SpongeForum – unser SpongeBob-Forum

Episodenmitschrift: Aufgeblasen

Aus SpongePedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Diese Episodenmitschrift wurde von Tschakko1995 und Le Pfannenwender korrekturgelesen. Du kannst davon ausgehen, dass sie dem tatsächlichen Inhalt der Episode entspricht.

Vorherige Episodenmitschrift Episodenartikel Nächste Episodenmitschrift
F.U.N. Aufgeblasen Die Wachsfigur


Episodenkarte © Viacom

Charaktere:

In SpongeBobs Haus

(SpongeBob posiert mehrmals vor einem Spiegel)

SpongeBob: „He, es wird Zeit, dass ich endlich groß und stark werde!“

(Er breitet sich aus, geht runter und versucht, eine Hantel hochzuheben. Er strengt sich an. So sehr, dass sein Kopf wackelt. Am Ende schafft er es und kippt auf die Seite. Dann klingelt es an der Tür. Er geht hin und öffnet.)

Sandy: „Hallo, SpongeBob! Wie läuft’s ’n so?“
SpongeBob: „Komm nicht zu nahe, Sandy! Ich riech ein bisschen streng, wenn ich Eisen stemme! Guck dir das an!“ (zeigt seinen dünnen Arm)
Sandy: „Also, streng riechen tust du!“
SpongeBob: „Das liegt an meinem hypermodernen Hantel-Set! (man sieht, dass die „Hanteln“ Kuscheltiere sind)
Sandy: „Öhm … ich will dir ja nicht zu nahe treten, SpongeBob, aber damit wirst du wohl nicht sehr weit kommen!“
SpongeBob: (guckt besserwisserisch) „So, meinst du?“
Sandy: (zieht Ärmel aus und zeigt Muskel-Arm) „Ja, zumindest wenn’s so aussehen soll!“
SpongeBob: (leise) „Häh?“
Sandy: (zieht anderen Ärmel aus) „Oder so vielleicht?! (SpongeBob guckt verwundert) Oder so?!“ (dreht SpongeBob den Rücken zu. Nun sieht man die hochgehobenen Muskel-Arme. Dann weht SpongeBobs Hand im Wind.)
SpongeBob: „Vielleicht könnt' ich ja wirklich Hilfe brauchen.“
Sandy: „Wenn du ’nen Body wie meinen willst, (zieht die Ärmel wieder an) musst du auch mein Trainingsprogramm durchziehen!“
SpongeBob: „Das wär' ja toll, Sandy, wenn du mit mir trainierst! Ich sehe mich schon vor mir…!“

In der Krossen Krabbe

(Hier sieht man SpongeBob ganz muskulös beim Burgerbraten. Dies ist allerdings seine Vorstellung.)

In den Quallenfeldern

(Der muskulöse SpongeBob rennt hinter den Quallen her, weshalb der Boden bebt.)

SpongeBob: „Lalalalala! Lalalalala!“

In SpongeBobs Schlafzimmer

(Es ist Nacht. SpongeBob liegt in seinem nun zu kleinen Bett.)

SpongeBob: „Gute Nacht, Gary!“
Gary: „Miau!“

In SpongeBobs Haus

SpongeBob: „Ja. Das würde einen ganz neuen Schwamm aus mir machen.“
Sandy: „Dann komm heut Nachmittag um fünf zu mir! (setzt ihm einen Helm auf) Und den Wasserhelm nicht vergessen!“

In Sandys Haus

(SpongeBob macht Liegestützen.)

SpongeBob: „Arrrgh, aaargh, aarrgh…“
Sandy: „Los, streng dich an, SpongeBob! Das sind doch nur Liegestützen! Na los, na los! Du schaffst das schon!“
SpongeBob: „Aarrgh, ha, adidididididi, ah! (sein Kopf wackelt und die Arme fallen ab. Er kippt um und bleibt liegen.) Eins!“

(Beim Boxen klingelt die Eichel-Glocke.)

Sandy: „Alles klar? Fäuste hoch!“
SpongeBob: (hebt mühevoll die Arme hoch) „Sie … sind oben!“
Sandy: „Ding, dong!“ (schlägt SpongeBob weg, seine Arme bleiben übrig)

(SpongeBob rennt im Laufrad. Dann wird er herumgeschleudert.)

Sandy: „Spürst du, wie's brennt?“
SpongeBob: „Ja… ich… spür'… schon… was… aaaaaaah!“ (fliegt gegen die Wand, rutscht runter, jedoch ohne Arme)
Sandy: (geht) „Und jetzt nach den Aufwärmübungen machen wir weiter mit der Armpresse!“

Die Armpresse © Viacom

SpongeBob: „Die Armpresse… klasse! (man sieht, dass Betonblöcke auf die Arme fallen sollen) Das Eichhörnchen will mich wohl umbringen.“
Sandy: (geht noch, bleibt dann stehen) „Da wären wir!“
SpongeBob (mit Telefonhörer): „Ganz toll, Sandy! Hat Spaß gemacht! Machen wir mal wieder! Ciao!“

(Sandy guckt entnervt)

In SpongeBobs Schlafzimmer

SpongeBob (liegt auf dem Bett, legt auf): „Diese Trainiererei schlägt bei mir nicht ein.“
Gary (guckt entsetzt): „Miau!“
SpongeBob (Arme schwellen): „Aua.“
Gary (guckt weiterhin entsetzt): „Miau!“
SpongeBob (Arme schwellen weiter): „Aua.“
Gary (guckt verzweifelt): „Miau!“
SpongeBob (Arme schwellen immer noch): „Aua.“
Gary (guckt noch verzweifelt): „Miau!“
Werbehai (im Fernseher zum Zuschauer): „Hey! Hey, du!“

(SpongeBob guckt den Werbehai an)
Der Hai in der Werbung © Viacom

Werbehai: „Weichei, Weichei, Weichei!“ (SpongeBob guckt verwundert, schaut aber ein bisschen später zurück zum Fernseher) „Ja du, du erbärmlicher Wurm! Bist du auch zu träge, um zu trainieren?“

(Nun sieht man den Werbehai von vorne)

Werbehai: „Bist du ein Schwächling? (zeigt auf Zuschauer, umgehend danach sieht man erneut SpongeBob)
So weich wie ein Schwamm? (erneut sieht man den Werbehai) Jetzt kannst auch du dicke Muckis kriegen!“
SpongeBob (mit frohem Klang): „Äh?“
Werbehai: „Mit den Anker-Armen! (zieht einen an) Einfach anziehen wie einen Handschuh und aufblasen! (man sieht den Arm, in dem jetzt eine Pumpe ist. Er wird leicht aufgeblasen) Wie groß soll’s denn sein?! (steckt Pumpe in anderen Arm und bläst dann dreimal auf) Normal? Sehnig? Und für die Damenwelt… haarig.“ (hebt Augenbraue)

(SpongeBob pfeift beeindruckt. Dann sieht man ein Bild von einem muskellosen Hai)

Werbehai (im Hintergrund): „Ohne Ankerarm war ich eine Null von einem Hai! (lässt Bild fallen und post) „Jetzt bin ich ein toller Hecht und alle liegen mir zu Füßen! Also gleich bestellen, du Weichei!„ (zeigt auf Zuschauer und tippt Glasscheibe an)
SpongeBob: „Wow! Da hab' ich nicht die Kraft zu widersprechen!“
Gary (mit skeptischem Blick): „Miau!“
SpongeBob: „Ich möchte genauso sein wie der da!“ (guckt Gary an, der SpongeBob auguckt) „O ja! Ich ruf' da gleich an!“

(Gary guckt sehr verwundert)

In Thaddäus’ Vorgarten

(Thaddäus isst Eis auf seinem Liegestuhl)

SpongeBob (man sieht nur seinen Schatten): „Hallo, Thaddäus!“
Thaddäus (mit Eis): „SpongeBob?“

Vor der Krossen Krabbe

(Mr. Krabs fegt und singt dabei)

Mr. Krabs: „Dada, jajajaja …“
SpongeBob (man sieht nur seinen Schatten): „Ahoi, Mr. Krabs!“
Mr. Krabs : „Heilige Hummerkrabbe!“

(Er zieht Augen und Nase ein, lässt den Besen fallen und rennt in die Krosse Krabbe. Das Schild dreht sich selbständig um zu „Closed“)

Muckistrand

(Man sieht u. a. Don den Wal und Larry, die Gewichte heben. Plötzlich gucken einige verdutzt, einer lässt die große Hantel auf jeweils einen Füß seiner Kumpels (links und rechts von ihm) fallen. Dann sieht man SpongeBob mit aufgeblasenen Anker-Armen posen.)
SpongeBob am Muckistrand © Viacom

SpongeBob : „Na, Jungs?“ (hebt Augenbraue)
Larry: „SpongeBob? Bist du das etwa?“ (geht etwas zurück)

(SpongeBob läuft mit seinen Muckiarmen, als ob es seine Füße wären)

SpongeBob: „Wen hast du denn erwartet? Den dünnen Danny? (haut mit seinen Armen zwei männliche Fische weg) Moment, Moment.“

(vergrößert seine Muskeln weiter) „Nicht schlecht, was?“

Larry (liegt auf dem Boden) : „Alter, ist das krass.“
SpongeBob: „Ich danke (formt aus seinem linken Muckiarm ein „Thank“) dir (formt aus seinem rechten Muckiarm ein „you“). Aahh, ich habe ein bisschen trainiert. (will etwas machen) Ganz kleinen Moment, ja. (formt verschiedene Sachen aus seinen Armen) Kommt jemand mit an die Saftbar?“ (seine Arme formen sich zu einem Cocktail und zu einem Pfeil in Richtung Snack Bar)
Surfer: „Ich sag’s dir, riesen Muskeln!“

(Sandy kommt)

Sandy: „Weiß einer von euch, wo SpongeBob steckt?“
Surfer: „Muskelbob Protzkopf? Der ist da drin.“ (zeigt auf die Saftbar)
Sandy: „Öh, achso, na ja, danke.“ (Sandy läuft zur Saftbar)

Saftbar

(Viele Fische stehen um SpongeBob herum)

SpongeBob: „Ich esse jeden Morgen 20 rohe Eier. Kleine Macke von mir.“
Sandy (zu einem muskulösen Fisch): „Tschuldigung“.
SpongeBob: „Das Muskeltraining ist mein Leben! Ich weiß noch als ich so ausgesehen habe wie der junge Mann da drüben.“ (zeigt auf einen schwachen Fisch)
Schwacher Fisch: „Wer, ich?“
(Alle lachen) SpongeBob: „Und ich weiß noch als ich so ausgesehen habe wie du!“ (zeigt auf Larry und alle lachen wieder) Aber das ist schon ganz schön lange her.“
Barkeeper: „Hier ist Ihr Drink, Sir!“ (stellt einen Drink an die Theke)
SpongeBob: „Danke, Jungchen! (Er versucht den Drink anzuheben, scheitert aber) Ups!“ (Er versucht nun den Strohhalm umzuknicken, das schafft er aber auch nicht. Er lässt den Drink stehen und hält seinen Mund an den Strohhalm und trinkt)
Sandy (überrascht): „SpongeBob? Wo… woher hast du denn diese Muskeln?“
SpongeBob: „Hab mir ein eigenes Trainingspogramm zusammengestellt, das bringt schon was! (SpongeBobs Muskelarm rutscht ein wenig) Ups. (SpongeBob schiebt ihn wieder zurück) Ja, so gut ging’s mir noch nie!“
Sandy: „Sieht so aus, was ist dein Trick?“
SpongeBob: (erschrocken) „Was?“
Sandy: „Dein Trick beim Trainier'n! Wie geht er“?
(die anderen rufen „JA“!)
SpongeBob: „Also ich,… na ja, also erst mal nehm' ich die Hand hoch und ich mache den hier!“ (Er furzt mit dem Arm)
Larry: „Das war ’n Witz, oder?“
SpongeBob: „Können diese Muskeln lügen?“ (formt mit seinen Muskeln einen Schwamm)
(Die anderen machen die Furzlaute mit dem Arm nach)
(Sandy geht zu SpongeBob)
Sandy: „Ich find’s toll, dass du ein Trainingsprogramm gefunden hast, das dir was bringt.“
SpongeBob: „Ja, ich auch, dein Training war mir irgendwie ’n bisschen zu schlapp.“

SpongeBob gibt mit seinem Trainingsprogramm an. © Viacom

Sandy: „Tja, das Ergebnis spricht für sich, jetzt musst du nur noch zeigen, was du mit diesen Muskeln drauf hast.“
SpongeBob: „Äh… wie meinst du das?“
Sandy: „Die große Ankerwerfmeisterschaft am Muckistrand, die ist heute, da gehen alle hin.“
Barkeeper: „Hier ist Ihr Drink.“ (stellt einen Drink auf SpongeBobs Hand)
Sandy: „Hey, mit den Armen gewinnst du bestimmt!“
SpongeBob: „Tja,… na ja… ich weiß nicht so recht.“
Sandy: „Na los, komm mit!“
SpongeBob: Jetzt gleich? Mo-moment, warte mal, Sandy! Ich halte das nicht für ’ne sehr… ah!“ (SpongeBob will Sandy aufhalten, aber der Drink steht auf seiner Hand und er kommt nicht los)
SpongeBob: „Warte, Sandy!“ (er versucht das Glas hochzunehmen)
(Sandy geht raus um sich für sie Ankerwerfmeisterschaft anzumelden)
Sandy: „Ah, da ist ja die Anmeldeliste.“
SpongeBob: „Tu’s nicht!“
Sandy: „Ok, Sandy… Cheeks.“ (währenddessen versucht SpongeBob immer noch, das Glas hoch zu bekommen)
SpongeBob: „Warte, Sandy, noch nicht eintragen!!“
Sandy: „Und jetzt…“
SpongeBob: „HALT!!!“
Sandy: „…SpongeBob Schwammkopf.“
(SpongeBob versucht sich wie besessen von dem Drink zu lösen, bis der Barkeeper das Glas hochnimmt. SpongeBob fliegt in Richtung der Anmeldeliste.)

An der Goo Lagoon

SpongeBob: „Nein, Sandy, halt!!“ (SpongeBob fliegt gegen die Anmeldeliste)
Sandy: „Keine Angst, SpongeBob, ich hab dich schon angemeldet!“
SpongeBob: „Na toll, danke Sandy.“

Am Muckistrand

Perch Perkins: „Sind wir drauf? Willkommen bei der achten Ankerwerfmeisterschaft in der Goo Lagune!“
(Man sieht, wie sich die Muskelprotze vorbereiten, außer SpongeBob, der mit zittrigen Beinen einfach nur da steht.)
Sandy: „Alles klar, Muskelpaket?“
SpongeBob: „Na klar, sicher, alles super!“
(SpongeBob bläst noch mal seine Ankerarme auf)
Perch Perkins: „Könnt' ich da Senf draufhaben?… Ohh… Der erste Teilnehmer ist Don, der Wal!“
(Don wirft den Anker.)

Der Ankerwurfmesser © Viacom

Ankerwerfmesser: „220 Meter!“
(Die Zuschauer jubeln)
Perch Perkins: „Wow, und jetzt in der Wiederholung!“ (Ankerwerfmesser wird vom Anker getroffen.)
Perch Perkins: „Unglaublich, und jetzt Larry der Hummer.“
(Larry wirft den Anker)
(Der Ankerwerfmesser versucht, dem Anker auszuweichen, wird aber getroffen.“)
Ankerwerfmesser: „230 Meter!“
Perch Perkins: „Wir kommen zu Sandy Cheeks!“
(Sandy wirft den Anker)
(Und wieder versucht der Ankerwerfmesser, dem Anker auszuweichen, schafft es aber wieder nicht.)
Ankerwerfmesser: „560 Meter!“
Perch Perkins: „Wow, ausgezeichnet!“
Sandy (zu SpongeBob): „Das musst du erst mal schaffen!“
Perch Perkins: „Und jetzt SpongeBob Schwammkopf!“

Die Zuschauer feuern SpongeBob an © Viacom

(Die Zuschauer rufen „SpongeBob!“ und furzen mit den Armen)
(SpongeBob versucht, den Anker zu werfen)
SpongeBob: „Ähh… war nur ’n Scherz, nur ’n Scherz, haha!“
(Die Muskelprotze lachen)
Sandy (lacht): „Dieser Schwamm ist ein echter Witzbold, wie kein anderer!“
SpongeBob: „Oh, das war’s dann, jetzt merken alle, dass ich bloß so getan hab.“
SpongeBob (motiviert): „Ich darf nicht aufgeben, ich muss es versuchen, ich kann es schaffen, ich hab Ankerarme, ich bin kein Weichei, ich bin ein toller Hecht! (er bläst seine Arme noch mals auf) Yeah!“ (Er versucht, den Anker anzuheben, plötzlich platzen seine Arme und der Schwindel fliegt auf)
(Die Zuschauer rufen jetzt für Sandy.)
(Sandy guckt SpongeBob böse an und deutet an, dass er mitkommen soll..)

Sandys Baumkuppel

SpongeBob: „96, 97, 98, 99,… 100.“
(Man sieht, dass SpongeBob mit der Fernbedienung umschaltet)
Sandy: „Ich will noch mal hundert!“
SpongeBob: „Das tut weh, 1, 2, 3, 4, 5…
Sandy: „Jetzt haben wir endlich das richtige Trainig für dich gefunden!“
SpongeBob: „9, 10… (SpongeBobs Arm fällt auf den Boden) Kannst du das mal aufheben?“

Mitschriften – Staffel 1 2. Staffel →
01a 01b 01c 02a 02b 03a 03b 04a 04b 05a 05b 06a 06b 07a 07b 08a 08b 09a 09b 10a 10b
11a 11b 12a 12b 13a 13b 14a 14b 15a 15b 16a 16b 17a 17b 18a 18b 19a 19b 20a 20b

Bitte beachte, dass die Inhalte dieser Seite nicht unter der GNU Free Documentation License stehen, sondern die Rechte mehrheitlich bei der Deutschen Synchron Filmgesellschaft mbH & Co. liegen. Die Texte – auch auszugsweise – darfst du nicht ohne deren Genehmigung vervielfältigen.

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
SpongePedia
SpongeBob
Werkzeuge
In anderen Sprachen