Wolltest du schon immer mal in der SpongePedia mitarbeiten?
Dann hast du jetzt die Gelegenheit dazu! Die Registrierung ist wieder offen! :)

Sponge-Kan (Episode)

Aus SpongePedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sponge-Kan
142b Episodenkarte-Sponge-Kan.jpg

© Viacom

Episodennummer: 142b
Staffel/
Produktionsjahr:
7/2010
Originaltitel: Sponge-Cano!
Erstausstrahlung
USA:
28.01.2011
Erstausstrahlung
Deutschland:
Nickelodeon: 26.03.2011 Nicktoons: 05.02.2011
Vorherige Episode: Hinterdeichler
Nächste Episode: Das große Zugabenteuer
Charaktere Synchronsprecher
SpongeBob Schwammkopf Santiago Ziesmer
Thaddäus Tentakel Eberhard Prüter
Mr. Krabs Jürgen Kluckert
142b Mt.-Bikini-Bottom.jpg
Der Bikini-Bottom-Vulkan beim Ausbruch

© Viacom

Sponge-Kan ist eine Episode der siebten Staffel, in der der Bikini-Bottom-Vulkan ausbricht und die ganze Stadt durch seine Lava bedroht.

Inhaltsverzeichnis

[Bearbeiten] Handlung

Thaddäus ist drauf und dran, in den Vulkan zu fallen © Viacom

Thaddäus gibt sich mal wieder der Malerei hin, als er vom fröhlichen Gesang seines Nachbarn SpongeBob dabei gestört wird. Sauer fordert er den gelben Schwamm auf, ruhig zu sein. Doch SpongeBob singt ihm stattdessen zusammen mit ein paar Müllbewohnern ein Lied über Zufriedenheit und Dankbarkeit vor. Thaddäus ist erwartungsgemäß unbeeindruckt und will seine Malerei fortsetzen, rutscht dabei allerdings aus und zerstört eine Wasserleitung in seinem Haus. Wütend repariert er sie, verengt aber das Rohr dabei.
Ohne dies zu bemerken, begibt er sich nun zur Arbeit in die Krosse Krabbe, in der er von allerlei Kleinigkeiten genervt ist – ob die Gäste nun mit dem Fuß trappeln oder die Türe berühren. Genervt stellt der Tintenfisch fest, dass er die wohl „unglücklichste Gestalt in Bikini Bottom“ ist. Gerade, als er denkt, es könne nicht schlimmer kommen, bricht der Bikini-Bottom-Vulkan aus, der große Mengen an Lava über das gesamte Land und die Krosse Krabbe speit. Verzweifelt rennen alle Bewohner hinaus und suchen schließlich Schutz im „Vulkanasyl“.
Dort besprechen die Bewohner hilflos, welche Optionen sie haben, die Zerstörung der Stadt abzuwenden, als ein Delfin erscheint und dem Volk erklärt, dass sie den unglücklichsten Bewohner opfern müssten, um den Vulkan zu besänftigen. Uninteressiert will Thaddäus gerade die anderen verlassen und alleine sein Glück versuchen, als die Bewohner ihn aufhalten und zum Vulkan schleppen, weil sie ihn für die unglücklichste Person halten. Als Thaddäus schon drauf und dran ist, im Krater in die Lava zu fallen und in einem Anflug von Panik seine Dankbarkeit für sein Leben und sogar für SpongeBob ausdrückt, hält SpongeBob ihn gerade noch so fest und kann ihn vor dem Untergang retten.
Zur gleichen Zeit explodiert die Wasserleitung unter Thaddäus’ Haus und lässt das Haus in hohem Bogen durch die Lüfte direkt in den Vulkankrater fliegen. Dieser ist dadurch verstopft und die Gefahr abgewendet. Ausgelassen jubeln die Einwohner Bikini Bottoms, während Thaddäus ernüchtert feststellt, dass er nun nichtmal mehr ein Dach über dem Kopf hat. SpongeBob verneint dies und lässt ihn in seiner Ananas übernachten – nicht eben zur Freude des Tintenfisches.

[Bearbeiten] Trivia und Fehler

Thaddäus muss die Wasserleitung reparieren. © Viacom

[Bearbeiten] Alle Charaktere

© Viacom

[Bearbeiten] Lieder, Mitschrift und Bewertung


← 6. Staffel 7. Staffel 8. Staffel →
127a 127b 128a 128b 129a 129b 130a 130b 131a 131b 132a 132b 133a 133b 134 135a 135b 136a 136b 137a 137b 138a 138b 139a 139b
140a 140b 141a 141b 142a 142b 143 144a 144b 145a 145b 146a 146b 147a 147b 148a 148b 149a 149b 150a 150b 151a 151b 152a 152b
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
SpongePedia
SpongeBob
Werkzeuge
In anderen Sprachen