Mach dich nur wichtig du Winzling! Piep! Rassel! (wirft einen Krabbenburger auf den Tisch) Hier ist dein Fraßteller! Piep! Blink Rausch“
Nat Peterson: „He, das sieht aber nicht nach Fraß aus!“
Plankton: „Ja, und das sieht auch nicht aus wie Karen.“
SpongeBob: „Nun mach dich mal nicht lächerlich, mein Ehemann. Blink Piep! Natürlich bin ich das.“
Plankton: „Was hast du mit meiner Karen getan? Du brutaler Rohling!“

(Karen ist mit Klebeband an die Wand gefesselt)

Nat Peterson: „He wie oft muss ich dir das eigentlich noch sagen? (schmeißt den Burger vom Tisch) Ich will dieses Dreckszeug nicht essen! Ich will nur Planktons Fraß und das Morgens Mittags und Abends! Ich steh total auf Fraß! (geht zu SpongeBob) Also vergiss es, ich möchte gar nicht anderes essen!“
SpongeBob: „So, Sie sagen also, dass Sie auf Fraß stehen? Ja! Und dass Sie gar nichts anderes essen? Ja?“
Nat Peterson: „Ja, da…, dass ist Richtig.“
SpongeBob: „Das ist wirklich interessant.“

Vor Nats Wohnwagen

(Vor einem loch steht ein Schild mir der Aufschrift „Abkürzung zum Abfalleimer)

Nat Peterson: „Eine Abkürzung zum Abfalleimer? Hmm Na dann nehm ich die doch mal.“ (geht pfeifend in das Loch)

In der Krossen Krabbe

(Nat kommt aus einem Loch in mitten der Krossen Krabbe)

SpongeBob und Mr. Krabs: „Willkommen verehrter und geschätzter Kunde!“
Nat Peterson: „Das ist nicht der Abfalleimer hier.“
Mr. Krabs: „Wieso wollen Sie in den Abfalleimer, mein Freund? Die Krosse Krabbe hat doch ab so fort auch leckern Fraß im Angebot.“
Nat Peterson: „Na schon gut. Aber ich esse nur Original Fraß aus dem Abfalleimer.“
Mr. Krabs: „Aber wir haben ein Spezialrezept für den anspruchsvollen Fraßliebhaber kreiert. Weiterhin sind alle Ausgänge verschlossen, bis Sie gekostet haben. Also was sagen Sie?“ (Nat probiert eine Löffel und spuckt in wieder aus) Lecker, hä..!
Nat Peterson: „ Das ist…“
Mr. Krabs: „Ja?“
Nat Peterson: „Das ist…“ (fällt zu Boden und ekelt sich)
Mr. Krabs: „Ich bin ja so gespannt auf Ihr Urteil.“
Nat Peterson: „Ich hab nur ein mal was übleres probiert als das. Ich kriech zurück zu Planktons Fraß“
Mr. Krabs: „Was soll ich den jetzt noch tun? Ich kann und will Plankton auch nicht nur einen einzigen Kunden überlassen. (beginnt zu weinen) Das kann ich mir einfach nicht leisten.“
SpongeBob: „Dann müssen Sie wohl Fraß machen, der so gut ist wie Planktons“
Mr. Krabs: „Ja, nur dazu, müsste ich wissen wie Plankton seinen Fraß herstellt. Ohh…,(beginnt zu lachen und die Augen beginnen, mit einem Dollerzeichen, zu leuchten) dass ist es min Jung!“

Im Abfalleimer

(Mr. Krabs schneitet ein Loch in die Wand des Abfalleimers und kommt schwarz maskiert herein)
Mr. Krabs: „Wo ist sie wohl? Oh Da! (geht in Richtung Safe) Planktons geheime Geheimformel. Die muss doch hier drin sein! (Ein Alarm geht los und dein großer Löffel drückt Mr. Krabs zu Boden)
Plankton: „Was sagt man da zu? Krabs, Baby! Dieses mal hab ich, dich doch glatt dabei erwischt, wie du mir meine Geheimformel klauen wolltest. Ironie des Schicksals.“
Mr. Krabs: „Unglücklicherweise weiß ich nicht wovon du redest, denn wir Krabse kommen ohne angeborenen Sinn vor Ironie auf die Welt.“
Plankton: „Autsch, doppelte Ironie!“
SpongeBob: (nimmt von hinten Plankton in die Hand) „ Dreifache Ironie Plankton! Obwohl du Krabs beim versuch erwischt hast, dir deine Formel zu klauen, bin ich noch da um deine üblen Pläne zu durchkreuzen. Das ist wie ein Sahnehäubchen Ironie auf einer Ironischen Wendung. (Plankton säufst) Ich mein überleg dir das mal, auf eine verrückte Art und Weise ist das so als ob…“
(Plankton drückt auf die Fernbedienung und ein zweiter großer Löffel drückt SpongeBob zu Boden)
Plankton: „Gut dass ich mir die Doppel-Löffel-Installation gegönnt hab.“
Karen: „Nenn es Weibliche Rechner Intuition, aber ich sehe wie sich dein Stammkunde nähert, mit ’nem ungewöhnlich großen Bündel Bargeld in der Hand.“
Mr. Krabs: „Oh nein, so viel Kohle.“
Plankton: „Ganz genau Krabs! Und du wirst machtlos zusehen müssen, wie mein Kunde hier rein kommt und mich, für mein Fraß bezahlt.
Mr. Krabs: „Oh Neptun erlöse mich von diesem Elend!“

(Nat kommt herein)

Plankton: „Wie ich sehe möchten Sie noch einen Schlag von meinen leckeren Fraß.“
Nat Peterson: „Nein jetzt nicht!“
Plankton und Mr. Krabs: „Hääm?“
Nat Peterson: (geht zu Karen) Und auch nie mehr wieder. Ich kündige Computer. Ich krieg keinen Bissen von den Zeug mehr runder. Ganz egal wie viel du zahlst!“
Plankton: „Ab…ab…äh…äh“
Nat Peterson: „Ich hab jetzt zehn von den Dingern gegessen und ich musste bereits ins Krankenhaus. Zwei mal. ( fällt zu Boden und Sanitäter kommen herein, jammert)Wenn jemand nach mir fragt, ich lass mir den Magen aus pumpen. Schon wieder.“
Plankton: „Was sollte den die Nummer?“
Karen: „Die Nummer sollte bewirken, dass Nat, gegen Geld, deinen Fraß frisst, damit du mit der ewigen Jammerei aufhörst.“
Plankton: „Das heißt also, dass ich in allen diesen Jahren, noch nie einen ganz normalen Kunden hatte?“
Karen: „Ähh…Tja“
Plankton: „Ich hätt’s wissen sollen. Warum sollte auch jemand, jemals meinen Fraß essen?“
Karen: „Ohh…Jetzt geht das schon wieder los. Las stecken Plankton!“
Plankton: „Was denn? Es ist doch offensichtlich. Ich bin ein totaler Versager und eine Schande für jede niedere Lebensform. Ohh wehe mir.“ (fällt weinend zu Boden)
SpongeBob: „Schnell, dass wäre der Moment für einen überstürzten Rückzug.“
Mr. Krabs: „Was? und das verpassen? Ich habe mich selten so gut amüsiert. Diese Ironie ist wirklich gutes Zeug.“ (lacht)

← Staffel 5 Mitschriften – Staffel 6 Staffel 7 →
101a 101b 102a 102b 103a 103b 104a 104b 105a 105b 106a 106b 107a 107b 108a 108b 109a 109b 110a 110b 111 112a 112b 113a 113b
114a 114b 115a 115b 116a 116b 117a 117b 118a 118b 119a 119b 120a 120b 121a 121b 122a 122b 123+124 125a 125b 126

Bitte beachte, dass die Inhalte dieser Seite nicht unter der GNU Free Documentation License stehen, sondern die Rechte mehrheitlich bei der Deutschen Synchron Filmgesellschaft mbH & Co. liegen. Die Texte – auch auszugsweise – darfst du nicht ohne deren Genehmigung vervielfältigen.

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
SpongePedia
SpongeBob
Werkzeuge
In anderen Sprachen