Das Projekt der Überarbeitung von Episodenmitschriften hat begonnen!
Wenn du wissen willst, was es damit auf sich hat, klicke hier. Wenn du uns helfen willst, dann melde dich in diesem Thread im SpongeForum!

Hokuspokus (Episode)

Aus SpongePedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hokuspokus
76b Episodenkarte-Hokuspokus.jpg

© Viacom

Episodennummer: 76b
Staffel/
Produktionsjahr:
4/2007
Originaltitel: Hocus Pocus
Erstausstrahlung
USA:
15.01.2007
Erstausstrahlung
Deutschland:
21.06.2007
Vorherige Episode: Das Ding
Nächste Episode: Eine Träne im Schlagloch
Charaktere Synchronsprecher
SpongeBob Schwammkopf Santiago Ziesmer
Patrick Star Marco Kröger
Thaddäus Tentakel Eberhard Prüter
Mr. Magic Detlef Bierstedt
76b Mr. Magics Zauberkasten.jpg
Mr. Magics magischer Magie-Zauberkasten

© Viacom

SpongeBob glaubt in der Episode Hokuspokus aus der vierten Staffel, Thaddäus versehentlich in eine Eistüte verwandelt zu haben.

Inhaltsverzeichnis

Handlung

SpongeBob bestellt sich Mr. Magics Magie-Set, damit er seine Freunde in Erstaunen versetzen kann. Als er es endlich hat, will er Thaddäus, der sich gerade sonnt, gleich einen Kartentrick zeigen. Während SpongeBob beschäftigt in seinem Zauberbuch liest, rennt Thaddäus schnell in den nächsten Bus und fährt ins Nirgendwo. Inzwischen wird Tom von seinem Sohn genervt, der ein Pistazieneis verlangt hat, obwohl ihm Pistazie nicht schmeckt. Dem Sohn fliegt das Eis aus der Hand und landet auf Thaddäus’ Liege. SpongeBob lässt seine Augen endlich von seinem Zauberbuch ab – und denkt, er hätte seinen Nachbarn in ein Eis verwandelt. SpongeBob will „Thaddäus“ aufmuntern, indem er sich mit ihm einen Film ansieht und mit ihm zur Goo Lagoon geht. Doch dort schmilzt der vermeintliche Thaddäus langsam … SpongeBob rennt sofort nach Hause und wirft ihn in das Eisfach. Inzwischen kommt Patrick zu Besuch, der das Eis essen will. SpongeBob erklärt ihm die Geschichte, doch während er das tut, schmilzt das Eis komplett.

SpongeBob und Patrick fürchten sich vor Mr. Magic. © Viacom

Jetzt gibt es nur einen Weg: SpongeBob und Patrick müssen zu Mr. Magics Burg, damit dieser Thaddäus wieder zurückverwandeln kann. Doch „Mr. Magic“ entpuppt sich als Schwindelei, er ist nämlich nur ein Hologramm, dass Horace B. Magic, der Erfinder von Mr. Magics Magie-Set, erstellt hat. Von ihm erfährt SpongeBob, dass Zauberei nur Schwindel sei und er damit nur Geld verdienen wolle. SpongeBob und Patrick gehen niedergeschlagen nach Hause, wo sie „Thaddäus“ auf die Liege legen, sich ausheulen und irgendwelche Zauber-Schimpfworte sagen. In diesem Moment kommt Thaddäus aus dem Bus. Nun denkt SpongeBob, er hätte Thaddäus wieder zurückverwandelt! Patrick, der immer noch Hunger hat, wünscht sich von SpongeBob, er solle ihn in ein Glas Mayonnaise verwandeln – und es klappt.

Trivia und Fehler

  • SpongeBob holt aus seinem Magiekoffer eine Visitenkarte heraus. Diese ist die „Lizenz zum Zaubern“. Das ist eine Anspielung auf James Bonds Lizenz zum Töten.
  • Thaddäus isst in dieser Episode kalorien-reduzierte Seegras-Chips. Diese sehen aber eindeutig aus wie Pommes Frites. Da Fritten im Englischen Chips heißen, wurde dies falsch übersetzt. Dies ist jedoch nur im britischen Englisch so. Im amerikanischen Englisch bezeichnet das Wort „Chips“ genau das Gleiche, was wir als Chips kennen. Pommes Frites heißen dort „French Fries“.
Thaddäus als Eis © Viacom
  • Als Thaddäus in den Bus steigt, hat er nur eine blaue Badehose an; als er jedoch zurückkommt, hat er wieder sein typisches braunes Hemd an.
  • Seit wann schmilzt ein Eis erst nach einer Nacht?
  • Dass SpongeBob und Patrick mit „Thaddäus“ vor Mr. Magic stehen, ist eine Anspielung auf „Der Zauberer von Oz“, dort steht Dorothy Gale und ihre auf dem Weg eingesammelten Freunde auch vor einer Art „Hologramm“ (Mr. Magic bzw. Der Zauberer von Oz.) Der Hund entlarvt allerdings dies, genauso wie Patrick, der den Vorhang hebt und dahinter Horace B. Magic vorfindet.
  • Als SpongeBob Mr. Magic anschreit und dabei die Augen zusammenkneift, hat er ein blaues und ein grünes Auge.
  • Als SpongeBob das Milchspeiseeis (Thaddäus) in den Gefrierschrank legt, sieht man von außen eine Scheibe, aber von innen sieht man wiederum keine Scheibe, nur eine Ablage für Lebensmittel.
  • Bei der Momentaufnahme liegt der Zauberkasten auf dem Sand, vor und nach der Momentaufnahme aber liegt er auf der Straße.
  • Als Patrick Mr. Magic entlarvt, schaut ein Holzbein aus dem Vorhang. Danach ist es verschwunden.

Alle Charaktere

© Viacom

Zitate

  • Thaddäus: (zu SpongeBob) „Magie?? Dann kannst du dich doch sicher selbst verschwinden lassen, oder?“
  • SpongeBob: „Leute zum Verschwinden zu bringen lernt man erst auf Zauberstufe 10! Ich fang lieber mit was leichterem an, wie etwa ein wenig Kartenzauber! Hier, nimm diese simple Spielkarte, die ich nun vor deinen Augen in eine magische Spielkarte verwandeln werde! Ähm … wie war das? (guckt in seinem Zauberbuch nach, Thaddäus stöhnt laut) ‚Schritt 1!‘“
    Thaddäus: „Ein baldiges Ende ist wohl eher unwahrscheinlich!“
  • SpongeBob: „Ich bin es, SpongeBob von den Schwammköpfen, Zauberstufe 1! Und ich habe meinen Freund in Eiscreme verzaubert!“
    Mr. Magic: (begeistert) „Ausgezeichnet!!“

Mitschriften und Bewertung


← 3. Staffel 4. Staffel 5. Staffel →
61a 61b 62a 62b 63 64a 64b 65a 65b 66 67a 67b 68a 68b 69a 69b 70a 70b
71a 71b 72a 72b 73a 73b 74a 74b 75a 75b 76a 76b 77a 77b 78a 78b 79a 79b 80a 80b
Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
SpongePedia
SpongeBob
Werkzeuge
In anderen Sprachen