SpongeForum – unser SpongeBob-Forum

Mrs. Puff, Sie sind gefeuert (Episode)

Aus SpongePedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mrs. Puff, Sie sind gefeuert
69b Episodenkarte-Mrs. Puff, Sie sind gefeuert.jpg

© Viacom

Episodennummer: 69b
Staffel/
Produktionsjahr:
4/2006
Originaltitel: Mrs. Puff, You're Fired
Erstausstrahlung
USA:
01.04.2006
Erstausstrahlung
Deutschland:
07.04.2006
Vorherige Episode: Dem Hotelier ist nichts zu schwer
Nächste Episode: Schimpansen ahoi
Charaktere Synchronsprecher
SpongeBob Schwammkopf Santiago Ziesmer
Mrs. Puff Rita Engelmann
Sergeant Sam Roderick Detlef Bierstedt
Mr. Fitz Bodo Wolf
Patrick Star Marco Kröger
69b SpongeBob-Mr. Fitz.jpg
„Naja, wenn’s in der Prüfung den Teil ,Zerstöre die Stadt‘ geben würde, dann hättest du’s geschafft.“

© Viacom

Da SpongeBob extrem oft durch die Fahrprüfung gefallen ist, muss Mrs. Puff in der Episode Mrs. Puff, Sie sind gefeuert aus der vierten Staffel ihren Stuhl räumen und Platz für einen anderen Ausbilder machen.

Inhaltsverzeichnis

[Bearbeiten] Handlung

Ein weiterer Tag in der Bootsfahrschule: Mr. Fitz, der Vertreter der Bootsfahrschulen-Genehmigungsbehörde, kommt in die Fahrschule, da die Lehrgenehmigung von Mrs. Puff zur Verlängerung ansteht. Und natürlich hat er da auch etwas von einem gewissen Schüler mitbekommen, der ein unglaubliches Konto von 1 258 056 nicht bestandenen Fahrprüfungen hat: SpongeBob Schwammkopf. Mr. Fitz droht Mrs. Puff mit dem Entzug der Bootsfahrschulerlaubnis, sollte SpongeBob dieses Mal die Fahrprüfung nicht bestehen. Mrs. Puff sagt, dass bei ihr – außer SpongeBob – noch niemand die Fahrprüfung nicht bestanden hätte und erklärt auch, dass SpongeBob einfach ununterrichtbar sei. Es kommt, wie es kommen muss. SpongeBobs Schwierigkeiten beginnen schon beim Anlegen des Sicherheitsgurtes und zum Schluss richtet er erneut Chaos an und Mrs. Puff wird gefeuert. Darüber ist sie jedoch alles andere als unglücklich, da sie den Schwamm jetzt endgültig los zu sein scheint. SpongeBob ist bestürzt über die Kündigung seiner Lieblingsfahrlehrerin. Doch schon kurze Zeit später kommt ein neuer Lehrer in diese Schule: Sergeant Sam Roderick. Seine Lernmethoden sind vollkommen anders, als die von Mrs. Puff. In seinen Kursen ist bisher JEDER durchgekommen – vorausgesetzt, man überlebt. Schon nach wenigen Augenblicken ist SpongeBob der letzte, der in der Fahrschule anwesend ist und wird von Roderick durch eine knallharte Prüfung geschickt, die er jedoch willens ist, zu bestehen. Er lernt zu kriechen, zu gehen und zu laufen, er lernt den Kurs mit verbundenen Augen zu laufen und übersteht dabei senkrechte Straßen, mit Feuer versehene und säuregetränkte Schlaglöcher. Und er besteht den Kurs sogar fahrend blind – zur großen Freude von Roderick. Als der große Prüfungstag kommt, ist SpongeBob vorbereitet. Doch bevor er losfährt, will er die Augenbinde anlegen, da er es nur so gelernt hat. Roderick brüllt ihn daraufhin an, dass es illegal wäre, mit einer Augenbinde ein Boot zu fahren. So gerät SpongeBob unter Druck und verliert während der Fahrt erneut die Kontrolle über sein Boot und hinterlässt die Fahrschule in einer Explosion. Während der Fahrt fahren sie durch die Quallenfelder und nehmen auch plötzlich Mrs. Puff wieder mit, die sich in den Quallenfeldern zum Entspannen aufhielt. Sie rasen daraufhin mitten auf Bikini Bottom zu. Als SpongeBob auch noch – wegen eines missverstandenen Befehls – das Bremspedal abmontiert, will Sergeant Roderick das Boot selbst anhalten, wird aber von selbigem erfasst und weggeschleudert. Während sie durch die Stadt fahren, kommen sie bei Patrick vorbei, der dabei seine Hose verliert, welche vor SpongeBobs Augen hängen bleibt, der daraufhin nichts mehr sieht. Das findet er jedoch klasse, da er ja die Blindfahrt gelernt hat und ihm gelingt es, unfallfrei durch den stärksten Verkehr zu kommen.
Mr. Fitz kommt nun auch zu der Ansicht, dass SpongeBob ununterrichtbar sei, da nicht mal ihr bester Ausbilder eine Chance hätte. Somit wird Mrs. Puff wieder eingestellt. Und zu Mrs. Puffs größtem Bedauern kommt auch noch hinzu, dass SpongeBobs Akte bei der Explosion der Fahrschule zerstört wurde. Somit ist es nun so, als ob er niemals durchgefallen wäre. Diesmal verspricht er ihr zudem, dass er den Führerschein in weniger als 1,3 Millionen Anläufen bekommt.

[Bearbeiten] Trivia und Fehler

  • Selbst für so einen wie SpongeBob ist es unmöglich, mehr als 1,2 Millionen nicht bestandene Fahrprüfungen zu haben. Selbst wenn er tagtäglich eine Prüfung machen würde, würde er dafür mehr als 3.400 Jahre brauchen!
  • Als der Gaskessel explodiert ist, müssten SpongeBob, Roderick und Fitz doch auch in die Luft gehen!
  • Als Sergeant Sam Roderick die Bootsfahrschule betritt, sieht man, dass auf einmal Kinder in der Bootsfahrschule sitzen.
  • Bei der Explosion des Bootmobils ist eine Windschutzscheibe zu sehen, die vorher nicht zu sehen ist.

[Bearbeiten] Alle Charaktere

© Viacom

[Bearbeiten] Zitate

  • Sergeant Sam Roderick: „Die Bremse! Da!“
    SpongeBob: „Aye Aye, Sir! (schraubt die Bremse raus) Hier bitte, Sir! Ich musste nur zwei kleine Schrauben lösen!“
  • SpongeBob: „Hab ich bestanden?“
    Mr. Fitz: „Na ja, wenn’s in der Prüfung den Teil ,Zerstöre die Stadt’ geben würde, dann hättest du es geschafft.“

[Bearbeiten] Mitschrift und Bewertung


← 3. Staffel 4. Staffel 5. Staffel →
61a 61b 62a 62b 63 64a 64b 65a 65b 66 67a 67b 68a 68b 69a 69b 70a 70b
71a 71b 72a 72b 73a 73b 74a 74b 75a 75b 76a 76b 77a 77b 78a 78b 79a 79b 80a 80b
Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
SpongePedia
SpongeBob
Werkzeuge
In anderen Sprachen