SpongeForum – unser SpongeBob-Forum

Beste Fr-einde (Episode)

Aus SpongePedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Beste Fr-einde
78b Episodenkarte-Beste Fr-einde.jpg

© Viacom

Episodennummer: 78b
Staffel/
Produktionsjahr:
4/2006
Originaltitel: Best Frenemies
Erstausstrahlung
USA:
31.03.2007
Erstausstrahlung
Deutschland:
18.11.2006
Vorherige Episode: Wilde Jungs
Nächste Episode: Der Quallenfischernetzdieb
Charaktere Synchronsprecher
SpongeBob Schwammkopf Santiago Ziesmer
Mr. Krabs Jürgen Kluckert
Thaddäus Tentakel Eberhard Prüter
Sheldon J. Plankton Thomas Petruo
Perla Krabs Sabine Winterfeldt
Karen Susanne Geier
Kelpshake.jpg
Ein Tang-Shake.

© Viacom

Plankton und Mr. Krabs wollen gemeinsam herauskriegen, wieso sich die Tang-Shakes einer neuen Restaurantkette in der Episode Beste Fr-einde aus der vierten Staffel so gut verkaufen.

Inhaltsverzeichnis

Handlung

Mr. Krabs merkt, dass die Kunden ihr Essen für einen sehr billigen Preis bekommen, da sie keine Getränke dazukaufen. Dies liegt an dem neuen Tang-Shake-Restaurant, das Tang-Shakes verkauft. Außerdem liegt das Geschäft direkt gegenüber der Krossen Krabbe. Mr. Krabs verdächtigt daher sofort Plankton. Er geht zu ihm, doch der sonnt sich direkt hinter dem Tang-Shake-Restaurant. Es stellt sich jedoch heraus, dass Plankton auch nicht hinter den Shakes steckt. Mr. Krabs will zusammen mit Plankton die Geheimformel dieser geheimnisvollen Erfrischungsgetränke herausfinden. Doch jetzt erfahren die beiden, dass sich die Restaurants vermehren! Sie stehen nun in jeder Straße. Daraufhin probieren Krabs und Plankton folgende Pläne aus:

  • Mr. Krabs will Plankton in die Küche niesen, jedoch kann ein Mitarbeiter Plankton mithilfe eines Reinigungssprays „ausschalten“.
  • Die beiden wollen ins Restaurant einbrechen. Um die Tür aufzubrechen, benutzen sie Planktons mechanische Hand, diese kriegt jedoch einen Kurzschluss. Mr. Krabs will es nun mit eigener Kraft versuchen, kriegt jedoch einen Hexenschuss und wird zudem von SpongeBob überrascht.
  • Sie wollen nun ein Loch in das Dach mithilfe eines Presslufthammers bohren. Jedoch lösen sie die Alarmanlage aus, die eine Laserpistole aktiviert.
  • Plankton tarnt sich als Fliese, wird aber von den Kunden plattgetreten.
  • Krabs seilt Plankton zu einem Tang-Shake herunter, jedoch wird dieser gerade getrunken, sodass Plankton in den Mund des Kunden gerät und durch die Saugkraft hinuntergezogen wird.
  • Krabs pustet Plankton durch einen Schlauch, der im Waschbecken der Küche des Restaurants endet. Jedoch werden gerade Reste der Tang-Shakes ins Waschbecken geschüttet.

Nach den vielen gescheiterten Versuchen entbrennt zwischen den beiden in der Krossen Krabbe ein Streit darum, dass Mr. Krabs bei den fehlgeschlagenen Plänen immer heil davongekommen sei und Plankton immer alles abgekriegt habe. Daher entscheiden sich die beiden für die Variante, einfach einen Tang-Shake zu kaufen. Im Labor des Abfalleimers analysiert Karen mithilfe eines fortgeschritteneren Zutatenanalysators, was nun die geheime Formel ist. Die Antwort lautet einfach: Seegras. Die beiden probieren das Getränk und werden schnell davon süchtig. Karen stellt danach einen Fehler in der Analyse fest und korrigiert, dass es noch eine andere Zutat gebe, doch die zwei Süchtigen hören nicht zu. Nachdem der Saft ausgegangen ist, sind die beiden auf dem Weg zum nächsten Tang-Shake-Restaurant und treffen auf der Straße einen hellgrün behaarten SpongeBob. Dieser weist darauf hin, dass alle Tang-Shake-Restaurants geschlossen wurden. Man sieht überall geschlossene Restaurants und Arbeiter in Strahlenschutzanzügen, die chemischen Müll aus den Restaurants ziehen. Sofort werden auch Krabs und Plankton grün behaart. Plankton ist derweil schon auf dem Weg, die Geheimformel für die Krabbenburger zu stehlen. Und so gehen die beiden ihrer liebsten Aktivität nach: der Feindschaft.

Mr. Krabs wird Plankton mit einem Seil zu einem Tang-Shake befördern. © Viacom

Trivia und Fehler

  • Diese Episode wurde zuerst in Deutschland und dann in den USA gezeigt.
  • Cameo des Wachwurmes, der in dieser Episode fälschlicherweise als Wachhund bezeichnet wird.
  • Der Tang-Shake-Laden ist nun gegenüber der Krossen Krabbe, und der Abfalleimer, der ja eigentlich gegenüber der Krossen Krabbe steht, ist nun mitten auf dem Feld, ohne Straße.
  • An Mr. Krabs und Plankton zeigt sich die Wirkung des Getränks viel schneller als bei den anderen Bewohnern Bikini Bottoms.
  • Die Krosse Krabbe verkauft selbst Tang-Shakes, zumindest steht es auf der Speisekarte.
  • Die Behälter, in welche die Tang-Shakes abgepumpt werden, sind mit dem Zeichen für Radioaktivität versehen.

Alle Charaktere

© Viacom

Zitate

  • Plankton: „Ich liebe es, gehasst zu werden!“
    Mr. Krabs: „Hey, stehen bleiben, du kleiner Popel!“

Mitschrift und Bewertung


← 3. Staffel 4. Staffel 5. Staffel →
61a 61b 62a 62b 63 64a 64b 65a 65b 66 67a 67b 68a 68b 69a 69b 70a 70b
71a 71b 72a 72b 73a 73b 74a 74b 75a 75b 76a 76b 77a 77b 78a 78b 79a 79b 80a 80b
Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
SpongePedia
SpongeBob
Werkzeuge
In anderen Sprachen