Das Projekt der Überarbeitung von Episodenmitschriften hat begonnen!
Wenn du wissen willst, was es damit auf sich hat, klicke hier. Wenn du uns helfen willst, dann melde dich in diesem Thread im SpongeForum!

Allerhöchstes Glück (Episode)

Aus SpongePedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Allerhöchstes Glück
169a Episodenkarte-Allerhöchstes Glück,jpg.jpeg

© Viacom

Episodennummer: 169a
Staffel/
Produktionsjahr:
8/2011
Originaltitel: Are You Happy Now?
Erstausstrahlung
USA:
31.03.2012
Erstausstrahlung
Deutschland:
19.05.2013
Vorherige Episode: Fiaskos Fiasko
Nächste Episode: Der Planet der Quallen
Charaktere Synchronsprecher
SpongeBob Schwammkopf Santiago Ziesmer
Thaddäus Tentakel Eberhard Prüter
Patrick Star Fritz Rott
Gary Tom Kenny
Jacques Cousteau Michael Pan
169a SpongeBob-Thaddäus.jpg
SpongeBob hat Thaddäus glücklich gemacht.

© Viacom

Allerhöchstes Glück ist eine Episode aus der achten Staffel, in der SpongeBob Thaddäus dabei hilft, seine schönste Erinnerung zu kreieren.

Inhaltsverzeichnis

Handlung

Wir befinden uns zunächst hinter der Krossen Krabbe, wo Patrick im Müllcontainer nach Essen sucht. Danach sieht man SpongeBob, wie er gerade in einem Buch liest, während Thaddäus ihm einen Bestellzettel durchreicht. SpongeBob bemerkt dies aber nicht und freut sich stattdessen über den Inhalt des Buches, woraufhin Thaddäus zornig wird, sich das Buch schnappt und es betrachtet. Ihm fällt auf, dass es sich um den Dienstplan der Krossen Krabbe handelt und er fragt SpongeBob, warum dieser so toll sei. SpongeBob beantwortet ihm die Frage, wobei Thaddäus diese Meinung nicht teilt und das Buch auf den angeschalteten Grill legt. Es brennt nieder und Thaddäus entschuldigt sich ironisch, allerdings stört SpongeBob dies nicht, da er einen Schrank voller Sicherheitskopien besitzt. SpongeBob fragt Thaddäus, was seine schönste Erinnerung ist, allerdings fällt diesem keine ein. SpongeBob kann es nicht fassen, jedoch interessiert Thaddäus es zunächst nicht, keine schönste Erinnerung zu haben. Aber als der Weißbrotfisch bestellt, fängt er plötzlich an zu heulen und SpongeBob gesellt sich – ebenfalls weinend – dazu. Er beschließt, Thaddäus zu helfen und ihm eine schönste Erinnerung zu bescheren. Zuerst gehen die beiden auf ein Konzert, welches jedoch damit endet, dass Thaddäus einen Geigenbogen ins Auge bekommt. Anschließend sind sie im Kunstmuseum, wo Fiasko gerade ein Kunstwerk von Thaddäus bewertet. Thaddäus freut sich, dass sein Werk ausgestellt wurde und es Fiasko zu gefallen scheint, doch brennt letzterer es dann mit einem Flammenwerfer nieder.
Thaddäus hat Höhenangst © Viacom

Nach diesem Vorfall sind die beiden in einem Heißluftballon unterwegs, wobei Thaddäus’ Augen verbunden sind. SpongeBob muss feststellen, dass Thaddäus Höhenangst hat und pikst daraufhin ein Loch in den Ballon, damit sie schneller wieder unten sind. Dies hat zur Folge, dass sie unkontrolliert auf dem Mount Bikini landen. Dort begegnet ihnen Harold, welcher in dieser Episode ein Bergsteiger ist und versucht hat, als erster Wanderer auf den Mount Bikini zu gelangen. Er übergibt wütend die Gipfelfahne und geht hinunter. SpongeBob versucht, die Fahne in den Boden zu stecken, trifft dabei allerdings Thaddäus’ Fuß. Der Einstich verursacht außerdem eine Schneelawine, die vor Thaddäus’ Haus endet. Nach all den missglückten Ereignissen verkriecht Thaddäus sich für zwei Wochen in sein Haus und SpongeBob geht besorgt zum Haus seines Nachbarn. Als er jedoch an der Tür klopft, öffnet Thaddäus nicht und SpongeBob bemerkt, dass der Tintenfisch oben am Fenster steht und den Rollladen herunterlässt. SpongeBob geht zurück in seine Ananas und will ihn anrufen, aber Thaddäus schmeißt das Telefon aus dem Fenster. Der Apparat landet in SpongeBobs Haus, weshalb sich der Schwamm wundert, seine eigene Stimme zu hören. Anschließend versucht er, sich als Fax einzuschmuggeln, was aber ebenfalls scheitert und Thaddäus ihn genervt hinauswirft. Plötzlich klopft es an Thaddäus’ Tür und der Briefträger überreicht ihm ein Paket. Thaddäus denkt, dass SpongeBob sich darin versteckt, jedoch befindet sich nichts in diesem. Der Schwamm hat sich nämlich unter der Schachtel versteckt und entführt Thaddäus in die Krosse Krabbe. Dort hat er eine Party für den Tintenfisch vorbereitet, doch Thaddäus ist alles andere als begeistert, da er hunderte von Pappmaché-SpongeBobs vorfindet. Thaddäus verfällt in Raserei, zerstört die nachgebauten SpongeBobs und sagt zur Freude des originalen SpongeBob, dass dies seine glücklichste Erinnerung sei.

Trivia und Fehler

  • Obwohl unter Thaddäus’ Bett eine Matratze liegt, kann dieser unter sein Bett rollen.
  • Man erfährt, dass Thaddäus unter Akrophobie (Höhenangst) leidet.
  • Als SpongeBob auf dem Grill das Buch liest, brennt es nicht. Später aber, als Thaddäus es auf den Grill legt, fängt es Feuer.
  • Der Künstler Fiasko hat einen Cameo-Auftritt.

Alle Charaktere

© Viacom

Zitate

  • SpongeBob: „Ist das wahr? Hast du wirklich keine glücklichste Erinnerung?“
    Thaddäus: „Na und wenn?“
    SpongeBob: „Wie kannst du ohne glücklichste Erinnerung überleben?“
    (Er fasst Thaddäus’ Hand an)
    SpongeBob: „Du weinst dich sicher nachts in den Schlaf.“
    (Thaddäus reißt seine Hand weg)
    Thaddäus: „Und du heulst Tag und Nacht rum.“

Mitschrift und Bewertung


← 7. Staffel 8. Staffel 9. Staffel →
153a 153b 154a 154b 155a 155b 156 157a 157b 158a 158b 159 160a 160b 161a 161b 162 163a 163b 164a 164b 165a 165b
166a 166b 167a 167b 168a 168b 169a 169b 170a 170b 171a 171b 172a 172b 173a 173b 174a 174b 175 176a 176b 177a 177b 178
Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
SpongePedia
SpongeBob
Werkzeuge
In anderen Sprachen