Das Projekt der Überarbeitung von Episodenmitschriften hat begonnen!
Wenn du wissen willst, was es damit auf sich hat, klicke hier. Wenn du uns helfen willst, dann melde dich in diesem Thread im SpongeForum!

Abgrundguter Plankton (Episode)

Aus SpongePedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Abgrundguter Plankton
163b Episodenkarte-Abgrundguter Plankton.jpg

© Viacom

Episodennummer: 163b
Staffel/
Produktionsjahr:
8/2010
Originaltitel: Plankton's Good Eye
Erstausstrahlung
USA:
23.09.2011
Erstausstrahlung
Deutschland:
12.04.2012
Vorherige Episode: Meerjungfraumann: Wie alles anfing
Nächste Episode: Miespickelbacke
Charaktere Synchronsprecher
SpongeBob Schwammkopf Santiago Ziesmer
Mr. Krabs Jürgen Kluckert
Sheldon J. Plankton Thomas Petruo
Karen Susanne Geier
Sandy Cheeks Cathlen Gawlich
Larry, der Hummer Jörg Hengstler
163b Plankton-Karen.jpg
Karen schlägt Plankton ein zweites Auge vor.

© Viacom

Abgrundguter Plankton ist eine Episode aus der achten Staffel, in der Plankton SpongeBobs DNA klaut, um ein zweites Auge zu bekommen.

Inhaltsverzeichnis

Handlung

Planktons Seegurkenkoffer © Viacom

Mr. Krabs bringt gerade nach einer harten Schicht sein Geld ins Bett, welches in seinem Safe liegt, als SpongeBob hineinkommt. Dieser stellt ein Glas Gurken auf den Arbeitstisch seines Chefs ab und verabschiedet sich. Doch plötzlich kommt Plankton aus dem Glas gekrabbelt, schnappt sich seinen Seegurkenkoffer (eine präparierte Seegurke) und läuft zu Mr. Krabs’ Safe. Anschließend möchte er den Safe öffnen. Mr. Krabs jedoch bekommt die lauten Geräusche zu hören und kommt in sein Arbeitszimmer. Als er Plankton zu Gesicht bekommt, denkt er, Plankton sei eine der Gurken. Da dieser seinen Geiz nicht zurückhalten kann, isst er Plankton. Gekränkt kommt Plankton am nächsten Tag total erschöpft nach Hause und erzählt seiner Frau Karen alles. Diese schlägt vor, dass Plankton ein weiteres Auge benötigt, um alles besser sehen zu können. Nachdem Plankton mit chemischen Mitteln alles Mögliche versucht hat, klappt es dennoch nicht. Doch Karen erzählt ihm, dass er eine Träne von einem Wesen benötigt, das zwei Augen hat.

Plankton trifft nie beim Dart © Viacom

Daraufhin geht Plankton zu SpongeBob, welcher gerade ein Picknick macht und erzählt ihm eine so traurige Geschichte, dass SpongeBob anfängt, zu weinen. Mit SpongeBobs Tränen im Gepäck macht sich Plankton auf den Weg nach Hause. Dort schafft er es tatsächlich, sich ein zweites Auge wachsen zu lassen, das wie eines von SpongeBob aussieht. Als er schließlich hinausgeht, erkennt er plötzlich all die schönen Dinge der Welt und ist auf einmal sehr freundlich und nett zu allen. Karen vermutet, dass SpongeBobs fröhliche Art damit zu tun hat, dass dessen DNA bei Plankton ebenfalls Glücksgefühle verursacht. Er hilft sogar Blubberbernd aus einem brennenden Haus. Dann rollt die Geheimformel unerwartet auf Plankton zu, die Mr. Krabs verloren hat. Da er jedoch freundlich ist, gibt er die Formel einem irritierten Mr. Krabs zurück. Plankton erkennt, welche Auswirkungen das neue Auge auf ihn hat und er will es loswerden. Als er traurig in den Abfalleimer zurückkehrt, wundert er sich, dass das Licht aus ist. Das hat auch seinen Grund, da einige Einwohner Bikini Bottoms eine Überraschungsparty veranstalten, um Plankton für seine Hilfsbereitschaft zu danken. Die Gäste umarmen ihn daraufhin so stark, dass sein zweites Auge herausploppt. Nun kann Plankton endlich wieder böse sein und nutzt es auch sofort aus, indem er mit Laserstrahlen auf seine Besucher schießt. Diese rennen laut schreiend aus dem Abfalleimer raus.

Trivia und Fehler

  • Cameo-Auftritt von Blubberbernd.
  • Als Mr. Krabs ein zweites Mal sein Büro betritt, ist Planktons Seegurkenkoffer wie von Zauberhand vom Tisch verschwunden.
  • Blubberbernd hat in dieser Episode eine andere Synchronstimme.
  • Nachdem Plankton sich bei SpongeBob bedankt hat, hat SpongeBob an einem Fuß zwei Schuhe.

Alle Charaktere

© Viacom

Zitate

„Was für ’ne traurige Geschichte … Und auch so aktuell.“ © Viacom
  • Plankton: „Hey, SpongeBob, willst du ’ne traurige Geschichte hören?“
    SpongeBob: „Nein, im Grunde eigentlich nicht.“
    Plankton: „Vor langer Zeit lebte ein gelber Volltrottel, der gern Milch zu seinen Stullen trank. Da ereilte unserem Trottel ein tragisches Unglück, als seine Milch nämlich verschüttet wurde. (schüttet SpongeBobs Milch um) Ende der Geschichte.“
    SpongeBob: (weint) „Was für ’ne traurige Geschichte … und auch so aktuell.“ (weint noch mehr)

Mitschrift und Bewertung


← 7. Staffel 8. Staffel 9. Staffel →
153a 153b 154a 154b 155a 155b 156 157a 157b 158a 158b 159 160a 160b 161a 161b 162 163a 163b 164a 164b 165a 165b
166a 166b 167a 167b 168a 168b 169a 169b 170a 170b 171a 171b 172a 172b 173a 173b 174a 174b 175 176a 176b 177a 177b 178
Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
SpongePedia
SpongeBob
Werkzeuge
In anderen Sprachen