Wolltest du schon immer mal in der SpongePedia mitarbeiten?
Dann hast du jetzt die Gelegenheit dazu! Die Registrierung ist wieder offen! :)

Der Krosse Schwamm (Episode)

Aus SpongePedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Krosse Schwamm
89a Episodenkarte-Der Krosse Schwamm.jpg

© Viacom

Episodennummer: 89a
Staffel/
Produktionsjahr:
5/2007
Originaltitel: The Krusty Sponge
Erstausstrahlung
USA:
24.07.2007
Erstausstrahlung
Deutschland:
28.06.2007
Vorherige Episode: So ein Krampf
Nächste Episode: Ein Song für Patrick
Charaktere Synchronsprecher
SpongeBob Schwammkopf Santiago Ziesmer
Thaddäus Tentakel Eberhard Prüter
Mr. Krabs Jürgen Kluckert
89a Dicker Fisch.jpg
Der dicke Fisch.

© Viacom

Weil ein Restaurantkritiker SpongeBob als wahren Kassenmagnet bezeichnet, schneidet Mr. Krabs in der Episode Der Krosse Schwamm aus der fünften Staffel sein gesamtes Restaurant auf den Schwamm zu.

Inhaltsverzeichnis

[Bearbeiten] Handlung

SpongeBob auf dem „Krossen Schwamm“ © Viacom

In der Krossen Krabbe warten viele Fische auf ihre Bestellung, da SpongeBob aufgrund des anstehenden Besuchs von Jürgen Jakobsmuschel, einem Restaurantkritiker, das Ganz-weit-weg-starren bekommen hat und deshalb nicht in der Lage ist, Burger zu braten. Als dieser kommt, sieht es nicht gut aus: Mr. Krabs schleimt sich zuerst erfolglos bei ihm ein, und Thaddäus bedient ihn unfreundlich. Nachdem er SpongeBobs Krabbenburger probiert, geht er einfach weg. Kurz danach läuft im Fernsehen die Show „Fischfutter für Feinschmecker“, in der Jakobsmuschel verschiedene Restaurants bewertet. Er bewertet das ganze Lokal samt Angestellten als schrecklich. Doch eine positive Sache gebe es: SpongeBob und sein mit Liebe zubereiteter Krabbenburger sei eine Köstlichkeit.

Der Krosse Schwamm © Viacom

Also nutzt Krabs diese Gelegenheit aus und verwandelt die Krosse Krabbe in den „Krossen Schwamm“. Dort gibt es allerlei SpongeBob-Merchandise, z. B. steckt Thaddäus in einem SpongeBob-Kostüm. Der echte SpongeBob muss einen SpongeBob-Zug fahren. Krabs steigt der Erfolg so zu Kopf, dass er nun anstatt KrabbenburgerSchwammiburger“ verkauft, die aus vergammeltem, und deshalb gelbem Fleisch bestehen. Die Kunden essen die Burger, was dazu führt, dass ihnen schlecht wird und sich ihre Mägen aufblähen. Sofort landet Krabs vor Gericht, wo er auch von allen Geschworenen als schuldig benannt wird. Doch dann bemerkt Krabs, dass der Richter, Horace A. Whopper, ein großer SpongeBob-Fan ist. Also machen sie einen Deal: Whopper darf so viele Runden mit dem SpongeBob-Zug fahren wie er will und Krabs wird nicht gerichtlich belangt.

[Bearbeiten] Trivia und Fehler

  • Dies ist bereits das zweite Mal, dass Mr. Krabs sich vor Gericht verteidigen muss (erstes Mal in der Episode Krabs gegen Plankton).
  • In dieser Episode hat Martina eine Männerstimme.
  • Die Krosse Krabbe erinnert in dieser Episode stark an einen Vergnügungspark. So gibt es eine kleine Eisenbahn, jemanden (Thaddäus) in einem SpongeBob-Kostüm und sogar eine SpongeBob-Statue.
  • Thaddäus kann im SpongeBob-Kostüm seine Arme nicht bewegen und schlägt dabei versehentlich ein Kind. Dies könnte auf Vorfälle in Disneyland anspielen, in dem Leute in Kostümen versehentlich kleine Kinder geschlagen haben.
  • Thaddäus sagt, dass er um 18 Uhr Feierabend macht, in anderen Episoden hingegen muss er die ganze Nacht arbeiten.
  • Die Musik bei den Zugfahrten ist eine Variante der SpongeBob-Titelmelodie.
  • Martina sagt: „Das ist wohl das schlechteste SpongeBob-Kostüm aller Zeiten!“. Damit meint sie den echten SpongeBob. Dies ist eine Anspielung auf das Charlie-Chaplin-Phänomen, bei dem ein Betrachter fälschlicherweise behauptet, das Original sei eine Fälschung.

[Bearbeiten] Alle Charaktere

© Viacom

[Bearbeiten] Zitate

  • Thaddäus: „Äh … Mr. Krabs? Oh … das ist wohl ein falscher Moment.“
    Mr. Krabs: (in einem Pool voller Geld): „Wieso?“
  • Mr. Krabs: „Okay, SpongeBob, zurück an die Arbeit! Ich bin in meinem SpongeBob wenn du mich spongeBobst!“
  • Thaddäus: „Okay, und hätten Sie gerne noch Pommes dazu?“
    Dicker Fisch: „Hmmm …“ (zu zwei Fischen, die hinter ihm stehen) „Wenn ich eine Pommes dazubestelle, esst ihr dann mit?“
    Fisch: „Kennen wir dich überhaupt?“
    Dicker Fisch: „Dann zweimal Pommes bitte!“
    Thaddäus: „Und zwei Portionen Pomm…“
    Dicker Fisch: „Ich hab gesagt, nur eine Portion!“
    Thaddäus: „Dachte, ich hätte zwei gehört.“
    Dicker Fisch: „Na gut, dann nehm ich zwei!“

[Bearbeiten] Mitschriften und Bewertung


← 4. Staffel 5. Staffel 6. Staffel →
81 82a 82b 83a 83b 83c 84a 84b 84c 85a 85b 86a 86b 87a 87b 88a 88b 88c 89a 89b 90a 90b 90c
91a 91b 92 93a 93b 93c 94a 94b 95a 95b 96 97a 97b 98 99a 99b 100a 100b
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
SpongePedia
SpongeBob
Werkzeuge
In anderen Sprachen