Das Projekt der Überarbeitung von Episodenmitschriften hat begonnen!
Wenn du wissen willst, was es damit auf sich hat, klicke hier. Wenn du uns helfen willst, dann melde dich in diesem Thread im SpongeForum!

Geisterstunde (Episode)

Aus SpongePedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Geisterstunde
70b Episodenkarte-Geisterstunde.jpg

© Viacom

Episodennummer: 70b
Staffel/
Produktionsjahr:
4/2006
Originaltitel: Ghost Host
Erstausstrahlung
USA:
05.05.2006
Erstausstrahlung
Deutschland:
20.08.2006
Vorherige Episode: Schimpansen ahoi
Nächste Episode: Der sechzehnte Geburtstag
Charaktere Synchronsprecher
SpongeBob Schwammkopf Santiago Ziesmer
Patrick Star Marco Kröger
Thaddäus Tentakel Eberhard Prüter
Fliegender Holländer Hans Teuscher
Gary Tom Kenny
Mutter Tentakel Eberhard Prüter
Thadel.jpg
„SpongeBob, wie oft muss ich dir eigentlich noch vorbeten, dass ich nicht an Geister glaube und dass ich dich nicht leiden kann?!“

© Viacom

Geisterstunde ist eine Episode der vierten Staffel, in der der Fliegende Holländer eine Panne hat und es sich daher bei SpongeBob gemütlich macht.

Inhaltsverzeichnis

Handlung

Das Schiff des Fliegenden Holländers schwebt gerade über Bikini Bottom hinweg. Plötzlich kollidiert das Schiff aufgrund der schlechten Sicht mit einem Berg, sodass das Schiff in die Tiefe stürzt. Der Fliegende Holländer ruft daraufhin den Notdienst für Schiffe. Kurzerhand entscheidet er sich, bei SpongeBob einzuziehen und erschreckt ihn gehörig. SpongeBob leidet Angst und Schrecken, zumindest die ersten paar Tage. Doch nach einigen Tagen findet er die Augen in seinen Cornflakes, das Skelett in seinem Kleiderschrank oder das Monster, das vor seiner Tür auf ihn wartet und das verschiedene Gestalten annehmen kann, einfach nur noch langweilig. SpongeBob fragt den Fliegenden Holländer, ob das jetzt ewig so weitergehe. Und da SpongeBob sich nicht mehr gruselt, glaubt der Holländer zunehmend, er sei nicht mehr gruselig. In den nächsten Tagen versucht er, sich und SpongeBob das Gegenteil zu beweisen. Doch bei den Personen, bei denen er es versucht, hat er einfach keinen Erfolg. So bleibt er bei SpongeBob zu Hause sitzen, und wird schließlich zu einem echten Stubenhocker. SpongeBob hat daraufhin genug und will den Fliegenden Holländer wieder zu dem machen, was er mal war: ein Geist, der Angst und Schrecken verbreitet. Er zeigt ihm einen Videofilm, in dem es auf die Kraft aus dem Inneren ankommt. Der Holländer versucht sein Glück erneut, landet aber keinen Erfolgstreffer. Da hat SpongeBob eine Idee: Sein Nachbar Thaddäus glaubt nicht an Geister und erweist sich deshalb als optimales Opfer. So versetzt der Fliegende Holländer Thaddäus in Angst und Schrecken. Danach verlässt der Fliegende Holländer SpongeBobs Haus, um weitere Meeresbewohner zu erschrecken und sie das Fürchten zu lehren. Er gibt ihm jedoch noch ein Geschenk, in welchem sich ein Monster befindet, welches SpongeBob am Ende auffrisst.

Trivia und Fehler

  • In dieser Episode sieht man das zweite Mal den Aufzug in Thaddäus’ Haus (davor in der Episode Die Wachsfigur).
  • Der Fliegende Holländer scheint verheiratet zu sein.
  • Eines der aus der Cornflakes-Schachtel fallenden Augen hat erst eine blaue Iris, dann jedoch eine braune.
  • Als am Anfang die Episodenkarte erscheint, hört man die Erkennungsmelodie des Fliegenden Holländers.

Alle Charaktere

© Viacom

Zitate

  • Thaddäus: „SpongeBob, wie oft muss ich dir eigentlich noch vorbeten, dass ich nicht an Geister glaube und dass ich dich nicht leiden kann?!“

Mitschrift und Bewertung



← 3. Staffel 4. Staffel 5. Staffel →
61a 61b 62a 62b 63 64a 64b 65a 65b 66 67a 67b 68a 68b 69a 69b 70a 70b
71a 71b 72a 72b 73a 73b 74a 74b 75a 75b 76a 76b 77a 77b 78a 78b 79a 79b 80a 80b
Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
SpongePedia
SpongeBob
Werkzeuge
In anderen Sprachen