SpongeForum – unser SpongeBob-Forum

Kaiserliches Kampfkolosseum

Aus SpongePedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Begriffsklärung.png Diese Seite behandelt das Kaiserliche Kampfkolosseum. Für andere Stadien siehe hier.
Plankton in antiker Kleidung
© Viacom

Das Kaiserliche Kampfkolosseum kommt bislang nur in der Episode Spongikus vor.

Plankton reißt seinen Abfalleimer ein und baut daraus ein Kolosseum, um darin antike Wettkämpfe austragen zu lassen und so eine Menge neuer Kunden zu gewinnen (vorzugsweise die der Krossen Krabbe). Dazu trägt er Kleidungsstücke wie die eines antiken römischen Kaisers.

Patrick ist der erste Gegner, der gegen einen Löwenfisch antreten muss. Er bekommt eine Kette mit Blutwürsten um den Hals gehängt und versucht verzweifelt, den Löwenfisch mit den Würstchen zu locken, wird dabei jedoch von seinem unbändigen Hunger förmlich übermannt und isst sie selbst. Diesen Anblick kann der Löwenfisch jedoch nicht ertragen, da er selbst auf die Würstchen scharf ist, und verfolgt daher den wehrlosen Seestern. Mithilfe seines Kumpels SpongeBob kann Patrick den übermächtigen Gegner jedoch besänftigen.

Eröffnungsgründe

Ein Löwenfisch © Viacom

Plankton baut das Kampfkolosseum, weil er einmal so viel Kundschaft haben möchte wie Mr. Krabs jeden Tag mit der Krossen Krabbe anlockt; und da er gleichzeitig seine neuen Abfalleimer-Speisen verkaufen möchte, wie z. B. seine Köder, die allerdings aus allerlei widerlichen Zutaten bestehen.

Das Kolosseum von außen
© Viacom
Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
SpongePedia
SpongeBob
Werkzeuge